Follow:
Sonstiges

GNTM vom 31.03.2011 – meine Meinung

Am Donnerstag lief Germanys Next Topmodel und natürlich habe ich es angeschaut. Ich kam nur gestern nicht dazu, darüber zu schreiben.
Wie man auf dem Bild sieht, habe ich den Donnerstag Abend mit heißem Kamillentee und Honig verbracht. Morgens bin ich mit Halsschmerzen aufgewacht. Es ist den Tag über nicht besser geworden und gestern lag ich den ganzen Tag im Bett.
Deshalb gibt es erst heute meine Meinung zur Sendung. Ich bin noch immer krank, fühle mich aber entsprechend fit zum Schreiben.
Das neue Intro:
Im Intro sind mittlerweile die Mädels mit Bild und Namen integriert. Mir gefällt das gut. So bin ich direkt in aller Kürze informiert, wer noch dabei ist. Allerdings wurden alte Fotos verwendet. Auf den ersten Blick sah ich Natascha mit ihren braunen, statt den neuen roten Haaren.
Affen-Challenge:
Für diese Aufgabe stand ein lebendiger Schimpanse in Anzug und Krawatte zur Verfügung. Die Aufgabe war, sich eine Geschichte zu überlegen, die was mit Küssen zu tun hat und wie eine Werbung sein soll.
Isabelle erfand „Monkey Gum“ gegen Mundgeruch und die Geschichte war einfach spitze. Komplett auf Englisch, gut durchdacht und toll vorgetragen.
Danach war Rebecca dran und sie präsentierte eine ähnliche Story auf deutsch. Allerdings wesentlich holpriger und nicht so gut geschauspielert wie Isabelle. Klar, dass da direkt einige Mädchen ein Problem damit hatten. Rebecca rechtfertigte sich, sie hätte die gleiche Idee gehabt und hätte dann auf die Schnelle ein bisschen umdenken müssen. Mhm ja, schon klar.
Amelie hatte sich eigentlich ebenfalls eine süße Story ausgedacht: Sie küsste den Affen und wurde selbst zu einem. Dass sie Affengeräusche von sich geben kann, wissen wir ja bereits aus der Royal Guard Challenge. Der Affe fand das aber gar nicht komisch und tapste auf Amelie zu. Der Tierpfleger griff ein und schnappte sich den Affen. Vor einem Affen sollte man Affengeräusche wohl nicht nachahmen, weil man diesem dadurch irgendwas mitteilen würde. Es wurde von einer Attacke auf Amelie geredet, aber der Affe ist nur langsam auf sie zugetapst. Ich bin kein Experte, aber ein Angriff sieht anders aus. Vielleicht war der Angriff für den Pfleger vorhersehbar…
Bei der Challenge gab es zumindest Gewinner und gleich vier Stück: Rebecca, Isabelle, Anna-Lena und Amelie.
Mein Fazit: Die Challenge war ganz lustig. Sie hatte auch was mit Modeln zu tun. Die Mädchen sollten Schauspielern und kamen mit einem Tier in Berührung. Mich wundert aber, warum Rebecca gewonnen hat. Ihre Story war wirklich nicht so spitze… Schade war, dass wieder nur eine Handvoll Mädchen gezeigt wurden. Schon ein paar mehr als die, von denen ich geschrieben habe, aber bei Weitem nicht alle.
Nach der Challenge beschwerten sich die Mädchen bei Heidi, dass Joana noch ein Handy hatte. In der letzten Folge wurde allen Mädchen die Handys abgenommen und Joana behauptete, sie habe keins. Jetzt kam wohl raus, dass sie geschummelt hatte. Ich kanns verstehen, wenn die Mädchen sich ungerecht behandelt fühlten. Immerhin gilt die Regel für alle ohne Ausnahme. So einen Faux-pax hätte ich von Joana nicht erwartet. Sie tut doch immer so erwachsen.
Umstyling der restlichen Mädchen:
Das stand noch aus und ich hoffte auch, dass es noch passiert. Am Donnerstag kamen die restlichen Mädchen unter die Haube.
Wegen des versteckten Handys wollte Heidi Joana ein bisschen ärgern und behauptete, ihr werde ein kurzer Bob verpasst. Joana hats geglaubt und war natürlich überhaupt nicht begeistert. Letzten Endes wurde an ihr kaum was verändert. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, was mit ihr gemacht wurde.
