Follow:
Nageldesign

Nageldesign: Sandwich-Glitter

Nageldesigns im Sandwich Style habe ich schon oft auf anderen Blogs bewundert. Als besonders schöne Beispiele fallen mir spontan die Designs von Danny und Tine ein. Beim Sandwich geht es darum, einen auffälligen Nagellack (meist mit großen Glitterpartikeln) in durchscheinende Nagellackschichten (= schlecht deckende Farben) zu verpacken.
Besonders gut eignet sich hierfür der P2 Glamorous Finish Glitter Topcoat (030 let’s dance!) aus dem neuen Herbst/Winter Sortiment. Alleine bzw. als Topper über einem farbigen Nagellack ist er mir zu auffällig. Aber im Sandwich verpackt, macht er sich richtig gut.

1x Essie – nourish me (Unterlack)
1x OPI – Otherwise Engaged
1x Sally Hansen – Insta-Dri (Überlack)

Fazit: Ich habe jede Schicht sehr dünn aufgetragen, sodass ich im Ergebnis keine dicke Nagellackschicht auf den Nägeln habe. Allerdings hätte ich keine 3 Schichten von Who Are You Wearing gebraucht. Der Lack war nach 3 Schichten streifenfrei und gleichmäßig, aber die leichten Unebenheiten nach Schicht Nr. 2 wären nach dem Auftrag von Glitter und Otherwise Engaged nicht mehr aufgefallen. Das werde ich mir für mein nächstes Sandwich merken.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

25 Kommentare

  • Antworten Nagellack-Junkie

    Der Sandwich-Style war mir bis gerade vollkommen unbekannt, aber nun bin ich schlauer 🙂 Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Isabel

    Donnerstag, 20. September 2012 um 16:11
    • Antworten Leni

      Man lernt bekanntlich nie aus 😀 Schön, wenn es gefällt.

      Donnerstag, 20. September 2012 um 19:20
  • Antworten MrsPetruschka

    Sieht sehr edel aus! Ich nehme mir auch schon länger vor, mal eine Sandwich Maniküre zu machen, bin gespannt wie es wird. 🙂
    LG Petra

    Donnerstag, 20. September 2012 um 16:18
    • Antworten Leni

      Ich hatte richtig Bammel, bevor ich den OPI aufgetragen habe. Aber ganz ehrlich: alle Angst umsonst. Kann nur gut aussehen 🙂 Voraussetzung ist nur, dass der Lack überm Glitzer nur minimal deckt.

      Donnerstag, 20. September 2012 um 19:21
  • Antworten BaByGiRll011

    Sieht sehr schön aus!!

    Donnerstag, 20. September 2012 um 16:56
  • Antworten Wiebke

    Ich liebe diese Sandwichmani, muss ich auch mal probieren. Aber habe leider noch keinen Lack für die unterste Schicht, der hell und deckend genug wäre.

    Donnerstag, 20. September 2012 um 17:31
    • Antworten Leni

      Geht auch mit weniger deckenden Lacken. Meine Beispiel-Sandwiches, die ich verlinkt habe, sind beide nicht so recht deckend.

      Donnerstag, 20. September 2012 um 19:22
  • Antworten Janina TheMermaid

    ach du meine güte…wie lange bist du da denn am Lackieren? 😀
    Zitat:
    "1x Essie – nourish me (Unterlack)
    3x Color Club – Who Are You Wearing?
    1x P2 Glamorous Finish Glitter Topcoat
    1x OPI – Otherwise Engaged
    1x Sally Hansen – Insta-Dri (Überlack)"

    Lackierst du immer 3 schichten?
    ich mach wohl unterlack und dann eigentlich meist nur eine Schicht…

    aber das Ergebnis sieht echt gut aus… 🙂

    lieben gruß,Janina

    Donnerstag, 20. September 2012 um 18:09
    • Antworten Leni

      Gestern lief doch ne Doppelfolge Desperate Housewives 😉
      Ich hatte Glück, dass die Lacke allesamt sehr schnell getrocknet sind. Das ist bei so einem Mammut-Projekt schon Voraussetzung.

