Follow:
Swatches

Nude Glam Nagellacke von essence

Die Nude Glam Nagellacke aus dem neuen Frühjahrssortiment von essence haben es mir besonders angetan. Ich mag derzeit solche Farbtöne eh sehr gerne und da kam es mir doch sehr entgegen, dass essence nun eine solche Nude-Linie auf den Markt geworfen hat. In den ersten Berichten über die Lacke fiel vor allem die recht gute Deckkraft auf, was das Lackieren von Nudefarbtönen wesentlich erleichtert.
Drei Farbtöne begeisterten mich besonders. Für 1,25 Euro pro Fläschchen und 5 ml Inhalt duften die folgenden Nagellacke mit zu mir nach Hause:
Es ist schon erstaunlich, dass die drei Lacke alle in die Kategorie “Nude” passen, die Farbtöne aber so grundverschieden sind. Selbstverständlich pinselte ich erstmal meine Swatchstäbchen an und möchte nun eine wahre Bilderflut präsentieren. Übrigens habe ich auf den durchsichtigen Stäbchen jeweils 2 Schichten aufgetragen, die völlig ausreichen. Das nenne ich mal Deckkraft!
————————————————————————

02 iced strawberry cream:

Diese Farbe ist mehr rosa angehaucht und hat aufgetragen eine Perlmuttoptik. Auf dem folgenden Detailfoto sieht man das Finish recht gut. Neben dem Perlmuttschimmer sind kleine bräunliche Krisselteilchen im Lack, die auf dem unteren Foto sehr gut im Schatten zu sehen sind. Aber davon sollte man sich nicht beirren lassen, da das untere Foto wirklich sehr vergrößert ist und wirklich jedes Detail erfasst. Das Gekrissel ist bei einem normalen Augenabstand kaum zu erkennen, man sieht dann nur noch das feine Perlmuttfinish. Wer sich für hübsche Tragebilder interessiert, kann mal schnell bei Bonny vorbeischauen. Hinter dem Link verbirgt sich ihr Artikel zum iced strawberry cream.
————————————————————————

03 cookies & cream:

Dieser Farbton ist bräunlich und die Farbe enthält goldene Schimmerteilchen. Diese sind im Lack jedoch recht spärlich verteilt, sodass man wirklich kein Schimmerfeuerwerk erwarten darf. Es war sehr schwer, die Schimmerpartikel überhaupt fotografisch einzufangen, da sie bei normalem Tageslicht nicht sehr zu sehen sind. Auf dem unteren Detailfoto kann man ein wenig davon erkennen. Ansonsten sind im Lack noch ein paar dunklere Krisselteilchen enthalten, wie man auf dem unteren Bild ebenso gut erkennen kann.
————————————————————————

04 iced latte:

Dieser letzte Farbton, den ich aus der Nude Glam Serie vorstellen möchte ist mit iced latte betitelt. Die Farbe enthält einen Hauch von unglaublich hellem braun-rosa. Iced latte hat im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Farben ein reines Cremefinish ohne irgendwelche Teilchen. Das verleiht dem Lack etwas reines und sauberes und ich bin schon gespannt, wie sich dieser Lack auf den Nägeln machen wird. Tragebilder gibt es ein paar hübsche bei Bonny. Der entsprechende Artikel ist hinter dem Link zu finden.
————————————————————————
Von den Farbtönen her gefallen mir die vorgestellten Nude Glam Lacke sehr gut. Die gute Deckkraft hat mich wahrlich überrascht. Auf die Swatchstäbchen ließen bsich die Lacke alle streifenfrei und sehr gleichmäßig auftragen. 
Und weils so schön war, gibt es hier nochmals alle Lacke in der Übersicht:

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

36 Kommentare

  • Antworten CrimiNail Art

    Mir gefällt Iced Strawberry Cream am besten 🙂

    Freitag, 24. Februar 2012 um 15:11
    • Antworten Leni

      Wenn ich sie alle mal getragen habe, kann ich hoffentlich sagen, welchen ich am schönsten finde 😉

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:28
  • Antworten Fatma

    Die Lacke sind wirklich sehr hübsch! Ich habe mir die Nude-Lacke noch agr nicht so genau angesehen, weil ich eigentlich leiber Farbe trage statt nude.

    Freitag, 24. Februar 2012 um 16:02
    • Antworten Leni

      Hätte ich keine Bilder im Internet gesehen, hätte ich sie auch nie angesehen 🙂 Nude ist einfach sehr dezent und unauffällig, auch im Kosmetikregal.

