Follow:
Sonstiges

GNTM vom 26.05.2011 – meine Meinung

Seit letzter Woche gibt es auf meinem Blog rechts in der Sidebar zwei Umfragen. Sie enden jeweils um 20:15 am Donnerstag pünktlich zum Start der neuen Folge von Germanys Next Topmodel.
Das sind eure Ergebnisse der letzten Umfrage:
Wer wird GNTM 2011? – 25 Leute hatten teilgenommen:
Aleksandra
  1 (4%)
Rebecca
  5 (20%)
Anna-Lena
  3 (12%)
Amelie
  10 (40%)
Lisa
  0 (0%)
Jana
  6 (24%)
Sihe
  0 (0%)
Damit seht ihr also Amelie, Jana und Rebecca im Finale. Die Auswahl klingt recht realistisch. Dass Amelie GNTM 2011 wird, ist für mich sehr wahrscheinlich. Alles andere fände ich sogar ein bisschen fies.

Wer wird als nächstes GNTM verlassen? – 20 Leute hatten teilgenommen
Aleksandra
  1 (5%)
Rebecca
  0 (0%)
Anna-Lena
  2 (10%)
Amelie
  0 (0%)
Lisa
  12 (60%)
Jana
  0 (0%)
Sihe
  5 (25%)
Hier hattet ihr definitiv für Lisa gestimmt. Dass ihr damit richtig lagt, hat sich letzten Donnerstag bestätigt. Ich setze die Umfragen jetzt wieder auf Null und lasse sie wieder laufen.
Smartphone Schnitzeljagd:
Diesmal starteten die Mädchen in Miami. Mittels eines Smartphones wurde eine Schnitzeljagd nach Mister X organisiert. Dabei traten zwei Gruppen gegeneinander an. (Ich nenne sie jetzt einfach mal) Gruppe A: Rebecca, Aleksandra, Jana und Lisa gegen Gruppe B: Anna-Lena, Sihe und Amelie.

Dass dahinter ein verstecktes Casting steckte, wussten die Mädchen nicht. Aber gegenüber uns Zuschauern konnte man das Ganze nicht oft genug erwähnen. Warum lasst ihr uns nicht auch die Überraschung? Das Ganze wäre um Einiges spannender gewesen, aber so… ich saß vorm Fernseher und wusste, dass Sony Ericsson mit einer großen internationalen Kampagne einen Werbespot und Fotos machen wollte. Damit sah ich den Mädchen mehr oder weniger gelangweilt zu, wie sie den Weg zu Mr. X fanden. Schade eigentlich…