Isabelle bekam Stufen geschnitten und hellblonde Strähnchen verpasst. Ein paar Extensions gaben ihrem Haar mehr Volumen. Das Ergebnis gefällt mir gut.
Schwierig war Paulina. Erst freut sie sich aufs Umstyling und sagt sogar, sie ließe alles mit sich machen. Dann fängt der Friseur an zu schneiden und sie beginnt sofort zu weinen, weil sie angeblich kurze Haare bekommt. Diese Szene um Paulina wurde vom Cutter natürlich bis aufs Kleinste ausgeschlachtet. Hier gab es wieder alles, um der Szene vermeintlich mehr Ausdruckskraft zu verleihen: Vorblenden, Rückblenden, Schwarz-Weiß-Wiederholungen…
Paulina wurden allerdings lediglich die Spitzen geschnitten. Warum sie so rumgeheult hatte, ist mir unerklärlich. Wenn ich zum Spitzenschneiden zum Friseur gehe, liegt sogar mehr auf dem Boden rum als bei ihr.
Später erfuhr der Zuschauer, dass Paulina einfach gegangen sei und der Friseur sie nicht mehr anfassen wollte, weil sie solch ein Verhalten an den Tag legte. Vielleicht hätte sie noch Farbe bekommen sollen, ich weiß es nicht. Als sie vor den Spiegel gesetzt wurde, damit sie sich zum ersten Mal selbst sehen konnte, trug sie einen Dutt. Widerwillig öffnete sie ihre Haare. Dass das Resultat dann sch*** aussieht, war klar. Das weiß doch jedes Mädel, dass die Haare nach einem Dutt ungekämmt und nicht zurechtgemacht nicht so toll aussehen.
An Rebecca wurde wie bei Joana ebenfalls kaum etwas verändert. Was genau, ist mir nicht so klar. Allerhöchstens die Spitzen geschnitten. Aber sonst nix.
Mein Fazit: Paulina fand ich bislang eh nicht so sympathisch. Aber jetzt hat sie den Vogel abgeschossen. So ein pupertäres Verhalten! Ihr wurden ja nicht mal viel Länge abeschnitten. Lediglich 1-2 cm. Komisch, dass man daraus so einen Elefanten machen muss.
Insgesamt war das Umstyling leider recht unspektakulär: keine radikalen Veränderungen.
Shooting mit einem Mann:
Das war klar, dass sowas kommen musste. Isabelle hat’s auf den Punkt gebracht. Sie sagte sinngemäß, dass das zu GNTM dazu gehört und dass es jeder wusste, dass so ein Shooting kommt. Sie hats deshalb schon vorher mit ihrem Freund abgesprochen. Das ist doch mal klug. Besser als rumheulen, dass man doch nen Freund hat etc. Sie hat ausgesprochen, was ich bei den letzten Staffeln immer gedacht habe.
Nun sollten die Mädchen in 2er-Gruppen mit einem Mann zusammen auf einem Bett fotografiert werden.
Die erste Gruppe bestand aus Sarah und Natascha. Besonders Natascha sah wirklich toll gestylt aus. Ihre roten Haare waren gereppt und Natascha hatte eine voluminöse Mähne auf dem Kopf. Dazu ein kurzes pinkes Kleidchen mit viel Tütü. sah wirklich toll aus.
Dann wurde Backstage eingeblendet. Anna-Lena motzte mal wieder über ihr Outfit. Sie findet wieder Outfits von anderen hübscher. Allerdings war ihr Outfit nicht zu sehen. An dieser Stelle hätte ich wirklich gerne mal einen Blick drauf geworfen. Das bekam der Zuschauer erst zu Gesicht, als sie später fotografiert wurde.
Rebecca dagegen fand ihr Outfit toll und präsentierte sich der Kamera. Die anderen Mädchen saßen in Decken gehüllt genervt drumrum.
Als nächstes waren Rebecca und Marie-Luise dran. Mir fiel auf, dass sich Rebecca so richtig ran geht und Marie-Luise eher so das 5. Rad am Wagen war.
Tanhee war mit Isabell an der Reihe. Tanhee fand den Kerl toll, was man beim Shooting direkt merkte. Die restlichen Gruppen wurden recht schnell gezeigt, sodass ich nicht mehr weiß, wer jetzt genau mit wem eine Gruppe gebildet hatte. Ein paar Mädels durften mit dem Kerl auch alleine fotografiert werden.
