Follow:
Sonstiges

GNTM vom 05.05.2011 – meine Meinung

Selbstverständlich wurde am Donnerstag wieder Germanys Next Topmodel angesehen. Allerdings ist das Wochenende hier so schön sonnig, dass ich mich fast schon zwingen muss, in der Wohnung zu bleiben und endlich diesen Artikel zu schreiben. Ich kann aber sicher sagen, dass ich nachher erstmal auf die Terrasse rausliege.
Am Donnerstag hatte ich in den Werbepausen kräftig zu tun. Ich verschönerte meinen aktuell getragenen Nagellack mit einem Stamping. Ansonsten habe ich die Folge richtig genießen können. Es war einiges los bei den Topmodels, drei Stück sind rausgeflogen und die Folge war ganz gut.
Letzte Woche waren die 13 Mädels mit Thomas und Thomas in Brasilien. Es fand Karneval in Rio de Janeiro statt. Das ist ein guter Anhaltspunkt, um zu sehen, zu welcher Zeit das stattgefunden hat. Auf Wikipedia steht, dass der Karneval in Rio am Freitag vor Aschermittwoch beginnt. Der Aschermittwoch dieses Jahr war am 09.03. und der Freitag davor war demnach der 04.03.! Ich finde, da ist wirklich einiges an Zeit dazwischen. Man kann erahnen, wie weit fortgeschritten die Staffel im aktuellen Moment ist.
Samba-Training:
Direkt zu Beginn wurden die Mädchen im Sambatanzen unterrichtet. Jorge war auch dabei. Die Lehrerin war allerdings eine Sambatänzerin aus Brasilien. Sie hatte die typische Figur einer Sambatänzerin, also üppiger Hintern und auch obenrum mangelt es nicht. Dagegen sahen unsere Topmodels eher fast verhungert aus. Es sah schon seltsam aus, wie sich die dürren Mädchen am Samba versuchten. Da die Mädchen Bikini trugen, konnte man mal wieder die einzelnen Körper unter die Lupe nehmen. Gerade Marie-Luise hat wirklich extrem dünne Beine. Ich mag solche Figuren sowieso nicht so gerne. Man sieht fast schon nicht mehr, dass es sich um Frauen handelt. Schlank ist schön, aber dürr… naja…
Jedenfalls sollte diesmal eine Challenge stattfinden und eine Sambakönigin gekürt werden. Endlich mal wieder etwas mit Gewinnerin. Die Mädchen mussten einzeln zusammen mit einer Crew an Musikern etc. tanzen. Direkt aufgefallen ist mir Jana. Sie wackelt mit dem ganzen Körper und lacht richtig schön. Man sieht ihr an, dass sie Spaß hat. Schließlich hat Jana gewonnen. Allerdings wählten die Juroren noch ein weiteres Mädchen zur Sambakönigin: Aleksandra. Beide Mädchen durften beim Karneval auf einem Wagen mitfahren.
Dort trugen die Mädchen pompöse goldgelbe Outfits und wackelten halt ein bisschen herum.
Mein Fazit: Die Samba-Einlage war ein recht schöner Einstieg und ein kleiner Einblick in die Stimmung in Brasilien beim Karneval. Die Kostüme gefallen mir gut und endlich hat man mal wieder Frauen bei GNTM gesehen, die nicht direkt von der Stange fallen. Alles in Allem kam mir die Folge bis zum Entscheidungstag wieder recht gehetzt vor.
Es ging sofort weiter und die Mädchen wurden kurz am Pool gezeigt. Jil trinkt auf voller Bildschirmgröße einen Emmi-Kaffee. Aha, so wird also Werbung gemacht 🙂
Außerdem war in irgendeiner Werbepause später der Emmi-Spot zu sehen, für den die Mädchen letzte Woche gecastet wurden. Allerdings hat ein anderes Mädel im Spot mitgespielt. Von Jana weit und breit keine Spur. Genauso kommt immer wieder Werbung für das Garnier Shampoo, dessen Kampagne eigentlich Amelie gewonnen hatte. Aber im Spot konnte ich sie nicht finden. Was ist da nur los? Letztes Jahr war das anders…