Gewonnen hat schließlich Gruppe B. Anna-Lena, Sihe und Amelie waren als Erste am Ziel. Der Preis: nagelneue Smartphones von Sony Ericsson.
Mein Fazit: Leider wurde uns Zuschauern die Überraschung genommen. Während der Schnitzeljagd zu rätseln, was hinterher wohl bei rauskommen wird, hätte mir besser gefallen. Aber das Verraten von Überraschungen kennen wir bereits von GNTM zur Genüge…
Casting für Sony Ericsson:
Der Kunde suchte sich direkt drei Mädels aus, die er sich näher angucken wollte. Das waren: Jana, Rebecca und Amelie. Zur weiteren Auswahl bedienten sich die Leute von SE eines Trampolins. Hier konnte Amelie selbstverständlich mit ihrer Sportlichkeit punkten und überzeugte damit am besten. Allerdings viel mir bei der Auswahlbesprechung der SE-Leute auf, dass Thomas Hayo mitredete. Inwiefern hat die Jury denn Einfluss, welches Mädchen genommen wird??? Ich rieche hier schon wieder haufenweise Verschwörungstheorien. Amelie hat mMn verdient gewonnen. Hinterher sah man sie mit ihrem neuen Telefon, wie sie direkt ihre Mama anrief und ihr das gewonnene Casting mitteilte. Aha, wenn es mal um Mobiltelefone geht, dann werden die Mädels beim Telefonieren gefilmt…
Sony Ericsson Kampagne mit Amelie:
Es standen zwei große Trampoline auf einem Hochhausdach. Neben Amelie machte noch ein Mann bei der Kampagne mit. Amelie war natürlich geschminkt und trug ein weites T-Shirt und dazu Jeanshotpants. Die Hochhäuser im Hintergrund sahen spitze aus. Für die Kampagne musste Amelie auf dem Trampolin auf den Knien ständig leicht hüpfen. Die Kampagne passte richtig gut zu ihr und der Kunde war zufrieden.
Die Bahamas:
Um 20:36 Uhr (!!!) wurden die Mädchen gezeigt, wie sie auf den Bahamas frühstücken durften. Der weiße Strand und das klare Meer entlockten mir ein paar Seufzer. Es sah einfach herrlich paradiesisch aus. Thomas und Thomas kündigten auf einer Jacht unglaublich gespielt für die Zuschauer an, dass diesmal ein Unterwassershooting ansteht. Dabei wird deutlich, dass Lisa und Aleksandra Wackelkandidatinnen sind.
Mein Fazit: Das ganze Programm war wieder ziemlich gehetzt. Als die Mädchen am Strand der Bahamas gezeigt wurden, waren nur knapp 20 Minuten vergangen. Da kann man erahnen, wie schnell das Ganze abgearbeitet wurde.
Das Unterwassershooting:
Die Mädchen bekamen lange und bunte Seidenkleider und fuhren mit einer Jacht aufs Meer hinaus. Dort sollten sie dann tauchen und unter Wasser die Augen aufmachen und schön posieren. Diesmal scheute sich Lisa vorm Tauchen. Schon beim Frühstücken erzählte sie, sie könne nicht so gut tauchen. Jana tat sich schwer mit den langen Kleidern. Immer wieder verhedderte sie sich in den langen Schleppen. Amelie hatte sogar Angst vor tiefem Wasser. Irgendwas könne sie ja nach unten ziehen. Da guckt wohl jemand zu viele Horrorfilme… Bei Sihe sah man wieder ihren schwarzen Ansatz, der immer größer wird. Auf dem fertigen Foto lagen die Haare an einer Seite etwas komisch. Wie Aleksandra sich schlug, weiß ich nicht mehr. Anna-Lenas Foto gefiel mir ganz gut. Sie hat einen recht guten Gesichtsausdruck drauf und sieht im Gegensatz zu den anderen Mädchen nicht ganz so verplant aus. Lisa war sehr nervös und taucht nicht wirklich lange. Wie soll man da Fotos machen. Ich denke, da dachte der Fotograf ähnlich. Sie war hinterher recht aufgelöst, weil sie genau wusste, dass sie nicht gut war. Die anderen Mädchen trösteten sie, was ich sehr schön fand. Insgesamt gefällt mir im Moment die Gemeinschaft ganz gut. Es gibt kaum mehr Gezicke und mir fällt auf, wie viel schöner es ohne diesen Stress ist.
Rebecca hatte es sich einfacher vorgestellt. Aber sie taucht als einzige kopfüber unter, so wie es sich der Fotograf anfangs gewünscht hatte. Unter Wasser konnte sie dem Fotografen die meisten Posen anbieten, sodass ich finde, dass sie das Shooting als Beste gemeistert hat. Auch ihr Foto gefällt mir mit Abstand am besten.
