[Preview] Limited Editions im Februar

Auch im Februar wird es wieder Limited Editions geben. Vorstellen möchte ich hier die limitierten Nagellacke im Februar von Catrice und essence.

Catrice – Nymphelia
670 It’s Rambo No. 5  |  690 Fred Said Red  |  710 Dulce & Havanna    |  830 Salmon & Garfunkel  |  C01 Be Pool
Kostenpunkt der Nagellacke: 2,49 Euro. Im neuen Sortiment von Catrice werden die Lacke Nr. 670, 830, 690 und 710 aufgenommen. Welche Lacke sonst noch so ab Februar das Catrice-Standardsortiment bereichern werden, kann in meinem Artikel zum Frühjahrs-Sortimentswechsel nachgelesen werden.
Die weiteren Produkte dieser LE könnt ihr bei Pinkmelon ansehen.
——————————————————————————————–
Catrice – feMALE
C01 A Woman’s World  |  C02 Nude  |  C03 Who Are Blue?  |  C04 So Suit!
Die weiteren Produkte dieser LE findet ihr bei Pinkmelon.
——————————————————————————————–
essence – crazy good times

Diese LE wird in den Läden laut Presseinformation separat vom normalen essence-Regal aufgestellt.

05 candyction  |  03 colourbration  |  04 confetteria  |  06 glitterastic  |  01 paradelade  |  02 princessorize
Die Nagellacke kosten je 1,79 Euro. Es scheint, als sei essence bei dem Entwurf der verschiedenen Farben sehr kreativ gewesen zu sein. Kein einziger Lack hat ein Creme-Finish. Wer es auf den Nägeln also gern mal ein bisschen abwechslungsreif mag, kann sich die Lacke getrost mal angucken.

Zusätzlich zu den Nagellacken werden zwei verschiedene Arten von Ganznagelsticker für je 1,99 Euro erhältlich sein. Die Sticker sehen aus, als bestünden sie nur aus Strasssteinchen.
Die weiteren Produkte dieser LE könnt ihr bei Pinkmelon ansehen. Der Aufsteller wird jedoch so aussehen:
——————————————————————————————–
Was haltet ihr von den Limited Editions? Mir persönlich sind die Catrice-Lacke zu langweilig. Die Lacke von essence sehen deutlich interessanter aus und ich werd die verschiedenen Effekte im Laden ansehen und spontan entscheiden.

12 Gedanken zu „[Preview] Limited Editions im Februar“

  1. Was mich eigentlich am meisten Interessiert, sind die Wimpern aus der essence LE. Der Rest kommt mir wie die Überreste von dem, was wir letztes Jahr alles schon gesehen haben, vor. Aber langweilig LEs sind ja nicht das Schlechteste, wenn Sortimentsumstellungen vor der Tür stehen ;D

  2. Ah, mich haut da jetzt auch nichts sonderlich vom Hocker ^^ Ehrlich gesagt alles irgendwie nicht so meine Farben. Vielleicht sieht das anders aus, wenn man dann mal live davor steht, aber das bleibt abzuwarten. Nagellacke mit zu viel Glitzi und Kram sind irgendwie nicht so meins 🙂

  3. @ Petra: Das stimmt – das mag ich so an essence. Eine günstige Kosmetikmarke, die sich an den Trends der Zeit orientiert. Flakies gibts in Deutschland ja eher selten in Nagellacken. Deshalb finde ich es gut, dass sowas kommt. Ist einfach mal was neues außerhalb von Creme- und Glitzerfinish.

    @ Neru: Das hab ich auch mitbekommen, nachdem mein Artikel schon online gegangen ist. Sowas kann passieren.
    Jedenfalls guck ich mal, ob ich auch mal einen Aufsteller finde 😀

  4. Du, vielleicht kannst Du mir einen Tip geben… Eine Freundin von mir behauptet, dass man in England Nackellacke, gerade die hochwertigen viel billiger kaufen kann. Jetzt werde ich in zwei Wochen spontan nach London fahren und überlege ob ich einfach mal einen Grosseinkauf plane… hast du erfahrungen dazu?
    lg luise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert