Follow:
Nagellack

Nagellack: Catrice – Golden Leaf Top Coat

In meiner Vorstellung zu den limitierten Nagellacken im November präsentierte ich vor einer Weile schon ein Pressebild von dem Golden Leaf Top Coat von Catrice aus der „spectaculART“-Limited Edition. Den goldenen Effekt-Topper wollte ich mir gerne ansehen, aber erst in der dritten Drogerie war überhaupt noch einer von ihm übrig. Er gefiel mir sehr gut und ich kaufte ihn.

Solche Effekt Topper swatche ich gerne auf einem Nagelstick, den ich vorher halb schwarz lackiert habe. Dann sieht man einfach besser, wie der Lack wirklich aussieht. Gerade solche Topper kommen auf dunklem Hintergrund erst richtig zur Geltung.
Dabei erkannte ich erst zuhause beim Swatchen, dass die großen 6eckigen Stückchen leider nicht gold-, sondern silberfarben sind. Lediglich die kleinen runden Plättchen sind golden. Ich bin davon ausgegangen, dass alle Teilchen golden sind. Mit dem Golden Leaf Top Coat wollte ich ein weiteres Nagellack-Sandwich machen und habe ihn dazu über dem Essence – iced latte aus der Nude-Glam-Serie lackiert.
Das Ergebnis ohne weitere Nagellackschicht sieht schon richtig gut aus. Ich bin hierfür mit dem Catrice-Topper ca. 1-2x über die Nägel gegangen. Wie das fertige Sandwich aussah, zeige ich in einem anderen Artikel. Wer solche Topper mag und den von Catrice haben will, sollte sich beeilen und dabei eher in weniger frequentierten Drogerien suchen. Ich finde ihn unglaublich schön. Das Ablackieren hinterher ist aber eine echte Qual.

Edit: Ein Sandwich-Design mit diesem hübschen Glitterlack zwischendrin gibts hinter dem Link zu sehen.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

27 Kommentare

  • Antworten Fatma

    Ich finde den Lack sehr hübsch, auch wenn die großen Pailetten silberfarben sind. Ich hatte ihn auch schon in der Hand und habe ihn wieder zurückgelegt. Aber ich denke, ich werde ihn mir doch noch holen.

    Dienstag, 20. November 2012 um 9:08
    • Antworten Valentina

      Genau das selbe habe ich gerade auch gedacht. 😉

      Dienstag, 20. November 2012 um 9:53
    • Antworten Leni

      Ich hatte ihn mir in meiner Fantasie zwar anders zurecht gedacht, aber die silberfarbenen Stückchen sind nicht schlimm. Ich mag die Kombination sehr gerne. Aber es ist definitiv erwähnenswert, damit auch andere wissen, was sie erwartet 🙂
      Aber der Lack ist wirklich spitze.

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:41
  • Antworten texthexe

    Ich liebe diese Art von Lacken, aber das Ablackieren ist wirklich mühsam. Aber man kann die Lacke ja zum Glück auch noch anders einsetzen http://plaudereck.blogspot.de/2012/11/schmuckstucke-teil-3.html, lg

    Dienstag, 20. November 2012 um 9:28
    • Antworten Leni

      Das ist echt ne gute Idee. Jetzt wo ich auch mein Nagellackschmuck-Zubehör da habe 🙂

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:39
  • Antworten Wiebke

    Der ist hübsch. Ich glaube, ich muss doch mal den Aufsteller suchen…

    Dienstag, 20. November 2012 um 9:28
  • Antworten Valentina

    Tolle Kombi!…langsam aber sicher hast du es geschafft mich von den "Nudes" von essence zu überzeugen. :))
    Liebe Grüße :).

    Dienstag, 20. November 2012 um 9:55
    • Antworten Kathi

      Ich hab den Iced Latte auch und in der von dir gezeigten Kombi find ich ihn echt top – normalerweise mag ich Nudes nicht so gern!! Sehr hübsch!

      Dienstag, 20. November 2012 um 12:35
    • Antworten Leni

      @ Valentina und Kathi: Ich liebe Nudes 🙂 Den iced latte hab ich mir jetzt erst nachgekauft.

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:38
  • Antworten Anonym

    Bis auf dass der Lack keine mini Glitzerpartikel enthält, erinnert er mich doch ein bisschen an "Make it golden" von Essence. Oder wie eine Gold-Silber-Version von P2 "Let´s dance". Sehr hübsch auf jeden Fall :-).

    Anni

    Dienstag, 20. November 2012 um 10:37
    • Antworten Leni

      Ja, genau an den von P2 hab ich im ersten Moment auch gedacht. Ich wollte den unbedingt in der goldenen Version haben. Finde den von P2 nämlich auch total super. Hat der von essence nicht ne leicht angefärbte Basis um die Teilchen?

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:37
  • Antworten CraziSchnuggi

    Die Kombi mit dem rose Lack finde ich echt toll. Sieht super aus. 🙂

    Dienstag, 20. November 2012 um 11:15
    • Antworten Leni

      Dankeschön 🙂

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:36
  • Antworten Ina

    Ich verwende unter solchen Glitzerlacken immer den "peel off base coat" von essence, damit hab ich keine Probleme mehr beim Entfernen des Lacks!

    glg Ina

    Dienstag, 20. November 2012 um 11:53
    • Antworten Leni

      Danke für den Tipp. Nur habe ich meist schon genug Schichten Lack auf dem Nagel. Und Unterlack muss bei mir immer ne Wirkung haben – also im härtenden oder schützenden Bereich. Ich werd mal die Alufolienmethode (einwickeln und einwirken) ausprobieren.

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:36
  • Antworten Mrs. Fliegenpilz

    Hab mir den Lack auch gekauft, trage ihn auch gerade. Er ist echt schön 🙂

    Dienstag, 20. November 2012 um 13:13
    • Antworten Leni

      Unglaublich hübsch 🙂

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:35
  • Antworten Anonym

    naja, ich finde es hab schon mal schönere Topper von Catrice.
    was benutzt du um den Glitzernagellack wieder zu entfernen. das ist ja leider immer eine total qual.

    Dienstag, 20. November 2012 um 18:04
    • Antworten Leni

      Ich hab mit 5 Wattepads und nem Haufen Nagellackentferner gearbeitet. Hat ewig gedauert und alles total ausgefranst… Ein bisschen Einwirken hat da schon geholfen. Ich muss da echt noch was anderes überlegen 🙂

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:35
  • Antworten Saturia

    ich finde ihn auch wunderschön, allerdings gab es den schon mal in der "million styles le"… hab *hier* darüber berichtet… 🙂

    Dienstag, 20. November 2012 um 19:07
    • Antworten Leni

      Danke für den Link. Das ist ja interessant. Die Million Styles ist aber irgendwie total an mir vorübergegangen 🙂

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:34
  • Antworten Neru

    Ich hatte diesen Topper mehrere Male in der Hand, aber erst diese Woche habe ich ihn nun endlich gekauft und finde ich super schön! Auf dein Sandwich bin ich schon sehr gespannt, tolles Nail Art ;3.

    lg Neru

    Dienstag, 20. November 2012 um 20:34
    • Antworten Leni

      Einen Teil vom Sandwich sieht man ja schon 🙂 Iced Latte und der Topper sind ja schon da. Es kam nur noch ein halbtransparenter Lack drüber. Das Ergebnis ist aber wirklich toll. Ich zeigs die Tage 🙂

      Dienstag, 20. November 2012 um 20:43
  • Antworten Bonny

    Wow, der Topper ist wirklich schööön anzusehen. Mir ist er bislang leider nicht über den Weg gelaufen, aber ich werde nach deinem Posting auf jeden Fall noch mal die Augen offen halten.

    Mittwoch, 21. November 2012 um 16:07
  • Antworten Geri

    Der ist wunderschön ♥

    Samstag, 24. November 2012 um 20:38
  • Schreibe einen Kommentar