Nageldesign: P2 elegant mit Stamping

Hier präsentiere ich euch ein neues altes Nageldesign. Neu auf dem Blog aber alt und von mir letzte Woche getragen. Ich hatte wieder das Bedürfnis, diese wundervolle Farbe von P2 mit dem passenden Namen “elegant” zu tragen. Auf ein Solo hatte ich weniger Lust und so betrachtete ich meine Stampingschablonensammlung und entschied mich wieder einmal für ein Blumenmuster.
Das ist daraus geworden:

Verwendete Produkte:

1) Unterlack: MicroCell light & white.
2) Zwei Schichten des wunderhübschen P2 ColorVictim in der Farbe 017 elegant.
3) Stamping eines Blumenmotivs von einer essence Schablone mit dem weißen Stampinglack von Konad. In dem Post über meine Schablonensammlung findet ihr das Motiv auf der Schablone Nr. 8. Wie so ein Stamping funktioniert, lest ihr am Besten hier nach. Meine Blumen fanden auf Ringfinger und Daumen platz, damit meine Nägel im Allgemeinen nicht zu überladen wirken.
4) Überlack: Im Moment verwende ich zu Testzwecken den ProShine Topcoat von Manhattan. Leider verwischte er mein Stamping, was mit meinem UV SuperProtector von P2 nie passiert ist. Mehr möchte ich noch nicht verraten, da ich mich noch mitten in der Testphase befinde und ein richtig ausführlicher Bericht über diesen Überlack noch folgen wird.
Mein Fazit: Ich stampte in letzter Zeit lange nicht mehr mit richtigem Stampinglack. Somit musste ich mich zuerst wieder daran gewöhnen, dass man einfach total schnell arbeiten muss, da sonst der Lack ins Motiv trocknet etc. Mit normalen Drogerielacken, die ich in letzter Zeit zum Stampen verwendete, muss ich mich nicht so beeilen und so war das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich musste sogar von den 2 Schichten Lack ein Stamping wieder entfernen, weil es irgendwie nur halb angekommen ist. Ihr könnt euch vorstellen, wie frustriert ich war. Aber Not macht erfinderisch! Mit acetonfreiem Lackentferner (löst den Lack nicht so intensiv) konnte ich das verkorkste Motiv relativ gut entfernen ohne die farbigen Lackschichten enorm zu beschädigen. Ich trug nochmals eine dünne Schicht des “elegant” auf und fertig war die Basis für einen erneuten Stampingversuch.
Kleiner Tipp: Um kleine Fehler im Motiv auszubessern eignet sich ein weißer Tippainter oder der FrenchManicurePen von essence.
Das Design blieb 1 Woche auf meinen Nägeln.

8 Gedanken zu „Nageldesign: P2 elegant mit Stamping“

  1. elegant is einfach ein must have
    die farbe is so traumhaft, ich bin nie auf die idee gekomm ein stamping drüber zu machen weil die farbe an sich für mich schon so hammer ist
    aber dein design gefällt mir wie immer sehr gut
    schlicht und elegant ( XD ) und trotzdem ein hingucker
    ich denke ich werd das auch mal nachmachen
    ganz liebe grüße <3

  2. @ Choco: Der Bericht kommt, wenn ich mir meines Urteils sicher bin 🙂 Gerade teste ich ihn auf dem rich&royal bezüglich Anti-Tipwear.

    @ lunaire: viel Spaß beim ausprobieren 🙂

    @ Bonny: Geduld 😀 Der Bericht kommt, das ist nicht vergessen. Ich hatte ihn für die nächsten Tage geplant, weil ich mir mittlerweile sicher bin, darüber etwas sinnvolles schreiben zu können.

  3. schaut sehr schön aus!
    Matt gefällt mir der Lack auch sehr gut. Ein weißes Stamping passt zu all den ganzen "taupe" Tönen sehr gut.
    Ich will erst mal wieder meine Nägel auf Vordermann bringen, bevor ich wieder Naildesigns anfange…. =(

  4. @ Nessa: ja, weißes Stamping verleit diesen Lacken mit Grauanteil ein edles Finish 🙂

    @ Talasia: schön, dass ich dich inspiriert habe. Die Farbe finde ich total klasse. Bin richtiger "elegant"-Fan.
    Viel Spaß auf meinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert