Follow:
Sonstiges

[Tag] 40 Beauty-Fragen

Mittlerweile kursiert dieser Tag schon länger im Netz, aber erst bei Bonny bekam ich so richtig Lust, diese Fragen für mich selbst zu beantworten.
HAUTPFLEGE
Wie oft am Tag wäschst du dein Gesicht? – Genau 2x, nämlich morgens und abends.
Welcher Hauttyp bist du? – Mischhaut würde ich sagen. Generell ist sie recht trocken, tagsüber fettet vor allem die T-Zone etwas nach.
Womit reinigst du dein Gesicht? – Ich verwende die Garnier-Serie für unreine Haut. Die tägliche Waschcreme verwende ich bei der Gesichtswäsche morgens und abends.
Benutzt du ein Peeling? – Ja, nämlich dann wenn mir einfällt, dass ich das mal wieder machen könnte. Ich denke, das ist so alle 1-2 Wochen.
Wenn ja, von welcher Firma? – Das Peeling aus der Garnier-Serie für unreine Haut.
Welche Gesichtscreme benutzt du? – Das Creme-Gel aus der Garnier-Serie für unreine Haut (wer hätte das gedacht *zwinker* ). Ich verwende es allerdings nur morgens. Abends möchte ich nicht mit “Zeugs” auf dem Gesicht, sondern ganz sauber einschlafen.
Hast du Sommersprossen? – Nein, zum Glück nicht. An anderen Leuten mag ich sie zwar, aber an mir selbst würde ich sie sicher hassen.
Benutzt du Augencreme? – Nein, nicht regelmäßig. Allerdings nehme ich mir das immer wieder vor. Ich habe den Augenroll-on von Alverde, den ich aufgrund Bonnys Bericht gekauft habe. Er kühlt die Augenpartie richtig angenehm.
Neigst du zu Akne? – Zyklusbedingt neige ich leider an einer Woche im Monat zu unreiner Haut.
MAKE UP

