Follow:
Sonstiges

[Testprodukte] Stampinglack und Nageltattoos

Noch vor Weihnachten erreichte mich letztes Jahr ein Testpäckchen von Pretty Nail Shop 24. Der Onlineshop bietet viele Produkte im Bereich Nageldesign an. Außerdem sind dort einige Designideen und verschiedene Anleitungen zu finden.
Der Versand im Shop kostet grundsätzlich 6,90 Euro und bei Nachnahme fällt eine zusätzliche Gebühr an. Ab 100 Euro fallen keine Versandkosten an. Nachzulesen ist das alles ausführlicher hinter dem Link.
In einem preislichen Rahmen von 15 Euro durfte ich mir Produkte aus dem Shop aussuchen. Entschieden habe ich mich für zwei Jolifin Stampinglacke und zwei verschiedene Nailart Tattoos.
Hinter den Links findet ihr die Produkte im Onlineshop. Enthalten sind jeweils 12 ml und ein Fläschchen kostet 4,95 Euro (zzgl. Versandkosten). Bislang habe ich noch keinen schönen fliederfarbenen Stampinglack gefunden, sodass ich auf flower-purple echt neugierig bin. Von light-pink erhoffe ich mir ein gutes Ergebnis auf dunkleren Lacken.

Für das übrige Budget duften noch Nailart Tattoos ins Testkörbchen. Im Shop gibt es eine große Auswahl an Motiven und vor allem die Blumenmotive gefielen mir sehr gut, da sie so schön detailliert sind. Auch hier führen die folgenden Links zu den Produkten im Shop.
Ein Päckchen für 1,99 Euro (zzgl. Versandkosten) enthält 20 Motive in verschiedenen Größen und Ausführungen. Leider ist auf der Verpackung keine Anleitung, wie man die Motive auf den Nagel bekommt. Hier wird man aber auf der Internetseite fündig. Die Tattoos funktionieren so ähnlich wie diese Tattoos, die wir wahrscheinlich alle aus unseren Kindertagen kennen. Im Wasser einweichen und dann auf den Nagel, statt wie damals auf die Haut. Ich bin auf die Handhabung gespannt und hoffe, dass es einfach und ohne großes Gefummel funktioniert.
Jetzt habt ihr einen kleinen Überblick, was sich derzeit zum Testen in meiner Schublade befindet. Sobald ich mir von den Produkten ein nähres Bild machen konnte, werden sie nochmals gesondert vorgestellt.
Habt ihr eventuell sogar Stampinglacke von Jolifin oder Erfahrungen mit Nageltattoos? Wie immer bin ich auf euer Feedback gespannt.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

6 Kommentare

  • Antworten Glittermuffin

    Ich bin ganz doll auf deine Erfahrungen mit den Lacken gespannt! 5 Flocken sind ja irgendwie doch eine Hausnummer…

    Und nochmal zu Lieblingsbüchern 😉 Aus dem deutschsprachigen Raum mag ich Kafka, Rilke und Hesse sehr gern; im Englischen steh ich sehr auf Mary Shelleys Frankenstein, Stokers Dracula, aber auch ein bisschen Science Fiction (The Difference Engine von Sterling und Gibson beispielsweise). Aus dem Französischem (das ich leider nicht mehr so gut kann und deshalb übersetzt lesen muss) steh ich sehr auf Flauberts Madame Bovary und Hugos Les Miserables, außerdem mag ich Sartre. Zwischendrin gibts natürlich auch viele andere gute Bücher, aber das sind, die mich nachhaltig beeindruckt haben :3

    Freitag, 13. Januar 2012 um 7:45
  • Antworten Bonny

    Schöne Auswahl! Auf deine Erfahrung mit den Stampinglacken bin ich gespannt und die Blumenmotive sind sehr hübsch.

    Ich hatte / habe solche Tattoos ja nur für die Verwendung ohne Wasser – da störte es mich, dass gerade auf hellen Lacken die durchsichtigen "Ränder" doch deutlich zu erkennen waren. Von daher interessiert mich schon, wie sich da die "Wasservariante" macht.

    Ansonsten habe ich früher bestimmt mal in diesem Shop bestellt, bin inzwischen aber bei Ebay gelandet. Stampingschablonen und Tattoos sind dort halt günstiger und die Versandkosten liegen meist auch weit unter knapp 7 Euro (wenn der Versand nicht gar kostenlos ist).

    Freitag, 13. Januar 2012 um 7:54
  • Antworten Leni

    @ Glittermuffin: Das stimmt. 5 Euro pro Lack sind schon was und zusätzlich empfinde ich die Versandkosten als recht teuer. Für eine Kleinstbestellung, wie ich sie tätigen würde, wär das zu viel. Wenn man nur Tattoos bestellen würde, würde man wohl dennoch 6,90 Euro zahlen. Zumindest hab ich auf der Homepage nichts gefunden, dass der Betrag auch mal weniger sein kann…

    Deine Bücherauswahl hört sich wirklich interessant an. Ich bewundere Leute wie dich, die solche klassischen Bücher lesen.

    @ Bonny: Ich trage gerade den frosted champaign aus der essence LE und möchte da nachher die Wassertattoos draufmachen. Der Lack ist ja recht hell und ich bin gespannt, ob Ränder zu sehen sind. Auch auf die Anwendung bin ich mal gespannt.

    Ebay bietet schon gute Möglichkeiten, zu fairen Preisen an gute Produkte ranzukommen. Vor allem in den Versandkosten hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Leider sind manche Onlineshops im Versand noch immer sehr teuer, was das bei Kleinbestellungen sehr schnell ein K.O.-Kriterium darstellt.

    Freitag, 13. Januar 2012 um 13:21
  • Antworten Schizophrenie

    Ich habe auch kurz vor Weihnachten die Möglichkeit bekommen, Produkte aus dem Pretty Nail Shop 24 zu testen.

    In meiner Auswahl waren auch zwei Bögen Nageltattoos dabei und ich muss sagen, dass ich begeistert bin. Die Handhabung war so einfach und der Effekt so schön. Ich habe meinen Testbericht darüber auch schon um Weihnachten rum auf meinem Blog veröffentlich. In Form von einem süßen Weihnachts-Nageldesign. Das etwas so Schönes, so einfach sein kann, hätte ich nicht gedacht. 🙂

    Ich hoffe Du bist auch so begeistert. 🙂

    Alles liebe, Stephie.. ♥

    Freitag, 13. Januar 2012 um 15:56
  • Antworten Neru

    Ich habe gar nichts von der Marke und bin deshalb sehr auf dein Feedback und Reviews gespannt :3. Die Stampinglacke sehen super aus, sehr schöne Farben. Das mit den Tattoos hört sich ja eigentlich nicht so schwer an, bin mal gespannt wie du sie findest, kann mir da nichts vortsllen ;). Noch einen schönen Abend.

    lg Neru

    Freitag, 13. Januar 2012 um 22:01
  • Antworten Leni

    @ Schizophrenie: Deinen Artikel zu den Nageltattoos hab ich mittlerweile gelesen. Das hört sich wirklich gut an. Ich kam irgendwie immer noch nicht dazu, die Tattoos zu benutzen. Aber ich werde weiter berichten.

    @ Neru: Das stimmt – die Farben passen auch in dein Beuteschema 🙂 Ich hoffe, die Stampinglacke decken auch gut auf dunklen Lacken. Das ist eigentlich so meine Anforderung. Ich bin auch gespannt 🙂

    Samstag, 14. Januar 2012 um 12:40
  • Schreibe einen Kommentar