Follow:
Sonstiges

Social Media und nailsreloaded.de

In letzter Zeit habe ich mich etwas
um Social Media Kanäle für meinen Blog gekümmert. Rechts in der Sidebar
des Blogs (nur zu sehen in der Desktop-Ansicht des Blogs) ist nun sehr
aufgeräumt zu sehen, wo ihr mich überall finden könnt. Die einzelnen
Icons sind mit Links hinterlegt und führen euch zu den verschiedenen
Kanälen:


So könnt ihr mir noch immer über Google Friend Connect (gfc) folgen:


Auf Bloglovin bin ich vertreten:


Eine neue Facebook-Seite habe ich auch eingerichtet. Ich hatte vor einiger Zeit schon mal eine, die ich dann aber wieder geschlossen habe. Nun fange ich neu an.


Bei Instagram habe ich mittlerweile auch einen Account. Dort zeige ich Bilder aus meinem Alltag.

Pinterest ist eine riesige Bilder-Community. Dort kann man sich gut Inspiration holen. In meinem Pinterest-Account zeige ich bislang Bilder meiner Nageldesigns und pinne, was mich inspiriert.


Auf Youtube ist bisher noch nicht viel los. Langfristig plane ich aber schon, meine Designs durch Tutorials in bewegten Bildern zu ergänzen.

Mein Bloggerprofil, ein Icon für eine Email an mich, sowie eines für den RSS-Feed des Blogs bilden den Abschluss in meiner Social-Media-Übersicht.

Was nutzt ihr für Portale und wo verfolgt ihr am liebsten eure Lieblingsblogs? Meine wichtigsten und liebsten Blogs sind noch immer ganz altmodisch als Lesezeichen im Browser eingespeichert *zwinker*.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

2 Kommentare

  • Antworten Neru

    Sehr schön eingerichtet ;). Mich gibt es – außer über GFC – noch über Facebook, aber das bringt leider nichts… und Bloglovin, dadurch verfolge ich meine liebsten Blogs am liebsten :D. Ich überlege mir zurzeit, mich noch bei Instagram anzumelden und YT Vids hochzuladen, mal sehen was daraus wird.

    lg Neru

    Dienstag, 16. September 2014 um 20:21
    • Antworten Leni

      Was meinst du wegen Facebook?
      Bloglovin und Instagram benutze ich gerne auf dem Handy. Am PC gucke ich dann eher in meine Blogroll auf dem Blog. Pinterest und Facebook sind da bei mir bisher Randerscheinungen. Ich denke auch, dass man über Pinterest außer Bilder pinnen nicht viel mehr machen kann. Facebook muss ich erstmal wieder entwickeln lassen.

      Mittwoch, 24. September 2014 um 5:25

    Schreibe einen Kommentar

    Ich akzeptiere