Welche Foundation benutzt du? – Wenn meine Haut zu trocken ist, nur Creme und Puder. Ansonsten verwende ich je nach Laune Age Re-perfekt mit Lichtschutzsfaktor von L’Oréal  oder von La Roche-Posay Unifiance Fond de Teint.
Und Concealer? – Jaaaa, ich verwende Concealer. Im Moment ist es von Maybelline PureCover Mineral. Ich finde ihn nur ein bisschen zu gelbstichig, sodass ich ihn nicht nachkaufen werde. Aber trotz täglicher Verwendung geht und geht der einfach nicht leer.
Weißt du den Unterton deiner Haut? – Huch, sowas gibt’s? Und was würde mir das bringen? -> also nein, ich weiß ihn nicht.
Wie findest du falsche Wimpern? – Sie sehen oft ziemlich toll aus, wenn es nicht übertrieben wird. Leider habe ich irgendwie keine Lust auf das Klebegefummel. Glücklicherweise bin ich mit vielen langen eigenen Wimpern ausgestattet und brauche keine Künstlichen.
Wie oft wechselst du Mascara? – Mittlerweile benutze ich seit ca. 7 Jahren die gleiche Mascara und zwar von Maybelline Lash expansion in schwarz und wasserfest. Vor kurzem wollte ich die neue pinke Falsche-Wimpern-aus-der-Tube Mascara von Maybelline testen und das war mal überhaupt nichts. Nachzulesen ist das Desaster hier.
Welche Mascara benutzt du? – Oh, das hatte ich bei der obigen Frage schon beantwortet.
Parfümerie oder M.A.C.? – Was ist denn das für eine Frage? Eine komplette Parfümerie mit EINER Marke vergleichen? Aber nein, keins von beidem. In einer Drogerie finde ich schon genug Dinge, die mir gefallen.
Was für Utensilien benutzt du zum Schminken? – Meine Finger, diverse Pinsel und eine Wimpernzange.
Benutzt du Primer/Bases? – Ja, meine geliebte Lidschattenbase von Artdeco. Ohne die geht gar nichts mehr. Alles bleibt, wo es hingehört.
Was ist dein Lieblingslidschatten? – Ich habe welche von L’Oréal in Gold- und Brauntönen. Da kostet einer zwar 10 Euro, aber das Geld sind die definitiv wert.
Kajalstift, Gel- oder Flüssigliner? – Das kommt irgendwie auf die Tagesform an. Ich liebe meinen braunen Kajal von essence (long lasting eye pencil in der Farbe 02 hot chocolate). Mit ihm bekomme ich eine wunderbar softe Linie. Möchte ich einen präzisen schwarzen Lidstrich, verwende ich meinen Eyelinerpen von essence. Der funktioniert im Prinzip wie ein Edding mit hauchdünner Spitze vorn. Damit kann man sehr zeitsparend einen wunderschönen schmalen Lidstrich zaubern.
Weiter habe ich Geleyeliner von Alverde, die ich bei der täglichen Routine allerdings zu aufwändig empfinde. Erst den Pinsel hervorkramen, Döschen aufschrauben, eintunken, malen, wieder eintunken, malen, im Spiegel kritisch betrachten, eintunken, malen…. Nee, der Pen ist für mich im Alltag leichter zu handhaben.
Was hälst du von Pigmenten? – Ich habe keine und irgendwie kein Bedürfnis, welche anzuschaffen.
Benutzt du Mineralmakeup? – Wenn der Concealer (s.o.) zählt… ansonsten nicht.
Welchen Lippenstift hast du am häufigsten benutzt? – Uh, ich glaube einen Lippenpflegestift… Ich habe nicht so gerne Farbe auf den Lippen.
Was ist dein absoluter Lippenfehlkauf? – In meiner Teeniezeit habe ich viele Labellos gekauft. Sie pflegen die Lippen leider nicht wirklich. Aber ich habe gelernt *zwinker*.
Was ist dein Lieblingsrouge? – Blush délicieux von L’Oréal Nr. 5 Cady cane pink. Ein schönes rosenholzfarbenes Rouge mit beiliegendem Pinsel (sehr gut) und Spiegel im Döschendeckel.
Kaufst du deine Schminke auf ebay? – Oh nein und ich denke nicht, dass ich das mal tun werde. Es sei denn, ich weiß genau, was ich möchte und kenne das Produkt. Ich habe allerdings immer Angst vor Fälschungen… Außerdem liebe ich es, in eine Drogerie zu gehen, vor den gefüllten Kosmetikaufstellern herumzustehen und sämtliche Tester durchzuprobieren. Meist steh ich dann mit vollgeswatcheden Händen an der Kasse *grins*.
Magst du Drogerieschminke? – Aber klar doch. Wenn mit einem Puff alle meine Drogerieschminkartikel aus meinem Badezimmer verschwinden würden, würde ich morgen daheim bleiben, da ich nichts mehr zum Schminken hätte und doch bei ebay bestellen müsste *lach*.
Hast du mal über eine Visagistenausbildung nachgedacht? – Nein
Magst du eher knallige oder dezente Farben in einem Makeup? – An mir selbst mag ich definitiv dezentere Farben lieber. Also mehr Lidschatten in gold-beige-braun-Tönen oder Smokey Eyes. Richtig geschminkt und bei anderen Leuten sehen knallige Farben ganz toll aus.
Welches Makeup bewunderst du an anderen Frauen? – Wunderschön geschminkte Augen und tolle Effekte mit Highlightern oder Bronzern (denke da grad an berühmte Schauspielerinnen auf dem roten Teppich).
Wenn du dein Haus mit nur einem Utensil verlassen könntest, welches wäre es? – Mascara und das Puder würde ich im BH mitschmuggeln.
Könntest du das Haus je ohne Makeup verlassen? – Ich habe es neulich getan. Ich glaube es war das erste Mal seit gefühlten 100 Jahren. Ich war einkaufen an der Kasse wurde ich wegen der Sektflasche doch recht gründlich gemustert, was sonst nie vorkommt und wegen des Alters auch schon laaaaange nicht mehr nötig wäre.
Lässt du dich gerne von Verpackungen verführen? – Nein, ich zähle auf den Inhalt. Der muss stimmen.
Was hälst du von Makeup? – Hach, diese Frage nach all den beantworten Fragen zum Thema Makeup… Ich benutze es jeden Tag und fühle mich damit sehr wohl. Dabei schminke ich mich, um mir selbst und nicht um anderen zu gefallen oder um irgendeinem Trend nachzueifern.
HAARE
Wie oft wäschst du dir die Haare? – Alle 3-4 Tage.
Benutzt du Föhn, Lockenstab oder Glätteisen? – Ich benutze meinen Föhn in Verbindung mit einer großen Paddelbürste. Damit bekomme ich meine Haare schön glatt geföhnt. Sie sind ungeföhnt und luftgetrocknet leicht wellig und ich mag sie lieber geföhnt.
Was ist dein liebstes Haarprodukt? – Meine Tägliche Wunderkur von John Frieda. Sie sorgt dafür, dass sich die Haare wunderbar kämmen lassen, schön straight werden und sie verkleben nicht.
Welche Haarfarbe würdest du niemals ausprobieren wollen? – Definitiv rot. Das würde mir auf keinen Fall stehen. Schwarz wäre zu dunkel für meinen Teint und blond… nein… Allein schon, dass durch die Blondierung meine Haare kaputt gehen, würde ich es nicht ausprobieren. Ich hatte mal helle Strähnchen und nach einiger Zeit waren genau diese aufgehellten Haare aber sowas von kaputt.
Ich töne meine Haare relativ regelmäßig mittel- bis dunkelbraun. Meine Ausgangshaarfarbe ist hell- bis mittelbraun.
Friseur oder Selbstgeschnitzelt? – Natürlich Friseur. Könnte ich meinen Körper verlassen und um mich herumgehen, würde ich das mit dem Selbstschneiden mal versuchen. Aber solange sowas nicht machbar ist, gehe ich zum Friseur.
Ich bin mit meinen 40 Beauty-Fragen relativ spät dran und so ziemlich jeder wird sie wohl schon auf seinem Blog beantwortet haben. Speziell jemanden taggen möchte ich nicht. Wer hier eine Inspiration für sich sieht, kann den Tag sehr gerne aufnehmen. Ich würde mich freuen, wenn ihr eure 40-Beauty-Fragen-Posts in den Kommentaren listet.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