Anna-Lena und Joana wurden wieder ausführlicher gezeigt. Anna-Lena hatte zuerst ja keine Lust auf Joana und hat das auch sehr deutlich in die Kamera gesagt. Jetzt hat man auch endlich mal ihr Outfit gesehen. Es war ein Nachthemdchen mit Leopardenmuster. Ich fands nicht schlimm. Joana trug einen schwarzen Bikini und darüber ein Netzkleid. Das sah schon schlimmer aus. Aber Anna-Lena hat ja immer was zu meckern. Beide Mädels haben einen Freund und wollten deshalb dem Kerl nicht zu nahe kommen. Sie zogen sich echt charmant aus der Affäre und hatten die Idee zu einer Kissenschlacht. Die Fotografin fand’s toll und so kamen echt tolle Bilder zu Stande ohne dass die Mädchen zu sehr mit dem Mann in Berührung kamen.
Vor der Kamera hamonierten die Beiden richtig gut. Man konnte nicht erkennen, dass sie sich eigentlich nicht so gut verstehen. Anna-Lena war am Ende auch glücklich, dass sie Joana hatte und es so gut klappte. Aber vorher sich erstmal so richtig das Maul zerfetzen. Typisch Anna-Lena.
Mein Fazit: Das Shooting fand ich ganz gelungen. Dass die Mädchen so verschiedene Outfits an hatten, war toll. Die Fotografin war richtig cool und sympathisch. Genervt hatte mich Anna-Lena. Wieder mal meckerte sie über alles und hinterher wars doch nicht so schlimm. Hauptsache kontra…
Leider hat die Jury hinterher nicht gesagt, wer besonders gut war. Das fehlt mir irgendwie ein bisschen. Dass die Jury sich in dieser Staffel so überhaupt nicht in die Karten gucken lässt. Klar hört man hier und da, dass die ein oder andere gut oder nicht so gut war. Aber ein Fazit wäre doch ganz nett.
Gruppentraining – Körpergefühl – Ausdruck / Mimik – Sexappeal:
Hier wurden drei Mädchen für die oben genannten Kategorien ausgewählt. Joana war für Ausdruck und Mimik zuständig, Amelie für’s Körpergefühl und Rebecca für Sexappeal. Jeder Gruppenführer bekam Mädchen zugeteilt, die in der betreffenden Kategorie noch was zu lernen hatten. Zuerst bekamen die Gruppen Zeit für sich und dann mussten sie vor den anderen Mädchen auftreten.
Amelie’s Gruppe hatte bei der Vorführung einen MP3-Player im Ohr und die Mädchen tanzten zur Musik. Die anderen sollten die Musikrichtung erraten. Marie-Luise war in dieser Gruppe und hat mir echt gut gefallen. Sie konnte die Tanzstile so imitieren, dass sie sofort erraten wurden. Ich finde, dass sie cool getanzt hatte. Natürlich hat sie ihren eigenen Tanzstil, aber schlecht wars nicht. Hiphop liegt ihr auf jeden Fall mehr als Burlesque.
Joana war für Mimik zuständig. Die Mädchen wurden bei ihrer Vorstellung fotografiert und sollten auf Kommando verschiedene Gemütszustände präsentieren. Jill und Jana sind mir besonders positiv aufgefallen. Die beiden haben wirklich tolle Mimiken präsentiert.
Die Gruppe „sexy“ war Gezicke pur. Ich verstehe nicht so ganz, warum ausgerechnet Tanhee und Anna-Lena in dieser Kategorie Nachhilfe von Rebecca benötigt haben. Irgendwie drängt sich mir die Vermutung auf, dass die extremsten Gegenspielerinnen von Rebecca ausgerechnet ihr zugeteilt wurden, damit das Format noch mehr Zickenkriege präsentieren kann. Schließlich waren Tanhee und Anna-Lena die einzigen Mädchen, die vor dem Royal Guard und der Jury in Unterwäsche getanzt haben. Warum bitte brauchen die Unterricht in Sexappeal? 
Jedenfalls boykottierten die Beiden Rebeccas Unterricht und verhielten sich wirklich unkooperativ. Sie fanden die Aktion extrem lustig und Rebecca wusste nicht so recht, was sie mit den Beiden anstellen soll. Sie tat mir ehrlich leid. Sie konnte tun, was sie wollte, in den Augen von Tanhee und Anna-Lena war’s immer falsch. Am Ende meckerte Anna-Lena sogar, der Teamleader hätte ihnen mehr zeigen sollen. Allerdings ließen sich die beiden „Schülerinnen“ nicht helfen und nahmen Kritik von Rebecca erst recht nicht an.
Ich denke, Anna-Lena ist nur noch dabei, weil sie so viel meckert. Dieses Hintenrum geht mir als Zuschauer aber total auf den Zeiger, weil es immer das gleiche ist. Mir würde wirklich nichts fehlen, wenn Anna-Lena rausfliegen würde.

