Follow:
Nagellack

warm & toasty turtleneck by Essie

Die „Shearling Darling“ Kollektion stand bis vor Kurzem in den Läden. Teil dieser Kollektion ist warm & toasty turtleneck. Die Farbe ist ein graubraunes flieder mit Cremefinish.

Lackiert habe ich zwei bis drei dünne Schichten. Auf manchen Nägeln musste ich eine dritte Schicht nachsetzen. Beim ersten Lackiern habe ich normal dicke Schichten lackiert und es bildeten Bläschen. Also kam alles nochmal runter und ich lackierte dünner.

Beim zweiten Anlauf und den dünneren Schichten klappte alles wie gewünscht. Wie man sieht, stört keine einzige Blase das Gesamtbild. Benutzt habe ich Millionails von Essie als Unterlack und Sally Hansen – Insta-Dri als Überlack.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

16 Kommentare

  • Antworten Lupilia

    Ich musste ihn auch unbedingt haben 🙂

    Liebe Grüße
    Lupa

    Sonntag, 16. Februar 2014 um 10:14
    • Antworten Leni

      Viel Spaß damit 🙂

      Sonntag, 16. Februar 2014 um 15:02
  • Antworten Fabuliz

    Wooow der gefällt mir wirklich wirklich gut. Und in meiner Sammlung fehlt mir so ein Ton auch noch 😉
    Mal sehen, ob er irgendwann bei mir einzieht 😉

    Liebe Grüße,
    Liz von FabulizBeauty

    Sonntag, 16. Februar 2014 um 11:05
    • Antworten Leni

      Wenn die Zeit dafür reif ist, bestimmt 🙂

      Sonntag, 16. Februar 2014 um 15:02
  • Antworten Lila

    Ich habe mittlerweile einen Laden gefunden, der Insta-Dry führt 😀 Yuchuuuuuuuuuuu!
    Ich weß was ich tun werde wenn mein Bestand die magische Zahl 425 erreicht, danke!
    Das Lila ist mal was anderes. Es harmoniert zu dir ganz gut. Meine Farbe isses leider nicht so… bzw. das sind eher so Farben die ich konsequent aussortiert habe…

    Sonntag, 16. Februar 2014 um 14:29
    • Antworten Leni

      Das freut mich so für dich. Du wirst sehen, dass Nägel lackieren damit sehr einfach ist.
      Kaufst du ihn erst, wenn du "nur" noch 425 Lacke hast?
      Das Lila kommt heute wieder runter. Hab es seit letzter Woche auf den Nägeln. Es muss jetzt definitiv etwas anderes werden 🙂

      Sonntag, 16. Februar 2014 um 15:01
    • Antworten Lila

      Oh gott ich hab keine 425 Lacke 😀 425 Produkte insgesamt, also von Concealer über Nagellack zu Lippenstiften… Nagellacke sind ziemlch genau 100 Stück. Ich wollt mir den Insta Dry erst kaufen wenn ich ein bisschen was weg hab, ansonsten geh ich in den Laden und kauf mir noch zehn andere Dinge…
      Grad hab ich mir ein ähnliches Lila draufgepinselt… P2 – Gracious. Bei dieser Farbe muss ich immer noch ein Machtwort sprechen An machen Tagen find ich sie schön an anderen scheußlich *hust*

      Donnerstag, 20. Februar 2014 um 20:57
    • Antworten Leni

      Okay, dann bin ich jetzt aufgeklärt. Den Gracious hab ich auch und mag den sehr gern.

      Freitag, 21. Februar 2014 um 13:58
  • Antworten Lackverliebt

    Schöne Fotos, toller Lack und sehr schön lackiert…toll!

    Sonntag, 16. Februar 2014 um 16:29
    • Antworten Leni

      Danke schön 🙂

      Montag, 17. Februar 2014 um 5:37
  • Antworten MrsPetruschka

    Das ist eine Farbe für mich. Ähnliches habe ich zwar hier, aber nicht in diesem wunderhübschen Flieder Unterton. 🙂

    Sonntag, 16. Februar 2014 um 20:19
    • Antworten Leni

      Je nach Licht sieht der Lack etwas verschieden aus. In warmem Licht kommt ein bisschen altrosa durch. Vor einer Anschaffung würde ich die Farbe nochmal googeln. Aber schmutziges Flieder passt als Beschreibung echt gut.

      Montag, 17. Februar 2014 um 5:40
  • Antworten Claudia C.

    This nail polish looks great 🙂

    Dienstag, 18. Februar 2014 um 17:08
    • Antworten Leni

      Thank you 🙂

      Freitag, 21. Februar 2014 um 13:57
  • Antworten Sonja Schuhknecht

    Den Lack hab ich letzte Woche in einem "Ramsch"-Körbchen bei Müller noch entdeckt und musste es haben! Freue mich schon, ihn zu tragen, echt ne schöne Farbe, steht dir super!

    Samstag, 22. Februar 2014 um 13:12
    • Antworten Leni

      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Tragen. Er wird dir sicher ebenso gut stehen 🙂

      Samstag, 22. Februar 2014 um 13:17

    Schreibe einen Kommentar