6 Kommentare

  • Antworten Bonny

    Schön zu wissen, dass nicht nur ich mich von dir zum kaufen anregen lasse (ich denke da gerade an den P2-Handschuh und die Polierfeile), sondern das dies auch umgekehrt geschieht 😀 Vielen Dank für deine Links.

    Ansonsten: Interessante Antworten, ich habe ganz brav von oben bis unten jede Frage / Antwort gelesen 🙂

    Donnerstag, 10. Juni 2010 um 9:48
  • Antworten Leni

    @ Bonny: Wow… alles gelesen! Respekt. Ich mag solche Tags eigentlich sehr, allerdings sind sie wirklich sehr leseaufwändig und langweilig, wenn einer die Fragen ohne Drumrum nur kurz beantwortet.
    Bist du denn mit den Handschuhen und der Polierfeile zufrieden? Im Moment brauche ich nachts keine Handschuhe. Aber die Polierfeile wird regelmäßig benutzt.

    Donnerstag, 10. Juni 2010 um 12:25
  • Antworten Bonny

    An den Handschuh kann ich mich nicht so recht gewöhnen, aber da der tiefste Winter vorbei ist, brauche ich ihn momentan ja eh nicht. Der nächste Versuch startet also erst im Herbst.

    Die Polierfeile hingegen finde ich klasse und könnte sie gar nicht mehr wegdenken 🙂

    Donnerstag, 10. Juni 2010 um 14:32
  • Antworten Leni

    Das freut mich. Habe soeben meine Fußnägel auf Vordermann gebracht. Bei so einer Hitze gehe ich morgen mit Flipflops in die Akademie. Aber dafür müssen die Zehennägel top aussehen. In Pumps und Ballerinas sieht man sie ja nie 🙂
    Aber hier ist soooo heiß (ca. 32°C). Das ist okay im Urlaub und im Freibad, aber nicht zu Bürozeiten.
    Ich freue mich so, morgen ohne Seidenstrümpfe und mit Flipflops unterwegs zu sein.
    Ach ja, wegen der Polierfeile. Eben für die Füße hat sie wieder wunderbare Dienste geleistet und auch meine Zehennageloberflächen wieder schön rausgeputzt 😉

    Donnerstag, 10. Juni 2010 um 17:59
  • Antworten ebi

    super toller Blog <33

    Montag, 14. Juni 2010 um 18:49
  • Antworten Leni

    @ ebi: vielen Dank und viel Spaß hier auf Nailenis Welt <3
    LG,
    Leni

    Dienstag, 15. Juni 2010 um 7:09
  • Schreibe einen Kommentar

    Ich akzeptiere