Casting für ein Cosmopolitan Editorial und anschließendes Shooting:
Das Casting fand an einem großen Pool statt und Cosmopolitan suchte mehrere Mädchen für ein Bikini Editorial. Die Mädchen müssen im Bikini antanzen, in den Pool springen und aus dem Wasser auftauchen. Gerade das Auftauchen wurde dann fotografiert. Die Schwierigkeit war, beim Auftauchen die Augen offen zu haben und dabei auch noch sexy aussehen, wenn man eigentlich nur das Wasser aus der Nase herausbekommen und sich die Augen reiben möchte. Joana machte das ganz gut.
Sarah durfte nicht einmal in den Pool springen, sie wurde direkt abgelehnt. Eine Begründung gab es nicht, was ich sehr schade finde. Wenn man “Nein” sagt, sollte man das eigentlich begründen. Jil wurde ebenfalls direkt abgelehnt. Es wurde später nicht erläutert, was da los war. Das fand ich seitens des Kunden wirklich unhöflich.
Anna-Lena sah beim Auftauchen ebenfalls schön aus und hatte einen tollen intensiven Blick drauf. Sie hätte direkt als irgendein Bondgirl mit James Bond im Meer herumschwimmen können.
Marie-Luise und Sihe fallen eher negativ auf. Marie-Luise kann ihre Tollpatschigkeit nicht überwinden und macht ihre Augen nicht auf. Amelie, Jana und Rebecca dagegen machen ihre Sache wieder ganz gut. Insgesamt ging alles so schnell, dass ich fast nichts dazu schreiben kann.
Schließlich entscheidet sich die Kundin und wählt Joana und Amelie. Damit trifft sie meiner Meinung nach eine ganz gute Wahl. Die Mädels schlugen sich beim Casting recht gut. Dann darf noch eine Dritte mit und die Entscheidung wurde etwas hinausgezogen. Nach langem “Spannungsaufbau” erfuhr der Zuschauer, dass Anna-Lena die Auserwählte war. Da diese Bikinimodenstrecke ihr erster Job überhaupt war, freute sie sich riesig. Ihre Freude wirkte echt und ich freute mich automatisch mit ihr. Sie wirkte sehr sympathisch.
Das anschließende Shooting fand an einem schönen Dschungelstrand statt. Die Outfits waren sehr elegant und luxuriös. Also nichts für Otto-Normal-Verbraucher wie mich. Das ist der Grund, dass ich solche Modestrecken immer ganz hübsch finde, aber leider für mich selbst nichts finde.
Amelie gefällt mir wieder einmal sehr gut. Bei Fotoshootings sieht sie immer so erwachsen aus. Immer wieder muss ich mir ins Gedächtnis rufen, dass sie eigentlich erst 16 Jahre alt ist. Dafür ziehe ich wirklich den Hut vor ihr. Was sie in dieser Staffel schon alles erreicht hat. Ich würde fast sagen, dass sie im Moment auf Platz eins steht.
Mein Fazit: Das Casting war spannend und es hat Spaß gemacht, den Mädchen beim Auftauchen zuzusehen. Dass zwei Mädels ohne Kommentar direkt zu Beginn abgelehnt wurden, fand ich nicht professionell. Eine Begründung schlägt dem Kunden doch keine Zacke aus der Krone.
Das Shooting hätte ich gerne noch länger angesehen. Die Kulisse war einfach traumhaft und die drei Mädchen machten einen richtig guten Job. Besonders für Anna-Lena freute ich mich, dass sie endlich mal einen Job bekommen konnte.
Nun gab es um 20:45 Uhr Stylingtipps von Boris Entrup und ich konnte ein bisschen entspannen. In nur 30 Minuten wurden die Challenge, das Casting und das anschließende Shooting gezeigt. Das lässt vermuten, wie schnell alles ging. Es wurde von Programmpunkt zu Programmpunkt gehetzt ohne Überleitungen. Es ging fast nahtlos ineinander über. Für mich als Zuschauer ist so etwas irgendwie anstrengend.
