Follow:
Limited Edition Swatches

P2 Denim Delight LE – Swatches

P2 Denim Delight Limited Edition
Vor einiger Zeit überraschte mich ein Päckchen vom DM-Marketing (vielen Dank Lisa) mit ein paar ausgewählten Produkten aus der aktuellen „Denim Delight“ Limited Edition, die es seit letzten Donnerstag (12.04.12) in den Läden stehen soll. Aus diesem Anlass gucke ich mal über den Rand meiner vielen Uni-Bücher und blogge ein bisschen.
——————————————————————–
Zunächst möchte ich mich dem in meinen Augen schönsten Produkt widmen, dem Nagellack mit der Bezeichnung 010 grey denim. Die graue Basisfarbe enthält viele schöne goldene Schimmerpartikel. Im Fläschchen erscheinen sie eher silbrig, aber aufgetragen sieht man dann deutlich, dass sie in Wirklichkeit golden sind. Der Nagellack trocknet mit mattem Finish. Auf dem Bild kann man erkennen, dass es nicht glänzend ist. Grey denim musste natürlich sofort auf die Nägel und heute ist mein 6. Tragetag. Ein separater Artikel mit Bildern folgt noch.
(EDIT: Mittlerweile habe ich einen Artikel zum P2 – 010 grey denim geschrieben)
8ml kosten 2,45 Euro.
P2 Denim Delight - 040 sassy red
Einen weiteren Nagellack in rot fand ich ebenfalls in meinem Päckchen. Auch er trocknet seidenmatt. Allerdings enthält er keine Schimmer- oder Glitzerpartikel und ist einfach nur rot. Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt, wird wissen, dass ich roten Nagellack eigentlich fast nie trage.
8ml kosten 2,45 Euro.
P2 Denim Delight - 040 sassy red
Und noch einmal beide Lacke auf den Nagellackstäbchen; man kann recht gut das matte Finish erkennen.
P2 Denim Delight - 040 sassy red / 010 grey denim
——————————————————————–
Mascara in schwarz – 3,25 Euro für 8 ml
Bei Mascara kommt es mir vor allem auf das Bürstchen an. Mit Gummibürstchen komme ich in der Regel nicht so gut klar. Aber einen solchen Bürstenkopf wie die LE-Mascara hat, mag ich in 99,9 % der Fälle echt gerne. Beim Ausprobieren wurde ich darin bestätigt; meine Wimpern konnten gut getrennt werden und wurden schön gleichmäßig schwarz. Fotos habe ich an dieser Stelle keine, da mir keines davon gefallen hat und das Ergebnis irgendwie verfälscht wurde. Ich bin halt nicht so der Meister im Augen-Fotografieren…
——————————————————————–
Parfume Stick –  2,95 Euro für 5 ml
Hier handelt es sich um ein recht praktisches Produkt. Nimmt man die Kappe ab, kann man einen weißlichen harten, aber doch cremigen Stick herausdrehen. Der riecht schön frisch und ein bisschen blumig-süßlich. Ich rate aber jedem, an diesem Produkt im Laden probezuschnuppern. Mir gefällt der Duft sehr gut und der Stick hat direkt einen Platz in meiner Handtasche ergattert. Es passiert mir doch öfter, dass ich zuhause in der Hektik das Parfum vergesse. Dann ist es unglaublich praktisch, solch ein Teil dabei zu haben.
——————————————————————–
Eyeliner in Silber –  2,45 Euro
Dieser Eyeliner ist ganz normal silbern und enthält winzige Glitzerpartikel. Beim Auftragen stören diese allerdings überhaupt nicht und sind kaum sichtbar. Ich hatte schon Eyeliner, die richtig krümelten vor lauter Partikeln. Das ist hier nicht der Fall. Die Konsistenz ist schön weich, sodass ein Auftrag leicht gelingt. Auf dem oberen Bild habe ich den rechten Strich mit dem Schwämmchen verwischt. Ich war erstaunt, wie leicht das ging. Nach dem Verwischen sind lediglich noch die Schimmerpartikelchen sichtbar, was einen schönen dezente Effekt ergibt. Nach dem auf der Verpackung (s. oberstes Bild) angegebenen Anspitzer suchte ich ein Weilchen. Aber wenn man das Schwämmchen samt Halterung rauszieht, kommt er an der Rückseite zum Vorschein (s. rechts unten). Die Idee finde ich spitze und auch die Umsetzung klappt gut. Bei den Eyelinern zum Rausdrehen fand ich immer blöd, dass die Mine recht schnell nicht mehr schön spitz ist.
——————————————————————–
Lidschatten –  2,65 Euro

Die Farbe des Lidschattens würde ich als graublau beschreiben. Außerdem sind kleine silbrige Schimmerpartikel enthalten. Normalerweise trage ich keine blauen Lidschatten. Aber diese Farbe funktioniert überraschend ganz gut. Auf dem Swatch-Bild unten sieht man mal wieder, was eine Lidschatten-Grundierung bewirken kann. Ich benutzte die Eyeshadow Base von Artdeco. Ohne Basis sieht man nur ein bisschen hellen Shimmer und mit Basis sieht man die eigentliche Farbe. Das Bild wird übrigens mit Anklicken größer und wer Interesse hat, kann sich den Swatch dann gerne im Detail ansehen.
——————————————————————–