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:28
  • Antworten Glittermuffin

    Danke für den Vergleich! Als ich die Lacke so im Regal gesehen hab, fand ich sie zwar hübsch, konnte mich aber für keinen Ton entscheiden und hab deshalb nichts mitgenommen. Gerade der Iced Latte, den ich im Fläschchen total langweilig finde, ist auf dem Nagel aber sehr toll 😀 Strawberry Cream finde ich hingegen in der Flasche toll, aber aufgetragen dank Perlmuttschimmer irgendwie blöd.
    Du hast mir jedenfalls gute Entscheidungshilfe geleistet 😀

    Freitag, 24. Februar 2012 um 16:10
    • Antworten Leni

      Ja, bei Iced Latte habe ich lange überlegt und im Laden im Fläschchen sah die Farbe nicht sooo schön aus. Aber nun auf dem Wheel gefällt mir die Farbe richtig super.

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:29
  • Antworten Deleeylah

    ich habe gerade iced latte auf den nägeln. mein favorit von den nude glam lacken! cookies & cream habe ich auch, sowie cafe olé!
    kannst dir ja mal mein notd anschauen 😉

    LG 🙂

    Freitag, 24. Februar 2012 um 17:46
    • Antworten Leni

      Da hab ich doch gleich mal bei dir vorbeigeschaut 🙂

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:30
  • Antworten Wiebke

    Ich fand die Essencelacke bist jetzt eigentlich immer richtig schrottig, weil sie bei mir so schlecht gehalten haben. Aber die neuen Farben finde ich soooo schön, dass ich vllt mal ein paar Nudes probieren mag.

    Freitag, 24. Februar 2012 um 17:52
    • Antworten Leni

      Ich bin mal gespannt auf die Haltbarkeit. Aber in letzter Zeit hat sich essence doch sehr gemacht, was Lacke betrifft.

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:30
  • Antworten Katja

    Die sehen echt toll aus, besonders der erste.

    Lg Katja

    Pummelelfe

    Samstag, 25. Februar 2012 um 6:21
    • Antworten Leni

      Dankeschön 🙂

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:30
  • Antworten glamourela

    mir gefallen alle 3 ♥

    Samstag, 25. Februar 2012 um 8:35
  • Antworten ColorBirdie

    Ich finde vor allen iced strawberry cream und cookies & cream toll! Super Bilder hast du davon gemacht!
    Werde mir das neue Sortiment von essence heut auch mal anschauen.
    Evtl. poste ich dann Bilder von meinen Errungenschaften auf meinem Blog – http://colorbirdienails.blogspot.com/ – schau doch mal vorbei.

    LG

    Samstag, 25. Februar 2012 um 9:01
    • Antworten Leni

      Freut mich, wenn der Artikel gut ankommt 🙂 Viel Spaß beim shoppen 😉

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:31
  • Antworten Bonny

    So eine vorzeigbare Handschrift wie du hätt ich auch gerne 😉

    Ansonsten kennst du meine kleine Leidenschaft für die Nudes ja schon und ich freu mich, dass du nicht nur angefixt wurdest, sondern mit den Nagellacken auch zufrieden bist. ^^

    Samstag, 25. Februar 2012 um 12:40
    • Antworten Leni

      Dankeschön 🙂 Durch deine Artikel zu den Nude Glams wurde ich auf diese Serie aufmerksam und ich mag sie richtig gerne. Leider kann ich sie im Moment noch nicht tragen, weil ich derzeit ein kleines Experiment mit einem Nagellack mache, sodass meine Nägel noch belegt sind. Von dem Experiment möchte ich unbedingt nächste Woche berichten, aber der Artikel wird viel Zeit in Anspruch nehmen 😉

      Sonntag, 26. Februar 2012 um 13:33
  • Antworten MrsPetruschka

    Iced Latte ist mir bisschen zu hell, aber die anderen beiden finde ich auch wunderschön. Danke für die tollen Swatches. Merke ich mir für meinen nächsten DM Besuch gleich mal vor. 🙂
    LG Petra

    Sonntag, 26. Februar 2012 um 18:39
    • Antworten Leni

      Ich bin wirklich schon gespannt, ob die Lacke auch wirklich zu meinem Hautton passen. Wenn ich mir die Nagelsticks mal an die Finger halte, sieht Cookies& Cream ein bisschen danach aus, als würd der Farbton mir nicht stehen.

      Dienstag, 28. Februar 2012 um 13:37
  • Antworten addictedtobeauty

    die iced latte gefällt mir richtig gut 🙂
    vielleicht hast du ja lust unseren blog zu verfolgen, wäre schön
    http://addictedtobeautyy.blogspot.com/
    liebe grüße<3

    Dienstag, 28. Februar 2012 um 13:20
  • Antworten Mela

    Iced Strawberry Cream gefällt mir, hauptsächlich wegen den Schimmerpartikeln, am besten. 🙂
    ___

    Danke! 😀
    Bisher ist die Sammlung noch recht übersichtlich, da es ja erst mein zweiter Versuch ist. Es macht richtig viel Spaß so kleine Dinge zu entwerfen und ich finde sie total süß als Deko. Wenn ich mir noch das passende Zubehör gekauft habe, werde ich es auch mal mit Charms und Magneten versuchen. Es ist schön seine eigenen Dinge zu kreieren. 🙂

    Für die Donuts habe ich eine Kugel geformt, diese plattgedrückt und dann in die Mitte von beiden Seiten mit einem Zahnstocher ein kleines Loch reingepult. Für die Zuckerglasur ein kleines dünnes Scheibchen, dieses wie eine Blume zupfen, auf den Donut legen und wieder mit einem Zahnstocher das Loch hineinmachen.