Mein Fazit: Auch hier gab es keine Gewinner. Die Idee dieser Aktion fand ich gut. Lediglich die Gruppe „sexy“ war irgendwie sinnlos. Außer Gezeter war da nichts.
Lifewalk und Entscheidung:
Diesmal war über dem Catwalk eine Regendusche aufgebaut. Der komplette Catwalk war verregnet und natürlich nass. Die Mädchen sollten die Reihenfolge selbst bestimmen, was natürlich wieder Streit verursachte. Schließlich musste Jorge einschreiten und die Reihenfolge bestimmen.
Die Kleider hatten alle eine Schleppe und waren entweder zartrosa oder weiß. Insgesamt waren die Kleider sehr zart und mit viel wallendem Stoff. Mir haben sie sehr sehr gut gefallen und sie harmonierten mit dem Regen super.
Tanhee lief als erste und verhedderte sich bei der Drehung promt in der Schleppe. Bei ihr wars jedoch im Gegensatz zu Sophie nicht so schlimm. Die hatte sich so verheddert, dass sie beinah seitlich vom Laufsteg fiel.
Amelie baute in ihren Lauf ein Headbanging ein. Selbstverständlich gefiel das der Jury nicht. Ich finde auch, dass diese Geste nicht zum Thema und schon gar nicht zu diesen eleganten Kleidern passte.
Paulina wurde kritisiert, dass sie angeblich zu schnell läuft. Angeblich deshalb, weil ich als Zuschauer nichts davon gesehen habe. Ihr Lauf wurde so beschleunigt und im Schnellvorlauf gezeigt, dass es natürlich zu schnell aussah. Wie die Geschwindigkeit in Echtzeit war, ist nicht gezeigt worden. Wollen die uns Zuschauer eigentlich veräppeln???
Vor der Jury packte Anna-Lena aus, warum sie und Joana den Kerl beim Shooting nicht so recht angfasst haben. Warum hat sie das gesagt? Das ist doch total unklug, sowas zu sagen. Die Fotografin und Heidi waren von der Kissenschlacht doch begeistert. Warum also die Hintergründe ausplaudern? Klar wie Kloßbrühe, dass die Jury komisch geschaut hatte.
Marie-Luise musste natürlich wieder auf diesem Pouf tanzen *gähn*. Allerdings war die Situation diesmal freundschaftlicher und nicht mehr so herabwürdigender als sonst.
Sarah wurde beim Laufen ähnlich wie Pauline kritisiert. Sie laufe anscheinend stampfend. Es wurden natürlich Wiederholungen eingespielt, aber man konnte nichts erkenne, da die Kamera das Stampfen nachahmte und alles wackelte. Sorry, aber so präsentiert man doch keine „Beweise“! Ich bin doch nicht blöd! Wenn ihr’s nicht richtig zeigen könnt, dann lasst die Kritik doch weg. Aber mit solchen gefakten Szenen lasse ich mich nicht abspeisen. Ich finde daher, dass Paulina nicht zu schnell und Sarah nicht zu stampfend läuft. Was ich nicht gesehen habe, weiß ich nicht; ganz einfach.
Beim Laufen hat mir Jana besonders gut gefallen. Ich finde, sie hat so ein Victorias-Secret-Gesicht. Mit ihren tollen langen Haaren könnte ich sie mir dort gut vorstellen.
Rausgefallen ist Franziska. Sie nahm’s mit Fassung. Schließlich ist sie letzte Woche nach dem Flugzeugflügel-Lauf fast rausgeflogen. Ich finde es jetzt nicht schlimm, dass sie gehen musste. Irgendwie kenne ich sie auch zu wenig, als dass ich mir ein richtiges Positiv oder Negativ abringen könnte. Daher sehe ich das alles recht neutral.
Mein Fazit für diese Folge: 
Diese Folge war schon wieder mehr GNTM, wie ich es mag. Sie war definitiv die beste Folge bisher. Wer’s nicht gesehen hat bekommt von mir die Empfehlung, diese Folge auf ProSieben.de  nochmals anzuschauen. Es lohnt sich wirklich.
Besonders gefallen haben mir in dieser Folge Jill, Isabelle und Jana. Isabelle ist mir immer wieder positiv aufgefallen und ich finde sie sehr sympathisch. Schön, dass ich von ihr endlich mal etwas mehr gesehen habe. Jill und Jana beeindruckten mich besonders mit ihren verschiedenen Gesichtsausdrücken bei der Challenge. Aus diesen Mädels kann man viel machen. Ich finde, sie haben großes Potential und ich würde gerne noch viel mehr von diesen Mädchen sehen.
Genervt war ich in dieser Folge speziell von Anna-Lena. Immer und überall am meckern. Ihre Motzerei steht mir wirklich ganz oben.
Fandet ihr die Folge auch besser als die bisherigen? Was sagt ihr zu dem Shooting und den Challenges? Wen mögt ihr, wen mögt ihr nicht? Fandet ihr den Rauswurf gerechtfertigt? Wie immer freue ich mich auf eure Meinungen.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

