Follow:
Sonstiges

5 Tage Rom – Teil 3: Shopping

Wenn ein Mädchen wie ich in einer fremden Stadt unterwegs ist, findet sich sogar bei dem straffsten Zeitplan ein bisschen Zeit zum Einkaufen. 
Ich bin zufällig an einem Kiko vorbeigestolpert und konnte natürlich nicht draußen stehen bleiben. Zuerst sah ich nur die vielen vielen Nagellackfläschchen und erst im Laden selbst stellte ich fest, dass ich in einem Kiko gelandet bin. Ich selbst war bisher noch nie in einem Kiko, da es bei mir zuhause und im Umkreis keinen Kiko gibt. Ein Nagellack kostete vertretbare 2,50 Euro und diese Schätzchen durften nach Deutschland auswandern:
von links nach rechts: Kiko Nagellack Nr. 229  |  Nr. 260  |  Nr. 216
Selbstverständlich habe ich für euch ein paar Detailbilder vorbereitet. Den rosafarbenen Nagellack Nr. 216 mit silbernen Glitzerpartikeln trage ich letze Woche auf meinen Nägeln. Ein gesonderter Bericht ist in Arbeit.
Der beerenfarbene Nagellack Nr. 260 mit vielen vielen silbernen Schimmerpartikeln gefiel mir ebenfalls sehr gut und befindet sich aktuell auf meinen Nägeln. Ein separater Bericht ist ebenfalls in Arbeit.
Außerdem fesselte mich der Glitzerlack Nr. 229, dessen viele Schimmerpartikel in Blau- und in Lilatönen glitzern. Ich habe vor, ihn als Gitzerüberlack zu verwenden.
In Sachen Klamotten liebe ich an Italien besonders die vielen kleinen Läden mit ihren schicken Sachen. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem luftigen weißen Sommerrock gewesen und wurde in Rom fündig. Ebenso fand ich dieses schwarze Top mit Glitzersteinchen am Ausschnitt schön.
Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass mir die beiden Teile direkt gepasst haben. Ich konnte nämlich keine Kleidergrößen in den Klamotten entdecken. In Deutschland passen mir Röcke in Größe 38 und Oberteile meist in Größe 34 und manchmal in 36.
Im nächsten Bericht zeige ich euch Bilder von meiner Lieblingssehenswürdigkeit, dem Kolosseum. Ich war innen drin und bin von dem Gebäude und seiner Geschichte unglaublich beeindruckt. Schon lange Zeit bin ich vom Kolosseum fasziniert und nachdem ich es endlich life gesehen habe, ist es in meinen Augen das tollste Gebäude, das ich kenne.
Eine Übersicht meiner Berichte über Rom, die stets aktualisiert wird:

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

10 Kommentare

  • Antworten Bonny

    Wie süß… erstmal nur Nagellacke gesehen und dann drinnen gemerkt, dass du im Kiko bist ;D Nagellacksüchtlinge sind halt so 😀

    Schöne Teilchen hast du geshoppt – ich freue mich auf deine Nagellackswatches.

    Freitag, 24. Juni 2011 um 14:22
  • Antworten Glittermuffin

    Das Top ist ein Traum 😉

    Freitag, 24. Juni 2011 um 14:35
  • Antworten Leni

    @ Bonny: Ich musste selbst über mich lachen 😀 Das wäre wieder so ein Fall für die anonymen Nagellacksüchtigen…

    @ Glittermuffin: In Deutschland findet man sowas nicht für 15 Euro. Die Stoffqualität ist gut (Baumwolle mit Elasthan) und ich habe es schon bei 30°C gewaschen und kein Steinchen ging ab 😀

    Freitag, 24. Juni 2011 um 14:55
  • Antworten Fatma

    Schöne Einkäufe! Vor allem das Top gefällt mir super gut!

    Freitag, 24. Juni 2011 um 15:24
  • Antworten Pina

    Schöne Farben! Ich habe in Palermo auch einen Kiko gefunden und direkt mal 11 schöne Farben mitgenommen – wie du erwähntest für 2,50 €. Hier in Deutschland kosten sie leider 3,95 €, da MUSS man einfach zuschlagen, stimmts? 🙂

    lg, Pina

    Freitag, 24. Juni 2011 um 15:45
  • Antworten Leni

    @ Fatma: Dankeschön 😀

    @ Pina: Aber natürlich muss man da zuschlagen 😀 Das Tolle am Kiko ist, dass man dort sogar Nagellacke testen kann. Das ist natürlich echt spitze. 11 Farben sind ne Menge, aber es hat ich sicher gelohnt 🙂

    Samstag, 25. Juni 2011 um 13:02
  • Antworten Sandrina

    schöne Farben 🙂

    Samstag, 25. Juni 2011 um 17:23
  • Antworten Leni

    @ Sandrina: Danke 🙂

    Sonntag, 26. Juni 2011 um 10:27
  • Antworten scent of pink

    ciao naileni
    Hast du nicht auch Naj-oleari, Deborah, Collistar gefunden. Da sind auch sehr bekannte italienische marken und habe hammer farben. Die von Kika sind nicht schlecht.

    Montag, 27. Juni 2011 um 5:23
  • Antworten Leni

    @ scent of pink: Nee, so richtig Shoppen war ich ja nicht. Leider. Ich hab den Kiko nur zufällig gefunden, weil ich irgendwie plötzlich daneben stand. Aber ich merks mir. Schließlich bin ich im August wieder in Italien 😀

    Montag, 27. Juni 2011 um 12:07
  • Schreibe einen Kommentar