Die Jury sah das genauso und es gab wieder einen Preis. Rebecca durfte mit Schweinen schwimmen gehen und noch jemanden mitnehmen. Sie wählte Aleksandra.
Anfangs waren beide Mädchen den Schweinen gegenüber sehr skeptisch. Sie dachten wirklich, dass da so richtig fette Schweine auftauchen würden. Es gibt allerdings nicht nur die fetten Mastschweine. Die sieht man halt immer im Fernsehen. Wenn Schweine nicht als Futter für Menschen dienen sollen, sind sie sogar recht schlank. So auch diese hübschen Schweinchen. Sie schwammen im Meer und streckten ihre Steckdosenschnautze aus dem Wasser und sahen unglaublich süß aus. Die schwimmenden Schweine waren mein absolutes Highlight dieser Folge. Leider war auch diese Aktion wieder zu schnell vorbei.
Mein Fazit: Das Unterwassershooting hätte mir sehr gefallen können. Die meisten Mädchen hatten allerdings irgendwelche Probleme, sodass es mir nur Spaß machte, Rebecca zuzusehen.
Plaudertest:
In jeder Staffel werden die Mädchen gegen Ende mit einem Journalisten konfrontiert. Diesmal wurde Renato Leo von „IN“ auf die Mädchen angesetzt. Er gab sich als Tourist aus und fragte die Mädels aus. Die Mädchen plauderten schon recht viel aus. Aleksandra redete zum Beispiel recht viel von ihrem Freund. Am Abend wurde Renato Leo enttarnt und die Mädchen überrascht.
Mein Fazit: Inwiefern das alles wirklich authentisch war, weiß ich nicht. Ich denke nicht, dass die Mädchen generell viel plaudern. Sonst wäre sicherlich schon das ein oder andere Interview in einer Klatschspalte aufgetaucht. Es wird ihnen schon klar sein, dass sie während der Dreharbeiten von GNTM nicht reden dürfen. Deshalb stehe ich dieser Aktion etwas kritisch gegenüber.
Modeschau-Unterricht mit Jorge:
Die Mädchen simulierten auf einer Straße eine Modenschau. So richtig mit Hektik und schnellem Umziehen. Sihe zog dabei fälschlicherweise ein Kleid andersrum an. Richtig rum wäre das Kleid sehr freizügig gewesen und hätte auf jeden Fall angeklebt werden müssen. Jorge war ziemlich enttäuscht von ihr und Sihe musste weinen. Ich finde, aus dieser Sache wurde mehr Wind als nötig gemacht. Sowas kann ja mal passieren. Auf richtigen Schauen hat eh jedes Mädel Fotos von sich, wie sie aussehen soll. Dass sich Models auf großen Schauen ohne Aufsicht anziehen, kann ich mir nicht vorstellen. Als Designer würde ich nicht darauf vertrauen, dass die Mädchen alles so machen, wie ich es mir denke.
Ansonsten mussten die Mädchen ihre Outfits sehr oft wechseln. Im Bikini bekam Anna-Lena Kritik an ihren langen Fußnägeln. Jorge und Thomas Rath gifteten sie deshalb ziemlich an und Anna-Lena reagierte etwas über. Hinterher war sogar Anna-Lena etwas verständnislos. Schließlich wollte der Fotograf doch, dass sie ihr Bein etwas näher an sich zieht, damit das Tattoo überdeckt ist. So hatte ich das verstanden. Dass dann auf ihren Fußnägeln herumgehackt wird, war schon etwas komisch. Ich denke, ingsgesamt lag da ein Missverständnis vor.
Entscheidungstag:
Um 21:30 Uhr startete dann der Entscheidungstag mit Lifewalk und allem Drum und Dran. Jedes Mädchen musste dreimal laufen und dabei casual Outfits, Cocktailkleider und Abendmode präsentieren. Insgesamt war der ganze Lifewalk wie eine Modenschau aufgezogen. Das hat mir ganz gut gefallen. Allerdings gab es ein Problem: Die Schuhe passten vielen nicht.
Bei Rebecca fiel mir auf, dass sie zu schnell lief. Insgesamt kam sie mir etwas stampfig rüber. Anna-Lena verlor fast das Gleichgewicht, konnte sich aber wieder fangen. Lisa zog ihre Schuhe mitten im Lauf aus und lief barfuß weiter. Selbstverständlich war die Jury entsetzt.
Dann durften die Mädchen einzeln vor die Jury treten, um auf ihr Foto zu hoffen. Amelie war laut Jury nur beim Unterwassershooting schwächer. Ansonsten hatten sie nichts auszusetzen und gaben ihr direkt ihr Foto.