Die Mädchen wurden für eine Beachparty geschminkt, die an ihrem letzten Abend in Brasilien stieg. Die beiden Thomas feierten mit den Mädchen mit. Danach ging’s zurück nach LA und zu Heidi. Es fand sofort das Fotoshooting statt.
Tanz-Fotoshooting:
Das Fotoshooting für die Buchfotos der Mädchen begann um 20:48 Uhr! Die komplette Jury war anwesend und ich dachte mir nichts Gutes dabei. So etwas riecht nach einem Direktrauswurf. Einige Sekunden später deutete Heidi so etwas ähnliches auch noch an.
Isabel war als erste dran. Mit ihren gelockten Haaren und den Smokey Eyes sah sie toll aus. In meinen Augen hat sie sich beim Tanzen ganz gut geschlagen. Die Jury war aber nicht zufrieden.
Rebecca trug ein feuerrotes Kleid, was als Kontrast super zu ihren schwarzen Haaren passte.
Bei Marie-Luise beschwerte sich ihr Tanzpartner bei Heidi darüber, dass sie nicht tanzen könne und er ihr auch nichts beibringen könne. Thomas R. findet den Anblick schrecklich und sagt sogar, er könne sich das nicht mehr ansehen. Insgesamt empfand ich seine Reaktion mal wieder als überzogen und extrem. Entweder er findet seine “Schatzis” super toll oder er kann nicht hingucken *augenroll*. Marie-Luise versuchte es wieder und wieder und am Ende kann wohl nur ein einziges Foto verwendet werden.
Anna-Lena legte in meine Augen eine ganz annehmbare Performance hin und trug ein nudefarbenes Glitzerkleid. Das stand ihr mit ihrem dunklen Teint sehr gut. Amelie war ebenfalls toll und konnte ihre Körperspannung gut halten. Sie hatte mal wieder gute Voraussetzungen für dieses Shooting.
Aleksandra trug einen Hut und sah damit sehr edel aus. Joanas Haare waren auf “wild” getrimmt. Ihre schwarz geschminkten Augen bildeten einen schönen Kontrast zu ihren blonden Haaren und Joana sah etwas verrucht aus. Jana trug ein graues Fransenkleid und das entstandene Foto sah unglaublich aus. Der Tänzer wuschelte spontan durch ihr Kleid und genau diese Szene war die Grundlage für das Foto. Es sieht lustig und zugleich elegant aus.
Jil war laut Heidi eine der Besten beim Shooting, was mich sehr für sie freute. Schließlich wurde sie ohne Grund beim Cosmopolitan-Casting abgelehnt.
Florence trug rote Schuhe, rote Lippen und einen roten Haarschmuck, ansonsten schwarz. Das war eine unglaublich schöne Kombination. Leider hatte die Jury einiges an ihr auszusetzen. Sie sei zu langweilig, bekäme keine unterschiedlichen Gesichtsausdrücke zustande. Sie muss es wieder und wieder versuchen und es klappt nicht. Kein Wunder, dass ihre Emotionen Überhand nehmen und sie zu weinen beginnt. Dann sagt auch noch Heidi, dass es jetzt erst recht zu Ende ist, weil sie weine und es sicher nicht nochmal probieren könne. Allerdings glaube ich, dass Heidi nach diesen vielen Versuchen eh abgebrochen hätte. Hier auch noch den Finger in die Wunde zu legen, fand ich schon gemein.
Schließlich musste Florence als dreizehntes Mädchen Germanys Next Topmodel verlassen. Die übrigen Mädchen waren geschockt und traurig.
Sihe war als Nächste dran und auf ihrem Foto machte sie Spagat. Das sah richtig gut aus. Sarah brachte diesmal laut Jury ganz gute Leistungen. Allerdings ist sie bei Fotoshootings generell stärker als bei anderen Dingen.