    Ich benutze hauptsächlich meine Finger, habe aber noch Hilfsmittel wie Zahnstocher, ein Dotting Tool (für Nagellack), ein Skalpell und einen harten, borstigen Pinsel, um z.B. den Choco Cookies die Struktur zu verleihen.

    Ich kann ja bald mal etwas Allgemeines über Fimo schreiben, dazu muss ich allerdings erst noch ein wenig mit dem Material rumprobieren, da ich noch keine zwei Wochen Erfahrung damit habe. Aber danke für deine Idee. 🙂
    My Pink Fairytale ♥

    Dienstag, 28. Februar 2012 um 15:47
  • Antworten Neru

    Die Namen der Lacke fidne ich total witzig :D. Nr. 02 iced strawberry cream muss ich mir mal genauer ansehen, sieht nach einer ganz schönen Nuance aus, außerdem finde ich den Schimmer klasse! Danke für die vielen Fotos ;).

    lg Neru

    Dienstag, 28. Februar 2012 um 18:40
    • Antworten Leni

      Das stimmt 🙂 Da haben sich die von essence wirlich coole Sachen einfallen lassen.

      Sonntag, 4. März 2012 um 9:08
  • Antworten ThePechfee

    Tolle Farben, habe sie aber leider noch nicht im dm gesehn):
    Bin aber gespannt wie sie zu meinem Hautton passen, ist ja immer so ein Ding bei solchen Farben.
    lG
    ThePechfee
    einePriseGeschmack

    Donnerstag, 1. März 2012 um 18:41
    • Antworten Leni

      Das mit dem Hautton ist so eine Sache. Iced Strawberry Cream und Iced Latte werden zu meinem Hautton wohl passen. Aber mit Cookies & Cream bin ich mir da nicht so sicher…

      Sonntag, 4. März 2012 um 9:09
  • Antworten Fashion.to.read

    Ich find die nudelacke alle sooooo schön, aber sie sehen sich so ähnlich, da muss man sich für ein paar entscheiden^^

    Samstag, 3. März 2012 um 18:34
    • Antworten Leni

      Im Laden fiel mir das auch schwer. Aber wenn man ein paar Bilder im Internet gesehen hatte, dann fällt das etwas leichter. Problematisch ist der Hautton. Ich hab so das Gefühl, dass Cookies & Cream mir nicht steht.

      Sonntag, 4. März 2012 um 9:10
  • Antworten Kosmetiksammlerin

    halli hallo 🙂 ich habe dir einen award verliehen…
    http://kosmetiksammlerin.blogspot.com/2012/03/versatile-blogger-award-7-dinge-uber.html

    ich finde es toll, dass du etwas über die neuen nudelacke von essence geschrieben hast, sie interessieren mich sehr und ich muss jedes mal mit scheuklappen an ihnen vorbeigehen… ich hatte die befürchtung, dass sie auf dem nagel vielleicht durchsichtig oder so sind und sich nicht unterscheiden… deine swatches deuten darauf aber nicht hin, ich denke nun kann ich ihnen eine chance geben 😉

    Mittwoch, 7. März 2012 um 7:59
  • Antworten Mona

    cookie cream gefällt mir besonders gut 🙂 Die werde ich mir glaub ich holen <3

    Dienstag, 10. April 2012 um 22:06
    • Antworten Leni

      Das Beste ist, dass er im Standardsortiment vorhanden ist. Also kein nerviges Suchen 😉

      Mittwoch, 11. April 2012 um 20:09
  • Antworten Em'mi

    Hach, die habe ich auch alle :).
    Toll sind die.

    Dienstag, 1. Mai 2012 um 6:28
    • Antworten Leni

      Unglücklicherweise bin ich noch nicht dazu gekommen, einen davon zu tragen. Muss ich unbedingt nachholen 😀 Im Sommer sieht Nude zu gebräunter Haut einfach super aus.

      Dienstag, 1. Mai 2012 um 9:47
  • Antworten Tor

    Iced Latte is so pretty! Good swatches. 🙂

    Sonntag, 10. Juni 2012 um 9:31
    • Antworten Leni

      Thanks 🙂 Yes, iced latte is really pretty. I have to wear this color soon 😀

      Sonntag, 10. Juni 2012 um 12:59

    Schreibe einen Kommentar