Lisa bekam Lob für den Modenschauunterricht bei Jorge. Dagegen war das Unterwassershooting kaum möglich gewesen. Allerdings sei Heidi ein großer Fan von ihr. Selbstverständlich hatte die Jury noch an ihrem Lifewalk auszusetzen, dass sie einfach die Schuhe auszog und insgesamt nicht wirklich gut war. Allerdings sah man in der Slow-Motion-Wiederholung deutlich, dass es für sie kaum möglich war auf diesen Schuhen zu laufen. Ständig schlappte sie hinten raus und hatte null Halt. Wäre sie stakselig weitergelaufen, hätte sie genauso schlechte Kritik bekommen. Jetzt sagte die Jury aber, genau das hätte sie tun sollen. Schon komisch, dass gerade Lisa mit allen Schuhen so große Probleme hatte. Sie kann ja sonst recht gut laufen. Auf die Art und Weise kann die Jury eventuell den ein oder anderen Rauswurf steuern. Wenn man Handwerkern schlechtes Werkzeug gibt, können die auch nicht arbeiten. Deshalb finde ich es generell schon schlecht, dass man Models schlecht sitzende Schuhe gibt. Schließlich eröffnete Heidi, dass Lisa diesmal kein Foto bekommen würde. Thomas Rath versprach ihr jedoch, sie auf seiner nächsten Show zu buchen. Okay, alles klar. Wenn ihr sie so toll findet, waum muss sie dann gehen???
Aleksandra bekam tolle Kritik und ihr Foto. Da freute ich mich mit ihr. Ich finde sie generell nämlich wirklich gut. Jana war beim Lifewalk laut Heidi „wow“. Sie habe allerdings beim Unterwassershooting Probleme gehabt, sei aber insgesamt eine der besten Läuferinnen.
Rebecca bekam Kritik für ihren Zinnsoldaten-Walk. Das hatte ich ja auch gesehen, dass sie staksig lief. Dass die Jury das ansprach, fand ich ganz lustig. Meistens sehe ich ihre Kritikpunkte am Laufen nicht wirklich. Auch Rebecca ist in der nächsten Runde dabei.
Anna-Lena diskutiert der Jury zu viel. Sie solle ihre Kritik lieber annehmen und etwas daraus machen. Ansonsten war ihr Unterwassershooting super und sie läuft auch gut. Sie ist ebenfalls in der nächsten Runde dabei.
Sihe bekam Kritik für den Modeschauunterricht und ihr falsch angezogenes Kleid. Das sei „unprofessionell“. Ich hatte das Gefühl, egal was sie sagte, sie wurde richtig zerpflückt. Auf dem Laufsteg sei sie gut, aber zu verhalten. Das Foto gefiel der Jury gut, mir jedoch nicht. Wie weiter oben schon erwähnt, gefällt mir die Kopfpartie nicht. Die Haare wirken, als klebten sie am Kopf. Gerade unter Wasser erwarte ich mehr Volumen. Dennoch ist auch Sihe in der nächsten Runde.
Mein Fazit zur Folge:
Für die Aktionen am Anfang hätte ich mir mehr Zeit gewünscht. Das ging alles Schlag auf Schlag. Dass Lisa rausflog, kann ich ein bisschen nachvollziehen. Schließlich steht sie schon eine Weile auf der Abschussrampe. Dass sie mit „ich bin ein Fan von dir“ und „ich buche dich bei meiner nächsten Show“ verabschiedet wurde, finde ich etwas strange. Wenn sie doch so toll ist, warum wird ihr dann nicht noch eine Chance gegeben? 
Insgesamt fand ich die Folge mittelmäßig. Es waren schöne Aktionen dabei, aber dennoch hat mich nichts wirklich vom Hocker gerissen.
Ich denke, nächste Woche werden 2 Mädchen die Sendung verlassen müssen. Eigentlich muss noch eine Dritte gehen, damit am 9. Juni die drei Finalistinnen feststehen. Allerdings war es letztes Jahr so (wenn ich mich richtig erinnere), dass die Entscheidung, wer noch gehen muss, erst am Tag des Finales bekannt gegeben wurde. In meiner Umfrage, wer als nächstes gehen muss, sind also mehrere Antworten möglich. Ich denke, dass es Sihe und Anna-Lena treffen könnte. Ansonsten denke ich, dass Amelie und Jana auf jeden Fall im Finale stehen werden. Ich wünsche mir, dass Aleksandra die Dritte im Bunde ist. Der realistische Teil in mir glaubt, dass die Jury lieber Rebecca mitnimmt. Es bleibt also spannend.
Wie immer freue ich mich auf eure Meinungen. Wie fandet ihr die Folge? War der Rauswurf gerechtfertigt? Wer fliegt als nächstes raus und wer hat gute Chancen auf den Titel? Ich bin gespannt, was ihr denkt und freue mich auch, wenn ihr an meinen Umfragen in der Sidebar teilnehmt.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