Lipgloss –  2,65 Euro
Den Lipgloss würde ich als einziges meiner zugeschickten Produkte als Flop bezeichnen. Die Farbe ist mir persönlich viel zu deckend. Das bewirkt, dass auf den Lippen die Fältchen und trockenen Stellen extra betont werden. Außerdem steht mir so ein Babyrosa überhaupt nicht. Einzig positiv empfinde ich hier die Verpackung. Die ist ganz witzig gestaltet.
——————————————————————–
Mein Fazit: Bis auf das Lipgloss gefallen mir alle Produkte ganz gut. Okay, den roten Nagellack werde ich wahrscheinlich nicht tragen, aber wer sich die Farbe aussucht, wird mit einer guten Deckkraft (95 % nach der ersten Schicht) belohnt. Auch der graue Nagellack deckt so ziemlich mit einer Schicht. Die Mascara lässt sich für mich sehr gut handhaben und der Lidschatten wird am äußeren Lidrand eingesetzt. Den Anspitzer am Eyeliner finde ich spitze. Da hat mal jemand mitgedacht. Ansonsten finde ich die Verpackung recht ansprechend gestaltet. Es passt sehr gut zum Thema der Limited Edition.
Habt ihr die LE schon gesichtet? Wie findet ihr die Produkte und war gegebenenfalls was dabei für euch? Wie immer interessieren mich eure Meinungen 🙂

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

12 Kommentare

  • Antworten Kirs

    nice collection!

    Montag, 16. April 2012 um 13:08
  • Antworten MrsPetruschka

    Beide Lacken gefallen mir gut, ich mag dieses seidenmatte Finish. 🙂 Danke für die schöne Review.

    LG Petra

    Montag, 16. April 2012 um 15:27
    • Antworten Leni

      Und du trägst rot – im Gegensatz zu mir – sehr gerne 😉

      Mittwoch, 18. April 2012 um 7:11
  • Antworten craencs

    ich hab aus der LE den blauen lack mitgenommen 🙂
    http://my-beautynails.blogspot.de/2012/04/freistundeneinkauf-lack-und.html
    kannste hier sehen. ihc bin davon total begeistert, matt finish trotz glitter 😀
    und der trocknet so megaschnell, das überzeugt 🙂

    liebe grüße

    Dienstag, 17. April 2012 um 12:55
    • Antworten Leni

      Das stimmt. Die Eigenschaften treffen auch auf die graue Variante zu 🙂 Lediglich die Konsistenz fand ich etwas schwierig. Bisschen dick für meinen Geschmack.

      Mittwoch, 18. April 2012 um 7:13
  • Antworten PinaR

    Ich finde diese LE leider nicht sooo berauschend :*

    Küsschen

    Pinar

    Dienstag, 17. April 2012 um 13:29
    • Antworten Leni

      Das Gute ist ja, dass es verschiedene Geschmäcker gibt 😉 Sonst wärs langweilig.

      Mittwoch, 18. April 2012 um 7:14
  • Antworten Estrella

    Schön, wieder was von dir zu hören bzw. zu lesen 🙂

    Deine Übersicht der LE gefällt mir sehr gut, allerdings finde ich die LE selbst nicht so spannend. Einzige Ausnahme sind die Lacke, die werde ich mir nach deinen Swatches doch nochmal anschauen, bin ich doch an der LE bestimmt schon dreimal ohne große Beachtung vorbeigegangen…

    Freitag, 20. April 2012 um 14:07
    • Antworten Leni

      Ich finds auch schön, dich in den Kommentaren zu lesen 🙂 Derzeit bin ich extrem am Lernen und komm schier nimmer ausm Haus. In einem Monat ist alles rum… Aber ich denke, dass ich diese Woche mal in DM fahren muss, um Waschmittel zu besorgen 😀 Vielleicht sehe ich dann auch ein paar der aktuellen LEs. Wobei ich jetzt aus der Denim LE nix mehr brauche. Den schönen grauen Lack hab ich ja schon 😉

      Montag, 23. April 2012 um 6:27
    • Antworten Estrella

      Ich besitze jetzt den schönen grauen und den schönen mittelblauen Lack aus der LE 😉
      Weiterhin viel Motivation zum Endspurt wünsche ich dir! Hasts ja bald geschafft.

      Dienstag, 24. April 2012 um 18:07
  • Antworten Sonja

    hey! 🙂
    wie schafft man es das dm einem was zuschickt tum testen?
    lg sonja
    http://www.sonja-theworldofchange.blogspot.com

    Donnerstag, 31. Mai 2012 um 13:29
    • Antworten Leni

      Meines Wissens müsste das auf der DM-Homepage irgendwo gehen. Ich bin schon länger in ihrem Presseverteiler und als das umgestellt wurde, musste ich mich nicht mehr separat neu anmelden. Daher kann ich dir nicht 100%ig sagen, wie es im Moment funktioniert.

      Donnerstag, 31. Mai 2012 um 13:35

    Schreibe einen Kommentar