      Bei Farblacken lackiere ich so lange, bis der Lack deckend ist. Hätte ich den Color Club solo getragen, wären 3 Schichten notwendig gewesen, damit das Ergebnis gleichmäßig deckend ist.
      Aber 2 Schichten Farbe sinds bei mir immer. Ich finde, dass die Nägel nach nur einer Farbschicht noch nicht so 100%ig aussehen.
      (Unterlack ist immer drunter, genauso wie Überlack drüber)

      Schön, dass es dir gefällt 🙂

      Donnerstag, 20. September 2012 um 19:26
  • Antworten ritterbraten

    Schöne Sandwichmani! Ich träume von OPI Pirouette My Whistle, um solche Sandwiches zu schaffen 🙂

    Donnerstag, 20. September 2012 um 18:32
    • Antworten Leni

      Danke 🙂 Der OPI ist ein Traum, da hast du Recht.

      Donnerstag, 20. September 2012 um 19:27
  • Antworten Cyw

    Wow, richtig schön!

    Wieso sehen bei allen die Glitter-Sandwiches so geil aus und bei mir so kacke? Meine ersten Gehversuche auf den Nagelrädern sind nichtmal ansatzweise so hübsch wie die Vorlagen *sniff* Will auch!

    Freitag, 21. September 2012 um 6:14
    • Antworten Leni

      Danke 🙂

      Wenn du magst, kannst du mir gern mal Fotos per Mail schicken und dazuschreiben, welche Lacke du benutzt hast. Vielleicht kann ich ja weiterhelfen.
      Liebe Grüße

      Freitag, 21. September 2012 um 11:44
  • Antworten Neru

    Ach so funktioniert das also :D, sieht richtig gut aus! Muss dieses Sandwich Nail Art auch mal ausprobiere :3.
    Danke für deinen Kommi, natürlich bin ich noch immer sehr neugierig und freue mich sehr!

    lg Neru

    Freitag, 21. September 2012 um 17:07
    • Antworten Leni

      Ich denke auch, dass ich noch mehr Sandwiches ausprobieren will. Hab irgendwie Gefallen daran gefunden. Außerdem ist das die perfekte Möglichkeit, auffällige Topper dezent zu tragen.

      An dem Post arbeite ich seit gestern. Ehrlich gesagt, wird er riesig. Ich hab nämlich noch einen ähnlichen Tag von Bonny zu beantworten. Kannst dich also freuen 🙂

      Samstag, 22. September 2012 um 11:38
  • Antworten aQuarel

    hab ich bisher auch noch nie gesehen oder davon gehört. gefällt mir aber bei dir richtig richtig gut (:

    Freitag, 21. September 2012 um 17:13
    • Antworten Leni

      Schön, wenn ich auch ab und zu von etwas berichte, das meine Leser noch nicht kennen. Es freut mich, dass es dir gefällt.

      Samstag, 22. September 2012 um 11:38
  • Antworten nessa82

    WOW! Das sieht total schön aus, wobei ich auch wegen den vielen Schichten Bedenken hätte. Ich kannte diese Technik bisher auch noch nicht… lg

    Samstag, 22. September 2012 um 17:25
    • Antworten Leni

      Danke 🙂
      Bedenken wegen was? Trockenzeit? Dicke? Mit dünnen Schichten und der richtigen Auswahl schnelltrocknender Lacke war das kein Problem 🙂

      Samstag, 22. September 2012 um 17:30
    • Antworten nessa82

      ja sowohl die Trockenzeit als auch die Dicke…. Aber wenn du zufrieden bist, ist ja alles in Ordnung =)

      Samstag, 22. September 2012 um 18:43
  • Antworten Nina

    Das gefällt mir richtig gut!

    Sonntag, 23. September 2012 um 12:22
  • Antworten Elvanior

    Sandwich Style – das habe ich vorher noch nie gehört, sieht aber schick aus! LG Andrea

    Montag, 24. September 2012 um 9:34
  • Antworten little miss polish

    Wow…das sieht wunderschön aus 🙂

    Dienstag, 25. September 2012 um 17:59
  • Antworten Anonym

    ich weiß das hier ist uralt .. AABER: Danke für die einfache Erklärung 😀 Ich hab den Begriff gegoogelt weil ich ihn gelesen hatte. Vielen Dank 🙂

    Montag, 15. September 2014 um 12:13
    • Antworten Leni

      Ich finde es auch immer schwer, solche Nageldesign-Techniken zu verstehen, wenn es nicht irgendwo erklärt ist. Deshalb freue ich mich, dass dir mein Artikel geholfen hat 🙂

      Sonntag, 21. September 2014 um 21:49

    Schreibe einen Kommentar