Mein Fazit: Wie man erkennen kann, fand ich die Outfits und das Makeup zu diesem Fotoshooting sehr sehr schön. Ebenfalls gefiel mir das Tanzthema und dass die Mädchen zusammen mit einem Tänzer fotografiert wurden. Der war von der Körpergröße um einiges kleiner als die Mädchen, was mich immer mal wieder zum Grinsen brachte. Außerdem wurden die geschossenen Fotos endlich mal länger eingeblendet. So konnte ich als Zuschauer die wunderschönen Schüsse ein paar Augenblicke länger betrachten.
Dass Florence irgendwann gehen musste, war mir klar. Dass es aber jetzt sofort passiert, überraschte mich ein wenig. Sie haben ihr zwar immer wieder gesagt, dass sie verschiedene Mimiken erwarten. Aber ich empfand die Kritik an andern Mädchen immer schlimmer und bedeutender, sodass ich einen Rauswurf anderer Mädchen vorher erwartet hätte. Ich finde es schade, dass sie gehen musste. Sie hatte ein schönes Gesicht und einen tollen Mund.
Der Entscheidungstag und Lifewalk:
Diesmal stand ein Themenlifewalk auf dem Programm. Die zwölf vergleibenden Mädchen wurden in Dreiergruppen aufgeteilt und bekamen ein Thema zugewiesen.
Lisa, Aleksandra und Isabel sollten das Thema Liebe umsetzen; Amelie, Sihe und Sarah das Thema Kampf; Joana, Jil und Jana das Thema Naiv; Anna-Lena, Marie-Luise und Rebecca das Thema Stärke.
Die Jury lässt verlautbaren, dass noch zwei Mädchen die Staffel verlassen werden, damit sie ihre Top 10 haben. Dabei rattert der Kommentator wieder einmal gebetsmühlenartig herunter, dass nur ein Mädchen Germanys Next Topmodel werden kann und nur eine kommt auf den Titel der Cosmopolitan und nur eine…. Ich kanns schon auswendig und weiß genau, welche Bilder und Szenen gleichzeitig eingeblendet werden. Langsam könnten sie sich eine neue Zusammenstellung ausdenken.
Das Thema “Liebe” musste als erstes auftreten. Die Mädels trugen alle süße kurze verspielte Kleidchen und bewegten sich sehr langsam. Bei der Gruppe “Stärke” wirkte alles recht streng und kraftvoll. Ein gemeinsamer Schrei am Ende rundete ihren Auftritt ab. Später kam heraus, dass die Kleider von Thomas Rath waren.
Die Kampf-Mädchen waren alle in schwarz gekleidet und sahen schon fast böse aus. Besonders Amelies Kleid sah spitze aus. Das weite Rockteil bestand aus schwarzem Tüllstoff und man konnte das schwarze Höschen durchsehen. Ab den Waden wurde der Rock wieder Blickdicht. Das sah sehr sexy aus. Insgesamt hat mir Amelie sehr gut gefallen. Ihren Bewegungen sah man deutlich an, dass sie ihren Körper wie keine andere beherrscht. Die Gruppe “Naiv” trug luftige fluffige Kleidchen und legte eine seichte und tanzende Performance hin.
Zum Abholen der Kritik und des Fotos wurden die Mädchen in ihren Gruppen vorgeladen. Jana bekam gute Kritik und ihr Foto. Joana wurde recht kritisiert, ihr gewonnener Job aber nicht erwähnt. Das empfand ich nicht unbedingt als gerechtfertigt. Auch Joana sagte hinterher, sie habe etwas anderes erwartet. Dennoch ist sie weiter. Jil wurde wegen ihres Fotoshootings gelobt und bekam ihr Foto. Aleksandra erhielt ebenfalls gute Kritik, ihr gewonnener Cosmopolitan-Job wird aber – wie bei Joana – nicht erwähnt. Sie dufte ihr Foto abholen. In Lisa sah die Jury viel Potenzial und sie dufte in die nächste Runde.