10 Kommentare

  • Antworten DysfunctionalKid

    Das mit Paulinas Lauf ist mir auch aufgefallen. Klar, wenn ich mir alles so zurechtschneide und bearbeite, wie ich will, dann kann ich alles behaupten.

    Samstag, 2. April 2011 um 11:16
  • Antworten Glittermuffin

    Und ich dachte schon, du willst diese Woche nicht mit uns über die Topfmodels lästern ;3 Gute Besserung an dieser Stelle!

    Rebecca hat die Challenge nur gewonnen, damits Zickenkrieg gibt. Allgemein hab ich das Gefühl, dass viele Juryentscheidungen wider jegliche Vernunft gehen und nur noch auf Drama abzielen. Dass GNTM noch nie ernsthaft Models gesucht hat, ist ja nach 5 Staffeln klar, aber mittlerweile geben sie sich imho nicht mal die Mühe, es wenigstens noch glaubhaft zu faken :/
    Im Moment schaue ich mir derzeit alte Staffeln von ANTM an und das kommt einem irgendwie professioneller vor. Nicht nur, dass da tatsächlich Mädchen weiterkommen, die wirklich wie Models aussehen, Potential haben und an die man sich erinnert. Zickenkrieg gibts auch immer mal, aber nicht in dem Maße, in dem das bei Heidi Klum propagiert wird. Ich hab die Sendung nie so ernst genommen wie manch anderer und sie wegen dem lol-faktor gern geguckt, aber langsam schäme ich mich für die Produzenten fremd.

    Samstag, 2. April 2011 um 11:22
  • Antworten Leni

    @ DysfunktionalKid: Richtig und gleichzeitig echt traurig.

    @ Glittermuffin: Klar lästere ich doch gerne mit euch 😀
    Ich denke auch, dass diese Staffel die letzte ist, die ich angucke. Genau um diesen Lol-Faktor gings mir bisher auch immer. Aber mittlerweile ist mir die Zeit fast schon zu schade. Diese Staffel wird noch angeguckt und mit euch hier fleißig diskutiert. Aber nächstes Jahr… Ich habe zu viele gute Serienstaffeln zuhause, als dass es mir langweilig werden würde.
    Diese "Quoten-Entscheidungen" der Jury werde ich in den nächsten Folgen noch näher beobachten. Ich denke, da ist schon was dran, dass nicht immer nach Potential entschieden wird.