9 Kommentare

  • Antworten Glittermuffin

    Ich habe offiziell aufgehört, mir den Unfug anzutun. Ich habs wegen den Lachern immer gern geguckt, aber mittlerweile mach ich in der Zeit lieber was Sinnvolles. Deine Berichte sind echt interessanter als die Sendung an sich.

    Samstag, 28. Mai 2011 um 14:15
  • Antworten Leni

    @ Glittermuffin: Mittlerweile bin ich stark am überlegen, nächstes Jahr am Donnerstag Abend etwas anderes zu tun. Dieses Jahr mach ichs noch fertig, allein schon wegen der Berichte für den Blog. Aber nächstes Jahr nutze ich die Zeit lieber sinnvoller.
    Deshalb kann ich gut verstehen, dass dus nimmer guckst. Dass dir meine Berichte besser gefallen, freut mich natürlich sehr 😀 Sie schlucken allerdings sehr viel Zeit. Da hätte ich allein beim Schreiben schon zwei andere Artikel verfasst.

    Samstag, 28. Mai 2011 um 14:22
  • Antworten DysfunctionalKid

    Zum schlechten Werkzeug: naja, das Problem mit den Schuhen hatten ja auch schon andere Mädchen und da muss man sich halt mal zusammenreißen. Sie hat die Schuhe offengelassen. Hätte sie sie einfach zugemacht und dann 2 Minuten die Zähne zusammengebissen, wär's auch gegangen. Nee, ich fand, da hat Lisa sich echt albern angestrengt. Woche 13 und plötzlich hat sie Probleme mit Schuhen? Irgendwie komisch.

    Samstag, 28. Mai 2011 um 14:44
  • Antworten Estrella

    Ich lese deine Berichte mindestens genauso gerne wie ich die Sendung selbst verfolge. Daher wäre es natürlich sehr schade, wenn das nächstes Jahr anders wäre, aber du hast ja noch ein knappes Jahr Zeit, um es dir nochmal zu überlegen 😉 Und zwei Wochen haben wir ja noch 🙂