Isabel wurde von der Jury kritisiert, der Lifewalk sei schlecht gewesen, sie habe immer den gleichen Gesichtsausdruck und sei laut Heidi nicht wandlungsfähig. Sie erhielt kein Foto und muss die Staffel als 12. verlassen! Bei Anna-Lena wurde endlich mal der Cosmopolitan-Job erwähnt und sie dufte dabei bleiben. Bei Marie-Luise wurde das Fotoshooting kritisiert, dennoch sah die Jury eine Aufwärtsentwicklung und sie bekam ihr Foto; ebenso dufte Rebecca in die nächste Runde.
Amelie bekam viel Lob von der Jury und Thomas Hayo sagte, sie sei allgemein gerade die Beste. Auch Thomas Rath war von ihr begeistert. Sihe und Sarah mussten zusammen vor die Jury treten. Dabei war klar, dass eine von Beiden nun nach Hause fahren muss. Laut Heidi seien beide nicht gut. Aber Sihe wurde beim Shooting doch gelobt? Ihre Idee mit dem Spagat fand Heidi super… Beim Lifewalk sei Sarah mal wieder eine der Schlechtesten gewesen. Letzten Endes muss Sarah die Staffel als 11. verlassen und Sihe erhielt ihr Foto.
Mein Fazit: Die Idee für den Lifewalk war ganz nett. Die einzelnen Auftritte waren schön und verschieden. Das hat alles ein wenig aufgelockert, da nicht immer das Gleiche zu sehen war. Dass Isabell gehen musste, war überraschend. In den letzten Folgen war mir nicht klar, dass sie so schlecht ist, dass sie diesmal nicht weiter durfte. Letzte Folge beim Ranking belegte sie ja auch Plätze im Mittelfeld. Es war auch schade, dass das Ranking diese Woche wie weggeblasen war. Ich hätte gerne wieder eine Einschätzung der Jury gehabt. Letzte Folge wurde mit einem Riesen-Tam-Tam das Ranking eingeführt und diesmal tat man so, als hätte es so etwas nie gegeben -> seltsam. Ob sich die Jury zu durchsichtig vorkam und deswegen das Ranking so schnell wieder abgeschafft wurde???
Außerdem ist mir nun endlich klar, was dieser Pouf vor dem Jurypult soll. Als Sihe ihr Foto bekam, sah man, dass Heidi es zwischen Sockel und Kissen des Pouf hervorzog. Sie sitzt ja in einer Nische des Jurypultes und nicht dahinter, sodass sie irgendwo die Fotos deponieren muss.
Sarahs Rauswurf war meiner Meinung nach schon lange überfällig. Ihre Leistungen waren konstant schlecht und nun musste sie endlich gehen. Anstatt von Marie-Luise, die in den Top 10 – wie ich finde – nichts zu suchen hat, hätte ich Isabel eingetauscht.
Alles in Allem war in dieser Folge viel los und mir wurde beim Zusehen nicht langweilig. Am Anfang war alles ein wenig gehetzt, was sich nach hinten hin zum Glück wieder beruhigte.
Wie fandet ihr diese Folge? Wie gerecht oder ungerecht empfindet ihr die Rauswürfe? Hat euch das Tanz-Fotoshooting ebenso gut gefallen? Wie immer freue ich mich auf die Diskussion mit euch.
PS: In den Kommentaren zur letzten Folge wurde erwähnt, wer laut eines Pro7-Beitrags unter den Top fünf sein soll. Ich bitte euch, künftig solche Dinge für euch zu behalten. Ich selbst vermeide solche Beiträge, weil ich mich nicht beeinflussen lassen und die Sendung Schritt für Schritt gucken möchte. Es ist, als würde man das Ende eines angefangenen Buches verraten. Deshalb werde ich die Kommentare diesmal moderieren. Sollten dennoch solche Kommentare auftauchen, werde ich sie nicht veröffentlichen. Ich habe nämlich von einigen Leserinnen erfahren, dass sie solche Infos ebenfalls nicht erfahren möchten. Deshalb bitte ich um meine Entscheidung um Verständnis.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