    Samstag, 2. April 2011 um 11:46
  • Antworten Bonny

    Oh, gute Besserung – auch wenn ich hoffe, dass du inzwischen wieder fit bist 😉

    Und danke für den Link zum Nachschauen… werde sicherlich noch ein bisschen nachholen 😀

    Sonntag, 3. April 2011 um 11:39
  • Antworten Leni

    @ Bonny: Danke 🙂 Es geht schon wieder aufwärts. Habe nur noch einen üblen Schnupfen, aber sonst gehts.
    Bin auf deine Meinung gespannt, wenn dus angeschaut hast 😀

    Sonntag, 3. April 2011 um 17:41
  • Antworten Estrella

    Gute Besserung auch von mir!

    Einen schönen Artikel hast du da wieder geschrieben, eine tolle Zusammenfassung und Auflistung von Dingen, die ich schon fast wieder vergessen hatte 😉

    Jaaaaa, auch mir hat die Folge mit Abstand am besten gefallen! Schon zu Beginn hab ich das geahnt und habe mich nicht getäuscht. Eine Folge wie sie früher war, spannend und gehaltvoll für GNTM-Verhältnisse. Nach Ausschalten des Fernsehgerätes war ich richtig zufrieden.

    Die Challenge mit dem Affen, das Shooting mit dem Kerl, das schon lang fällige Umstyling der restlichen Kandidatinnen und der Regenwalk- alles nach meinem Geschmack- bingo!

    Natürlich hab ich aber auch an dieser Folge wieder einiges auszusetzen. Wieso holt man Rebecca bei der Affen-Challenge zu den Gewinnerinnen, wenn sie schlicht und einfach abgeschaut hat? Ein Glück, dass auch Isabel noch zu den Gewinnern kam, ansonsten wär das total unfair geworden!

    Die Sache mit Joanas Handy- total unkollegial den anderen gegenüber! Normalerweise hätte sie direkt rausfliegen müssen, so streng wie die Jury diesmal sein möchte. Im Vergleich mit Anna-Lenas vergessenen Autogramm in der Mappe (letzte Folge) eine Riesensache, die ziemlich runtergespielt wurde, oder? Wahrscheinlich weil sich Joana einiges mehr erlauben kann als so manch anderes Mädchen.

    Über das Umstyling habe ich mich wieder sehr gefreut. Leider habe ich diesmal nicht so große Veränderungen gesehen und fand es deshalb etwas fad. Nur an Isabel habe ich eine wirkliche Veränderung gesehen, die positiv auffällt. Keine Ahnung, was eigentlich bei den anderen Mädchen gemacht wurde, nichts spannendes.
    Und, irre ich mich oder waren wieder noch nicht alle drangewesen? Es waren doch letztes Mal nur ein paar Mädchen und jetzt noch weniger, oder? Ich kanns nicht genau sagen, wer noch nicht dran war, aber Marie-Luise, Florence oder Simone z.B. noch nicht, oder?

    Paulinas Auftritt war mehr als kindisch. Das hat sie in meinen Augen echt abgewertet, ich kann sie genau wie Amelie jetzt nicht mehr als "erwachsenes" Model sehen.

    Das Shooting mit dem Kerl war ganz interessant und es sind echt schöne Fotos entstanden.Das "Training" war lustig, Marie-Luise, Jana und Jil haben das toll gemacht. Endlich sieht man mal die Mädels aus dem Hintergrund etwas mehr und da sind Favoritinnen-Anwärterinnen für mich dabei! Auch ich bin von Jil und Jana mittlerweile begeistert und auch Florence fällt mir positiv auf, wenn sie mal gezeigt wird.

    Der Regenwalk hat mir gut gefallen. Ähnlich diesem Rankin-Shooting in einer älteren Staffel hat das wieder ganz toll ausgesehen. Und die Kleider-bildhübsch und echt passend.

