Follow:
Nagellack

Nagellack: Kiko Nr. 302

Von meinem Kiko-Shopping im Sommer in Italien hatte ich Nr. 224 (brauner Nagellack) schon vorgestellt. Der zweite Lack, dem ich nicht widerstehen konnte, ist die Nr. 302, welche ich heute vorstellen möchte. Getragen habe ich den Lack schon vor einiger Zeit. An den Bildern sieht man, dass damals schön die Sonne schien.
Die Farbe ist in ihrer Basis ein dunkleres Lila, aber in der Sonne schimmert von innen heraus eine hellere Farbe. Der Effekt gefällt mir richtig gut und kommt auf den Bilder sehr realistisch rüber.
Aufgetragen habe ich den Lack über zwei Schichten MicroCell 3000. Nr. 302 bildete weder Bläschen noch Streifen. Nach zwei großzügigeren Schichten kam ein deckendes und gleichmäßiges Ergebnis zustande. Versiegelt wurde der Lack mit meinem schnelltrocknenden Überlack Insta-Dri von Sally Hansen. In der Haltbarkeit muss ich allerdings Punkte abziehen. Nach drei Tagen lackierte ich eine weitere dünne Schicht, um bereits entstandene Tipwear zu überdecken. So konnte ich den Lack problemlos weitere drei Tage tragen.
Mein Fazit: Dieser Lack ist eine ganz besondere Farbe, die ich in Italien für 2,50 € (11 ml) erstanden habe. Leider habe ich in meiner Nähe keinen Kiko-Laden. Glücklicherweise war ich dieses Jahr 2x in Italien und jedesmal bin ich zufälligerweise an einem Kiko vorbeigekommen. Ist ja logisch, dass ich da nicht vor der Tür bleiben kann.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

13 Kommentare

  • Antworten Bonny

    Ich bin immer wieder baff, wie perfekt du lackierst! Das sind sehr schöne Bilder (mit einem tollen Nagellack) geworden.

    Freitag, 4. November 2011 um 13:51
  • Antworten Glittermuffin

    Wow, die Farbe ist ein absoluter Traum *___* Und ich muss Bonny recht geben, du lackierst wirklich super ordentlich und schön!

    Freitag, 4. November 2011 um 13:59
  • Antworten strawberii

    Also die Farbe wäre jetzt nicht so meins, vielleicht eher auf den Füßen im Sommer, aber deine "Technik" ist der Wahnsinn!

    Freitag, 4. November 2011 um 14:43
  • Antworten Pinky´s Welt

    Die Farbe ist ja super schön,ich mag gerne lila auf meinen Nägeln.

    LG

    Freitag, 4. November 2011 um 14:48
  • Antworten Mela

    Eine wirklich wunderschöne Farbe.
    Mein allererster Nagellack, den meine Mama mir vor vielen Jahren mal im 1€ -Shop gekauft hatte, sah auch so aus. Ein richtig schönes Lila, das so schimmert, wie auf den Fotos oben. Ich war voll traurig, als der Lack dann leer war. 😀

    Deine Finger und Nägel sind ja mal wahnsinnig schön. Und du lackierst so sauber und perfekt. Ohne Dellen, Bläschen, Kratzer oder Übermalungen am Rand. 🙂
    Weiterhin sind deine Fotos immer perfekt ausgeleuchtet. Gefällt mir gut.
    Dein Blog ist mein liebster Nagellackblog! 🙂 <3

    Liebe Grüße, Mela
    My Pink Fairytale ♥

    Freitag, 4. November 2011 um 17:08
  • Antworten Leni

    @ Bonny: Danke für die lieben Worte 🙂 Ich bin ganz gerührt. Beim Lackieren kommt es ganz auf die Pinsel an. Der Kiko war wohl einer, mit dem ich gut zurecht kam. Außerdem ist der Nagellackentfernerstift von P2 mein beser Freund. Der kommt wirklich immer zum Einsatz und dann sehen hinterher die Ränder schön gleichmäßig aus.

