Follow:
Sonstiges

[Nageldesign] Mother’s Day

Schon eine gefühlte Ewigkeit ist es her, dass ich meine Nägel zur aktuell laufenden #frischlackiertchallenge von Steffi lackiert habe. Das Thema und mein Design sind von letztem Sonntag. Es geht hier aktuell etwas turbulent zu und so komme ich jetzt erst zum Vorstellen. Das Thema lautete: Mother’s Day. Warum man das bei meinen Nägeln nicht sofort erkennen kann, erkläre ich im Artikel.

Am einfachsten wäre gewesen, ein Design mit vielen Herzchen zu gestalten. Das würde zumindest direkt nach „Muttertag“ aussehen. Ich bin an mein Design jedoch ein bisschen anders heran gegangen. Kinder habe ich selber keine. Auf schöne Nägel würde ich mit Kinder aber trotzdem nicht verzichten wollen und so musste mein Design vor allem eines sein: schnell fertig. Ich verzierte mal wieder meine liebsten Akzentnägel, nämlich Daumen, Mittel- und Ringfinger. Stempeln klappt bei mir mittlerweile so schnell, sodass es für mich die beste Methode ist in kurzer Zeit Muster auf die Nägel zu bekommen.
Als Basisfarbe entschied ich mich für trend IT UP – 020 aus der aktuellen „Individual Beauty“ Limited Edition (PR-Sample). Dieser taupefarbene Nagellack würde meiner Mama bestimmt gut gefallen. Zumindest spricht sie mich immer darauf an, wenn ich solche Farben trage. Nr. 020 deckt mit zwei Schichten.
Als weitere Farbe wählte ich gold, da diese beiden Farben einfach perfekt zusammen passen. Zum Stempeln habe ich den goldenen Nagellack aus der aktuellen „Sunshine Goddess“ Limited Edition von P2 namens 010 golden elixir (PR-Sample) benutzt. Der eignet sich absolut perfekt dafür. An dieser Stelle verlinke ich meine Stamping-Anleitung. Ich mache es noch genau so wie ich es damals beschrieben habe. Nur die Produkte, die ich verwende, sind mittlerweile etwas anders.
Aktuell stemple ich unglaublich gerne mit dem Original Clear Jelly Stamper. Gekauft habe ich ihn hier: klick. Ich habe damals extra weichere Ersatzkissen mitbestellt. Mittlerweile gibt es den Clear Jelly Stamper auch direkt schon mit den weichen Kissen. Revolutionär ist auf jeden Fall, dass ich endlich sehe, wohin ich stemple. Trotzdem klappt es manchmal noch nicht zu 100%. Gerade mit der linken Hand (meine schwache Hand) ist es noch immer eine Herausforderung ein Motiv exakt an der richtigen Stelle zu platzieren. Da muss ich einfach noch ein bisschen üben.
Super gelungen ist mir auf jeden Fall mein Daumen. Das Motiv sitzt genau richtig und passt vom Platz her perfekt auf den Nagel. Gestempelt habe ich übrigens mit der Pro Collection 04 Stampingplatte von Moyou London. Diese Stampingplatten sind meine absoluten Lieblingsplatten.

Stampingreste auf der Haut lassen sich übrigens super mit einem Stück Tesafilm entfernen. Das ist für die Haut etwas schonender als das Verwenden von Aceton oder Nagellackentferner. So muss ich nur noch relativ wenig mit Pinsel und Nagellackentferner korrigieren.

Zum Schluss versiegele ich mein Design mit Überlack (Glisten & Glow – HK Girl Topcoat). Der verwischt nichts und sorgt für maximalen Glanz.

Weil sich der goldene Nagellack aus der aktuellen „Sunshine Goddess“ Limited Edition von P2 so gut stempeln ließ, besorgte ich mir im DM direkt noch den silberfarbenen. Gerade metallische Farben eignen sich oft sehr gut zum stempeln, vor allem wenn sie gut pigmentiert sind.
Hier seht ihr nochmal meine benutzten Produkte im Überblick:
Clear Jelly Stamper mit weichem Stempelkissen
trend IT UP – 020 (Individual Beauty Limited Edition)*
P2 – 010 gold elixir (Sunsine Goddess Limited Edition)*
Moyou London – Pro Collection 04 Stampingplatte

Mein Unterlack (Essie – millionails) und mein verwendeter Überlack sind nicht auf dem Bild.

Bei Steffi könnt ihr nun ihr Muttertags-Design bewundern. Außerdem gibt es dort eine Galerie mit noch viel mehr Designs zu bewundern. Heute ist das Thema „Watermarble“ und am Donnerstag wird es „Sparkle & Glitter“ sein.

Außerdem passt der Artikel perfekt zu Sandras Stamping-Sonntag. Letzten Sonntag lackiert, heute gebloggt. So kann ich endlich mal wieder bei dieser tollen Aktion mitmachen.

* Die Nagellacke von P2 und trend IT UP sind PR-Samples bzw. Gratisprodukte

Zuletzt aktualisiert am

15.05.2016

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

7 Kommentare

  • Antworten FiosWelt

    mir gefällt das Nageldesign richtig gut. Ich wusste garnicht, dass sich der goldene Lack so gut zum stampen eignet. Ich hab mir den Clear Jelly stamper von Born Pretts geholt, der sieht genauso aus, hat aber keine Hülle :/ Mein neuer von BP hat einen Deckel und einen geschlossenen Schaft, der ist total super.

    LG Fio

    Montag, 16. Mai 2016 um 7:46
    • Antworten naileni

      Die Hüllen für die Stamper sind klasse. So ist die Aufbewahrung wesentlich angenehmer.

      Montag, 16. Mai 2016 um 8:27
  • Antworten frisch lackiert

    Richtig toll geworden <3 Die Kombi mit dem Braun und Gold sieht super aus (und das, obwohl ich Braun auf den Nägeln eigentlich nicht so mag). Und deine Bilder sind mal wieder wunderschön!

    Montag, 16. Mai 2016 um 10:53
    • Antworten naileni

      Dadurch dass es taupe ist, ist es kein richtiges braun 😉 Freut mich sehr, dass dir meine Bilder gefallen.

      Montag, 16. Mai 2016 um 15:01
  • Antworten Diorella

    Mothers Day ist so hübsch!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    http://www.diorellasbeautyblog.at

    Montag, 16. Mai 2016 um 14:11
    • Antworten naileni

      Freut mich, dass es dir gefällt 🙂

      Montag, 16. Mai 2016 um 15:06
  • Antworten Minnie

    Die Farben sehen toll zusammen aus und das Stamping gefällt mir echt gut 🙂
    Liebe Grüße ♥

    Montag, 16. Mai 2016 um 15:27
  • Schreibe einen Kommentar