11 Kommentare

  • Antworten Frau-am-Blog

    Ich hab die Folge leider nicht komplett gesehen, sondern nur einen Teil von der Entscheidung. Von daher vielen Dank für Deine Zusammenfassung 🙂 Ich habe mich auch schon gewundert, warum die Spot mit Jana und Amelie nicht im TV zu sehen sind?! Einzig die Mentos-Werbung mit Aleksandra habe ich schon gesehen.

    Sonntag, 8. Mai 2011 um 15:34
  • Antworten Michelle

    Tut mir leid! Wird zukünftig nicht mehr vorkommen ! 🙂

    Sonntag, 8. Mai 2011 um 20:00
  • Antworten Michelle

    Wusstest du eigentlich, dass Neele von der letzten Staffel auch Berichte über GNTM macht? 🙂 http://www.youtube.com/watch?v=YC139lESzj4

    Sonntag, 8. Mai 2011 um 20:19
  • Antworten Leni

    @ Frau am Blog: Aber bitte gerne 🙂 Bezüglich der Werbung hast du dann mehr als ich gesehen. Die Mentos Werbung muss ich mal noch suchen 🙂 Aber dann bin ich mit meinem Wundern ja nicht alleine 😀

    @ Michelle: Ist doch kein Problem 🙂 Ich meinte damit jetzt nicht dich, da ich ja seit letzter Woche schon weiß, dass du nichts mehr verraten wirst 😉
    Danke für den Link mit dem Kanal. Den werde ich morgen mal näher unter die Lupe nehmen. Neele habe ich immer sehr gemocht. Sie hatte einen coolen Humor.

    Sonntag, 8. Mai 2011 um 20:32
  • Antworten shafira

    Ich glaube jana und amelie haben beide keine spots gedreht sondern nur fotos für eine printkampagne gemacht.

    Montag, 9. Mai 2011 um 5:24
  • Antworten Leni

    @ shafira: Das glaube ich mittlerweile auch. Allerdings kam das dann in den Folgen ein bisschen widersprüchlich rüber.

    Montag, 9. Mai 2011 um 12:24
  • Antworten scent of pink

    Mir ist auch so gegangen, Ich wollte mein blog aktualiesieren aber das Wetter hatte etwas dagegen.
    Ich habe mir aber meine Balkon und die Pflenzen die ganze Zeit gewidmet.
    Diese Folge hat mir sehr gefallen, vor allem an der Rausschmiss von Sarah: Endlich!!
    Bei der Cosmo Shooting habe ich mich so für Anna-Lena gefreut. Bei der Tanz shooting: zum glpck hats Marie-Luise geschafft. Amelie war der Hamme: sie sah aus wie eine Diva aus der '40!!
    Entscheidung: Ich fand der entscheiund der Jury berechtigt: die Mädchen die rausgeflogen sind habe mir nie ganz überzeugt. Die letzte 10 werden sich der einzug in Finale hart erkämpfen mussen! Es wird enger und enger!!
    Meine Favoritinene in dieser sendung waren: Jana, Amelie und Marie-Luise
    Nochmal danke für die zusammenfassung.
    Melanie

    Montag, 9. Mai 2011 um 15:01
  • Antworten Estrella

    Diese Folge hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Wirklich abwechslungsreich und interessant. Allerdings wieder sehr schnell am Ende der Woche und dem Entscheidungstag angelangt.