    Diese Folge war kein Highlight, aber so schlecht fand ich sie nicht mal. Die anfängliche Suche nach Mister X fand ich allerdings etwas verwirrend. Habe manche Aufaben vor lauter Hektik gar nicht verstanden und ständig hat die Kamera umgeschwenkt auf "Spion"-Modus (also, aus der Sicht, aus der die Mädchen beobachtet wurden). Und schon wars auch wieder vorbei, schade. Jedenfalls war die Aktion- zumindest wie sie dargestellt wurde- etwas konfus. Dass Aleksandra nicht in die engere Auswahl kam war ja schon klar, als sie über die Bedienung des Smartphones geflucht hat 😉
    Im Casting selbst war natürlich Amelie mit Abstand aum besten und hat den Job verdient. Ob Thomas Hayo da konkret mitgewirkt hat weiß ich nicht, aber Amelie war doch schon sehr gut in ihrer Aufgabe und besser als die anderen beiden. Nach der Schleichwerbung für den Cafe kommt nun auch Schleichwerbung für das Smartphone- alles klar, ich kauf mir trotzdem beides nicht 😉 Auch die Kampagne hat Amelie gut gemeistert, alles sah sehr authentisch aus und man konnte den fertigen Spot im Anschluss auch komplett sehen. Gelungen!

    Um 20:36 hiesiger Zeit wird es auf den Bahamas wohl Frühstückszeit sein 😉 Nee, quatsch, ich weiß es nicht, aber schön, dass man die Mädchen auc mal öfter beim Essen filmt, gehört schließlich dazu. Die Bilder im Hintergrund ließen mein Fernweh hochkommen…:( Schade, dass man solche Bilder nur selten zu sehen bekommt und dafür nicht mehr Zeit genommen wird, um den Alltag und die Umgebung der Mädchen zu zeigen.

    Beim Shooting unter Wasser hat man den Mädchen angemerkt, dass das keine einfache Aufgabe ist. So was kann man eben nicht auf Anhieb. Umso schöner, dass es Rebecca super gemacht hat und verdient gewonnen hat. Auch Anna-Lena und Aleksandra haben mir gut gefallen. Sihe und Jana haben leider nicht überzeugt und Lisa leider die Aufgabe verfehlt. Rebecca sah aus, als würde sie es mit einer Leichtigkeit machen, das Foto war toll.
    Auch mir ist Sihes breiter Ansatz aufgefallen, mal sehen, was sie da mit ihr vorhaben. Auf dem Foto lagen die Haare wirklich komisch, aber das kann man unter Wasser wohl nicht so regulieren.
    Kommen wir zu meinem Highlight: Die Schweine!
    Zunächst dachte ich, dies sei ein Witz, aber anscheinend gibts die Schweine dort wirklich. Was hätte ich dafür gegeben, mit einer der Mädchen zu tauschen in diesem Moment. Mein absolutes Highlight der Staffel 🙂 Ich habe mir die Szene noch zweimal im Internet angeschaut und sie sogar meinem Freund gezeigt. So süß!! Du hast Recht, viel zu schnell vorbei!

    Der Plaudertest hat mir gar nicht gefallen. So was von gestellt das ganze mMn! Fatal war nur, dass Anna-Lena ausgeplaudert hat, wieviele Mädchen es noch sind, aber es gibt Schlimmeres. Blöde Aktion, aber die kommt in so einer Art jede Staffel, mal als Interview oder mal als Spion.

    Die Modenschau war eine gute Übung für die Mädchen. Meist geht es ja immer etwas hektisch zu.
    Dass Sihe das Kleid falsch angezogen hat, war mir gar nicht bewusst. Hat sie? Ich dachte, dass hätte so einen Mega-Ausschnitt,der einfach nur hätte getapt werden müssen, was nach dem Aufruhr dann auch gemacht wurde. Sie hat sich wohl mit der Freizügigkeit nicht so wohl gefühlt. Naja, egal. Jedenfalls wieder viel Terz um ein kleines Malheur.
    Genauso wenig verstand ich den Aufruhr um Anna-Lenas Fußnägel. Ich meine, eine French-Pediküre gesehen zu haben und konnte nichts schlimmes erkennen?! Ich glaube, die brauchen immer was, um sich über ne Sache aufregen zu können…

    ………….