    @ Glittermuffin: Ich glaube ich sollte darüber mal einen Artikel schreiben. Mir hilft nämlich ganz besonders ein Nagellackentfernerstift. Es freut mich aber ungemein, dass dir meine Fotos gefallen 😀

    @ strawberii: Welche Farben sind denn so deins? Ich kann nur wiederholen, dass ich ohne einen Entfernerstift nicht kann. P2 ist dabei meine erste Wahl. Trotz allem denke ich, dass über dieses Thema mal ein Artikel fällig ist.

    @ Pinky's Welt: Das stimmt – die Farbe ist echt ein Traum 🙂

    @ Mela: Solltest du einen Kiko in der Nähe haben, weißt du ja nun wo du so eine Farbe wieder herbekommst 😀

    Zum Lackieren: Ich bin da wirklich perfektionistisch veranlagt. Wenns nicht gut aussieht, kommts wieder runter. Leider habe auch ich Lacke, die gerne zu Bläschen neigen. Aber die sind dann bei mir wirklich "unten durch". Bläschen und Streifen gehen leider überhaupt nicht 🙂 Glücklicherweise gibt es auch unkomplizierte Lacke, wie zB diesen hier 😀

    Übrigens fotografiere ich nur bei guten Lichtverhältnissen. Hier hat damals die Sonne geschienen. Ich fotografiere dann, wenn genügend Licht auf meinen weißen Teppich scheint. Ansonsten muss ich halt warten. Mittlerweile habe ich eine Tageslichtlampe, das hilft während der grauen Jahreszeit wirklich. Es gibt auch Tageslichtglühbirnen, sodass du nicht gleich ne ganze Lampe kaufen musst 😀

    Samstag, 5. November 2011 um 11:58
  • Antworten Neru

    Die Farbe ist suuuper schön!!! Sieht richtig klasse aus, bin froh, dass es jetzt endlich einen Kiko Online Shop gibt *_*. Schönen Abend.

    lg Neru
    http://www.nerus-welt.blogspot.com/

    Samstag, 5. November 2011 um 20:01
  • Antworten Leni

    @ Neru: WAAAS? Es gibt nen Kiko-Onlineshop? da muss ich doch gleich mal gucken. Hast du mir nen Link?

    Sonntag, 6. November 2011 um 11:25
  • Antworten hussl

    ohhhhhhhh die farbe ist ja hammerrrrr und ich hab auch keinen kiko laden ich finde aber auch das die lacke von kiko mit 11ml 2,50 euro kosten nicht teuer sind, und die solln ja auch ne gute qualität haben aber vorallem interresiere ich mich für die FARBEN !! einfach himmlisch….

    Sonntag, 6. November 2011 um 11:30
  • Antworten Neru

    @naileni: KLar habe ich nen Link, hier: http://www.kikocosmetics.com/eshop/de packen den Link auch noch in den neuen Post zu deinen Stulpen ;D.

    lg Neru

    Sonntag, 6. November 2011 um 11:52
  • Antworten Leni

    @ hussl: Die Farbe ist wirklich toll und Kiko hat mich bislang nicht enttäuscht. Guck mal einen Kommentar unter dir – Neru hat geschrieben, dass es nun einen Onlineshop für Kiko gibt 😀 Und ja, 2,50 Euro sind echt ok.

    @ Neru: Lieben Dank für den Link. Die Versandkosten sind im Moment umsonst, aber 25 Euro Mindestbestellwert… mh – bisschen viel, oder wie siehst du das?

    Sonntag, 6. November 2011 um 16:55
  • Antworten Neru

    @naileni: Gerne doch ;). Mir bleibt leider nichts anderes, da ich kein Kiko in der Nähe habe und meine Fahrtkosten mehr sind :D. 25€ sind schon ein bissel happig, aber man kann ja eine Sammelbestellung aufgeben, oder kauft sich z.b. den gewollten Nagellack nicht sofort ;D.

    Sonntag, 6. November 2011 um 18:40
  • Antworten Leni

    @ Neru: Ja – Sammelbestellung wird da schon nötig sein. Ich hab aber noch nie so viele Lacke von einer Firma auf einmal gekauft… Naja, mal sehen. Ich hätte net mal nen Kiko in Fahrtreichweite – von daher 😉

    Mittwoch, 9. November 2011 um 16:37
  • Schreibe einen Kommentar