    Der Samba-Tanzkurs war mal etwas ganz anderes und interessant, wie sich die Mädchen angestellt haben.
    Jana und Aleksandra haben verdient gewonnen und ich habe die Bilder vom Karneval in Rio sehr genossen.

    Bezüglich den Werbungen habe ich mich auch schon gewundert, dass ich meist andere Frauen als die GNTM-Teilnehmerinnen sehe. Einzig in der Mentos-Werbung habe ich in einer Zeitschrift Aleksandra entdecken können.

    Der Job bei Cosmopolitan war natürlich ein ganz großer Fisch und klar, dass alle Mädchen den gerne gehabt hätten. Das Casting dazu war wirklich spannend und auch hier haben die Mädchen gewonnen, die es am besten gemeistert haben. Für Anna-Lena hab ich mich wirklich gefreut, denn sie hat sich angestrengt und war die beste. Warum Sarah und Jil nicht mal die Chance bekommen haben, zu zeigen, was sie können weiß ich nicht. Vor allem ohne Begründung. Anfangs dachte ich, es sei Sarahs etwas "kernigere" Figur im Vergleich zu den anderen Mädchen, aber bei Jil könnte ich diese Begründung überhaupt nicht verstehen und denke, es war Typsache. Schade.

    Die Schminktipps von Boris finde ich immer ganz lustig und schaue sie mir gerne an. In früheren Staffeln war das noch viel ausgeprägter in der Sendung selbst. Von der Party hätte ich gerne noch etwas mehr gesehen als die gestellten Posen.

    Das Tanzshooting war echt toll. Schöne Kleider, die Mädchen sehr zurecht gemacht und es sind superschöne Bilder entstanden. Komisch nur, dass manche Mädchen richtige Schrittfolgen lernen sollten und bei Nichtgelingen kritisiert wurden und andere nur tanzähnliche Posen machen durften. Etwas ungerecht, oder? Florence tat mir schon leid, aber alles Aussehen nutzt nichts, wenn man immer nur das gleiche Gesicht macht. Das konnte ich schon nachvollziehen, sie war schon etwas langweilig, seit man von ihr mehr sieht.
    Von Sihe war ich sehr überrascht, wie sie mit ihrem Spagat und ihren spontanen Chacha-Kenntnissen auffiel. Vielleicht hat sie jetzt verstanden, dass sie kurz vor Abfahrt stand und was ändern muss. Das nette Mädchen von nebenan wird nunmal kein Topmodel.

    Der Themenlifewalk war nicht so mein Ding, da gefällt mir ein normaler Walk mit schönen Kleidern einfach besser. Überhaupt nicht nachvollziehen konnte ich Isabels Rauswurf. Das hat mich echt geschockt. Gerade letzte Woche ist mir wieder aufgefallen, wie gut und unterschiedlich sie zurechtgemacht aussieht und wie gut sie doch ohne Lästereien und Gezicke sondern mit guten und konstanten Leistungen immer zu ihrem Bild kommt. Sie stand für mich knapp unter den Top3 und viele Mädchen eindeutig unter ihr.
    Nie hat die Jury viel schlechtes von ihr gesagt. Weder dass sie aus sich rausgehen muss wie Sihe, noch dass sie wandelbarer werden sollte wie Florence oder dass sie schlecht läuft wie Sarah. Allen Wackelkandidatinnen wurde mehrmals geraten, in welche Richtung sie sich verbessern müssen, an Isabel hatte doch noch niemand etwas auszusetzen, oder?! Ich finde nicht gut, dass man ihr ohne Vorwarnung den Laufpass gegeben hat. Ich bin echt sauer! Dass Sarah rausgeflogen ist war absehbar und längst fällig.