    Samstag, 28. Mai 2011 um 22:05
  • Antworten Estrella

    ……………

    Leider startete der Entscheidungstag wieder viel zu früh. Dafür hat mir der Lifewalk sehr gut gefallen. Die Mode fand ich fast durchweg toll und mit das beste und tragbarste, was bisher präsentiert wurde.
    Der Lifewalk in Form einer Modenschau hat meinen Geschmack getroffen.

    Zur Entscheidung kann ich sagen, dass ich Lisas Rauswurf gerecht fand, da sie von allen die schlechteste war. Für das Schuhproblem konnte sie wirklich nichts, das war schade. Ich verstehe generell nicht, wieso es immer wieder Probleme mit Schuhgrößen gibt. Ich war gestern auf einer Fashion-Show und die Models hatten viel zu große Schuhe an. Kann man da vorher nicht nach der Größe fragen? Aber schon komisch, dass Lisa mit allen Schuhen Probleme hatte…Ausrede (außer dem gezeigten Problem) oder Verschwörungstheorie der Jury?!
    Dass Thomas Rath sie für eine Modenschau buchen möchte, hätte er mMn nicht unbedingt in der Sendung sagen müssen, sondern einfach buchen, dann hätte es keiner mitbekommen und es hätte evtl. keinen Neid gegeben.

    Aleksandra hat sich wirklich wieder gefangen und verbessert. Rebecca ist in der Tat komisch gelaufen, aber ihre Woche war recht gut. Anna-Lena hat mich auch wieder überzeugt, ich finde es schade, dass sie sich wegen dem Schuhproblem nicht mal richtig rechtfertigen durfte, ohne dass es ihr wieder negativ angelastet wurde. Jana hat genau wie Amelie überzeugt und beide sind natürlich weiter. Sihe hat mir wieder nicht so gut gefallen. Das Foto nicht und auf dem Laufsteg sah ich eher das liebe Mädchen von nebenan als ein Topmodel. MMn müsste sie nächste Woche gehen. Ich denke, dass auch Anna-Lena rausfliegt und Jana und Amelie sicher im Finale sind. Als dritte Finalistin sehe ich momentan eher Rebecca als Aleksandra, kann sich aber noch ändern. Ginge es nach mir, würde ich gerne Amelie, Jana und Anna-Lena im Finale sehen.

    Diese Woche hat man wirklich gemerkt, dass sich die Mädchen besser leiden können als je zuvor. Die Stimmung scheint einfach besser zu sein und die Verbliebenen sind wie eine kleine Familie. Auch Rebecca wird mir immer sympathischer. Auf red! (im Anschluss) wurde jedoch etwas anderes gezeigt. Amelie hatte sich mit anderen Mädchen in den Haaren, weil sich sich ausgeschlossen fühlte. Jana sagte, dass sich Amelie hinter den Kulissen viel kindischer gibt als vor der Kamera. Vielleicht ist doch nicht alles so ganz heile Welt?!

    Bis nächsten Donnerstag! 😉

    Samstag, 28. Mai 2011 um 22:08
  • Antworten Leni

    @ DysfunctionalKid: Wenn ich mich recht erinnere, waren die oben offen. So Riemchendinger zum reinschlüpfen. Ich bin mir da nicht mehr sicher. Ich finde es auch generell ein Unding, dass den Models nicht wenigstens passende Schuhe zur Verfügung gestellt werden. Damit beziehe ich mich jetzt nicht auf die eine Folge, sondern auf die ganze Branche. Wer arbeitet, muss das richtige Handwerkszeug haben. Ich kann meinen Job auf ner uralten Schreibmaschine ja auch nicht ausüben.
    Du hast schon recht, dass das mit den Schuhen auf einmal ein Problem war. Da in so einer Sendung nichts dem Zufall überlassen wird, keimen bei mir direkt diverse Verschwörungstheorien 😀

    @ Estrella: Deine Berichte lese ich auch sehr gerne 😀 Ob ich nächstes Jahr noch großartig Lust habe, GNTM zu gucken, wird sich zeigen. Wir werden sehen 🙂 Am Tag des Finales bin ich nicht zuhause und werde es nachträglich gucken müssen…

    Jap, das Beste an dieser Staffel waren die Schweine! Definitiv. So süß, wie die da im klaren traumhaften Wasser geschwommen sind.

