Follow:
Nagellack

Nagellack: royal cupcake

Anny - 199.50 royal cupcake

Zu Weihnachten brachte Anny die „Christmas Cupcake Bakery“ Limited Edition heraus. Dabei enhält ein Set einen Nagellack in Originalgröße und einen Cupcake-Weihnachtsbaumschmuck. Den Nagellack habe ich schon vor einiger Zeit getragen und ich finde, diese Farbe kann zu jeder Jahreszeit getragen werden.
Anny - 199.50 royal cupcake
Anny - 199.50 royal cupcake

Der Nagellack deckt in einer Schicht schon beinah perfekt. Nach zwei Schichten ist die Oberfläche schön glatt und gleichmäßig. Das Finish des Lacks würde ich in die Kategorie „Frost“ stecken. Das bedeutet, der Lack enthält extrem feinen Schimmer und man kann den Pinselstrich ganz leicht sehen. Aus dem Grund sollte man Frost-Lacke immer schön in einer geraden Linie lackieren.

Anny - 199.50 royal cupcake
Anny - 199.50 royal cupcake

Als Überlack habe ich hier den Sally Hansen – Insta-Dri verwendet. Der sorgt für schönen Glanz. Bei solch dunklen Nagellacken ist es übrigens normal, dass er nicht allzu lange auf den Nägeln hält. Tipwear (Abnutzung an den Nagelspitzen) kann man bei dunklen Lacken viel schneller sehen. So habe ich den Lack nach wenigen Tagen wieder entfernt. Allerdings trocknet er zügig und hat generell gute Lackiereigenschaften. Das tröstet über kürzere Haltbarkeitszeiten ein wenig hinweg.

Den Nagellack aus der Christmas Cupcake Bakery Limited Edition von Anny (*) kann man noch immer online bei Douglas kaufen.  

(PR-Sample bzw. Gratisprodukt)
(*) Affiliate-Link

Zuletzt aktualisiert am

08.03.2015

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

11 Kommentare

  • Antworten Jessi

    traumhaft schön, toller lack und ich liebe die Farbe!

    LG
    Jessi

    Sonntag, 8. März 2015 um 16:19
  • Antworten Caline

    Echt ein wunderschöner Lack! Hat mich gerade auf den ersten Blick an den uralten Poison Me, Poison You von Catrice erinnert, den ich nachdem ich ihn drei Jahre unlackiert rumstehen hatte mittlerweile richtig liebe. Aber auf den zweiten Blick glaube ich, dass der Anny doch dunkler und lilaner ist, während der Catrice einen höheren Pinkanteil hat…
    Beides so oder so richtig tolle, schöne Lacke 🙂

    Liebe Grüße!

    Sonntag, 8. März 2015 um 17:22
    • Antworten naileni

      Wenn ich den Catrice-Lack durch die Google-Bildersuche jage, habe ich den Eindruck, dass der ein bisschen bläulicher ist und der von Anny dagegen etwas wärmer. Leider sind die lila Lacke so schlecht zu fotografieren und es kommt auch so stark auf die Bildschirmeinstellungen beim Betrachter an, wie die Farben angezeigt werden. Ich habe "Poison Me Poison You" leider nicht, so dass ich leider keinen Direktvergleich machen kann. Denn dann würde man einen Unterschied sofort sehen.

      Dienstag, 10. März 2015 um 21:53
  • Antworten Obstgartentorte

    wow der ist wunderschön!
    Ich stimme dir ganz zu, ein wirklich zeitloser Lack, nicht nur für den Winter!
    Liebe Grüße <3

    Sonntag, 8. März 2015 um 20:31
  • Antworten Sally

    Sieht einfach klasse aus und solche Farben gehen immer!

    Sonntag, 8. März 2015 um 20:35
  • Antworten Nyxx

    Wirklich eine tolle Farbe und tatsächlich jahreszeitunabhängig tragbar 🙂 Ganz toll!

    Montag, 9. März 2015 um 19:16
  • Antworten Susanne G.

    hach, der Lack ist perfekt und genau mein Geschmack. Wirklich zeitlos und ganz toll. Ich bin richtig verschossen in den Lack <3

    Dienstag, 10. März 2015 um 7:24
  • Antworten Geri

    Wow! Der Lack sieht toll aus *__*

    Dienstag, 10. März 2015 um 10:04
  • Antworten angemalt

    Richtig schöne Farbe… es gibt selten sowas schönes wie dunkle Lila Lacke. ♥
    #lilaliebe

    Dienstag, 10. März 2015 um 16:19
  • Antworten naileni

    Vielen Dank an euch für eure lieben Kommentare 🙂

    Dienstag, 10. März 2015 um 21:54
  • Antworten Neru

    Ich liebe diese Nuance von Anny und wie schön sie im Sonnenlicht changiert :3! Bei mir hat der Lack an Tag fünf erste Tipwear gezeigt, finde ich normal und ok, da ich dann meistens ab- oder umlackiere. Auch der Anhänger ist sehr süß.

    lg Neru <3

    Freitag, 13. März 2015 um 19:11
  • Schreibe einen Kommentar