    Das Punktesystem fehlt mir schon. So schnell wie es da war, so schnell ist es wieder verschwunden. Anscheinend gefällt der Jury der Überraschungseffekt besser. Auf meiner Liste hätte sich zu letzter Woche nicht wirklich etwas geändert, aber leider sind bei den drei rausgeworfenen Kandidatinnen zwei aus dem Mittelfeld dabei. Hhhmm.

    Eine Favoritin habe ich noch immer nicht, aber anscheinend könnte es bezüglich der Rauswürfe noch sehr spannend werden…

    Bis nächsten Donnerstag! 😉

    Dienstag, 10. Mai 2011 um 20:51
  • Antworten Leni

    @ scent of pink: Bitte bitte 🙂
    Die Entscheidung der Rausschmisse sehe ich kritischer. Als ständige Wackelkandidatin ist nur Sarah verdient rausgeflogen.
    Jana und Amelie sind wirklich toll. Ich bin gespannt, wie es mit den Beiden weitergeht.

    @ Estrella: Beim Cosmo-Casting kann es ja nur am Typ gelegen haben. Aber im Vergleich mit anderen Mädchen, die schwimmen durften, sieht Jil doch auch nicht schlechter aus. Eine Begründung wäre wirklich angebracht gewesen.

    Die Tipps von Boris fand ich in den letzten Staffeln auch immer ganz nett. Der Kerl lacht und ist fröhlich. Ich mag den irgendwie 🙂

    Beim Tanzshooting ist mir das mit dem Schritte-Lernen auch aufgefallen. Schon komisch irgendwie, es soll ja nur ein Foto entstehen und nichtmal ein Spot.

    Ja, Isabel war ja selbst sehr überrascht, dass sie gehen musste. Zumindest hat sie diesen Eindruck gemacht. Mir geht's wie dir und ich finde es sehr sehr schade. Bislang konnte ich ebenfalls keine richtige Kritik an ihr erkennen.

    Ich bin auf morgen gespannt 🙂 Viel Spaß beim zusehen 🙂

    Mittwoch, 11. Mai 2011 um 12:50
  • Antworten Estrella

    Würde mich gerne mal von Boris schminken lassen, glaube, das wäre lustig. Und auf das Endergebnis wär ich sehr gespannt….. 😉

    Ich finde, Isabel hatte so viele unterschiedliche Facetten: edel, elegant, casual, sportlich, sexy. Kann die Entscheidung wirklich nicht verstehen. Sie hat mich übrigens an irgendeine Schauspielerin erinnert. Bin mir nicht sicher, aber Nicole Kidman oder Rebecca de Mornay sieht sie ähnlich, oder? Ich fand sie sehr hübsch und sympathisch. Herrje…schade.

    Jil ist mindestens genauso hübsch wie viele andere und zumindest sie hätte die Chance fürs Cosmo-Shooting bekommen müssen, ganz deiner Meinung.

    Dir auch viel Spaß morgen ! 😉

    Mittwoch, 11. Mai 2011 um 16:12
  • Antworten Leni

    @ Estrella: Oh ja, da würde ich mitmachen. Auf mein Schminkergebnis wäre ich auch seeeehr gespannt. Manchmal kommt bei diesen Schminktipps nach GNTM was ordentliches bei raus. Manchmal gefällts mir überhaupt nicht.

    Zum Thema Isabel triffst du den Nagel auf den Punkt. Sie war wirklich wandelbar. Keiner in meinem persönlichen Umfeld konnte ihren Rausschmiss verstehen.
    Ja, ein bisschen von Nicole Kidman hatte sie. Speziell die Mundpartie… Schon sehr schade, dass sie nicht mehr dabei ist…

    Schön, dass du genauso über Jil denkst 🙂

    So, jetzt mache ich mich an den Bericht zu letztem Donnerstag 🙂

    Sonntag, 15. Mai 2011 um 18:01
  • Schreibe einen Kommentar

    Ich akzeptiere