    Es gab mal die Situation, dass die Mädchen direkt interviewt wurden und aus diesen harmlosen Gesprächen dann richtig schlimme Titelstories wurden. Das fand ich besser und wirkte nicht so gestellt.

    Ja, wenn die Mädchen schon keinen Anlass zum meckern geben, muss man sich eben Gründe suchen. Dabei mussten Anna-Lenas Fußnägel und Sihes Kleid herhalten. Die Fußnägel sahen lediglich etwas lang aus, aber keinesfalls ungepflegt. Ich denke, Sihe war selbst überrascht, was für ein Drama um das Kleid entstand, sodass sie weinen musste. Ich kann mir das schon vorstellen, da versuchst du alles gut zu machen und auf einmal wirst du richtig angemacht bevor du richtig verstehst, was eigentlich los ist. Bei dem Druck, unter dem die Mädchen gerade stehen, ist es nicht überraschend, wenn dann Tränen kullern.

    Dass Amelie kindisch sein kann, kann ich mir gut vorstellen. Schließlich ist sie anfangs sehr negativ aufgefallen. Ihre Haare, ihr Rülpsen etc… Vielleicht wird das im Moment weggeschnitten, damit das zukünftige GNTM 2011 seriöser rüberkommt?
    Oh ich liebe das Aufstellen von Theorien im Zusammenhang mit GNTM…

    Wer als drittes im Finale stehen wird, bleibt spannend. Ich denke mittlerweile wirklich, dass sie das erst am Tag des Finales rückwirkend veröffentlichen… Und da bin ich nicht da… Naja… Es gibt schlimmeres 😉

    Sonntag, 29. Mai 2011 um 18:11
  • Antworten Estrella

    Ich bin kommenden Donnerstag wegen dem Feiertag nicht zuhause und muss die Folge "nachschauen" 🙁 Habe zufällig gesehen, dass nächsten Sonntag Abend das Halbfinale in einer eigenen Sendung ausgestrahlt wird. Ich kann mich erinnern, dass das schonmal so war, da allerdings an dem Dienstag vorm Finale.

    Also denke ich, dass jetzt erstmal eine oder zwei rausfliegen und nach dem Halbfinale dann noch drei übrig bleiben fürs Finale.
    Es bleibt spannend 😉

    Sonntag, 29. Mai 2011 um 20:28
  • Antworten Leni

    @ Estrella: Das wusste ich garnicht, dass am Sonntag ein Halbfinale ausgestrahlt wird 🙂 Also werde ich am Sonntag noch das Halbfinale sehen. Ab Montag bin ich dann nicht zuhause und verpasse das Finale. Auch die Wiederholung am Freitag werde ich nicht sehen können. Ich hoffe, man kann's im Internet nachgucken.

    Deine Vermutung mit dem Rausfliegen hört sich plausibel an. Sonst hätte ein Halbfinale keinen Sinn 😀

    Dienstag, 31. Mai 2011 um 16:11
  • Antworten Estrella

    Im Internet kann man eigentlich jede Folge bis zur nächsten Ausstrahlung nachgucken 😉

    Im TV kommt die Wdh der normalen Folge immer Sonntag früh, vom Halbfinale am Sonntag die Wdh Montag mittag und vom Finale am Donnerstag die Wdh dann Freitag mittag.

    Glaub, ich bin Sonntag Abend auch nicht zuhause, schade.

    Dienstag, 31. Mai 2011 um 19:26
  • Schreibe einen Kommentar