    Dass Franziska rausgeflogen ist stört mich garnicht- kannte sie erst seit letzter Folge und gefallen hat sie mir nicht.
    Anna-Lena nervt wirklich. Nur noch zum Lästern drin. Hoffentlich muss keine Begabtere und Ruhigere deswegen gehen.
    Eine Frage noch: Wer ist denn Sophie? Von der hatte ich bis jetzt nichts gehört oder leide ich unter Demenz?!
    mMn sollte als nächstes die Sarah rausfliegen, da seh ich leider kein Potential.Amelie finden die ja total toll, die wird es so schnell nicht treffen.

    Bin mal auf die nächste Folge gespannt, hoffentlich gehts mit der Spannung weiter und lässt nicht wieder nach. Die Vor-Rück-Zwischenblenden und Wiederholungen noch weg und dann wirds doch was…
    Achja, und wieder wurden -außer bei der Affen-Challenge- keine Gewinnerinnen genannt bzw. belohnt. Das fehlt mir!

    Eine Favoritin habe ich noch immer nicht, aber da sind einige aufgetaucht, die mir gefallen, auch wenn sie nicht zu den klassischen "Guten" gehören.

    Bis nächsten Donnerstag! 😉

    Sonntag, 3. April 2011 um 19:37
  • Antworten Leni

    @ Estrella: Danke, mit mir gehts gesundheitlich wieder aufwärts. Dauert noch ein paar Tage bis ich wieder ganz gesund bin, aber es wird 😀

    Cool, dass dir die Folge auch so gut gefallen hat. Du hast Recht, man konnte zufrieden sein beim Ausschalten des Fernsehers.

    Ja, Rebecca hat meiner Meinung nach auch total unverdient gewonnen. Ich fands sogar gemein, dass man sie als erstes genannt hat.

    Stimmt, im Vergleich zu Anna-Lenas Missgeschick ist dieser Handybetrug schon schlimmer. Anna-Lena durfte am Casting nicht teilnehmen und Joana ist nichts passiert! Wo bleibt die Gerechtigkeit und Fairness?

    Umstyling… Ja richtig, mir kams auch so vor, als würden welche fehlen. Jetzt wo du die Namen sagst, stimmt das auch. M-L und die anderen sind wirklich noch nicht drangekommen. Schade, dass das diese Staffel so inkonsequent durgezogen und zerstückelt wurde.

    Paulina war einfach nur kindisch. Richtig ernst konnte ich sie eh nie nehmen.

    Wenn wegen Anna-Lena eine ruhigere aber begabtere gehen müsste, würde mich das sehr aufregen. Franziska war für mich auch nicht so der Burner, von daher – egal 😀

    Sophie… Sorry, das war mein Fehler. Ich meinte Simone 😀 Ich werds gleich mal im Text richtig stellen.

    Gegen Sarah als nächste Rauswurf-Kandidatin hätte ich auch nichts einzuwenden. Amelie wird sicher noch eine Weile drin bleiben. Ebenso könnte Paulina rausfliegen, ohne dass es mich kratzt.

    Ja, die nächste Folge. Jetzt freue ich mich wieder drauf. Ich hoffe, dass sie ähnlich gut wird. Dann kann ich mit einem Auge auch über diese schlimmen Wiederholungen und Rückblenden etc. ein bisschen hinwegsehen.

    Montag, 4. April 2011 um 13:04
  • Antworten Frau-am-Blog

    Freu mich schon auf Deine Review zur heutigen Folge. Ich muss ja sagen dass mir Marie-Luise mit jeder Folge mehr auf den Keks geht 😀

    Donnerstag, 7. April 2011 um 19:04
  • Antworten Leni

    @ Frau am Blog: Ich komme eben auch vom Fernseher und habe fleißig mitgeschrieben 😀 Zur heutigen Folge kann ich nur verraten, dass ich M-L auch nicht so spitze fand. Bisher fand ich sie immer süß, aber heute irgendwie nicht so recht.

    Donnerstag, 7. April 2011 um 22:00
  • Antworten isabel de los rios

    Gute Besserung auch von meiner Seite . Ich kann M-L auch nicht ab, weiß nicht wieso, aber irgendwie hab ich ne abneigung dem gegenüber !

    Donnerstag, 14. April 2011 um 6:37
  • Schreibe einen Kommentar