Follow:
Sonstiges

GNTM vom 10.03.11 – meine Meinung

Gestern lief die zweite Folge von Germanys Next Topmodel. Direkt zu Beginn wurde mir wieder bewusst, wie seltsam ich das Intro finde. Je öfter ich es sehe, desto weniger gefällt es mir. Es passt irgendwie nicht zu GNTM, sondern sieht eher aus wie eine Werbung für Heidi. Die eleganten Intros haben mir definitiv besser gefallen.
Direkt zu Beginn fiel mir auf, dass teilweise Szenen gezeigt wurden, die noch gar nicht passiert sind; also eher „Voraus“blenden. Ich als Zuschauer war verwirrt, direkt zu Beginn Szenen vom Umstyling zu sehen. Ich mag alles schön nacheinander und höchstens Rückblenden, aber bitte keine „Voraus“blenden.
Die Challenge in der Telefonzelle:
Es wurden 5 Mädels in eine enge rote typisch londoner Telefonzelle gestopft. Die drehte sich und die Mädels sollten sich nach vorn kämpfen, um ein gutes Foto zu bekommen. Die Aktion hat mir überhaupt nicht gefallen. Die Models sollten – laut Jury – Durchsetzungsvermögen zeigen. Für mich war das eher die Aufforderung zu schlagen und zu treten. Anders konnte man ja nicht nach vorne kommen.
Besonders im Vordergrund stand Sarah. Die Mädels beschwerten sich über sie, dass sie zu rabiat gewesen sei. Amelie kassierte schließlich einen Kinnhaken von Sarahs Knie.
Notiz am Rande: Gewonnen hatten Aleksandra, Jana und Isabell. Sie durften bei der Berliner Fashion Week laufen.
Mein Fazit: Die Challenge war daneben.

Überraschungs-Shooting mit und ohne Makeup:
Diese Aktion stand unter dem Motto „Spontanität“. Im Gegensatz zur Telefonzelle wurde hier das Motto meiner Meinung nach besser umgesetzt. Es war wirklich überraschend; vor allem als dann noch Fotos ohne Makup gemacht wurden. Besonders gefallen hat mir das Makeupfoto von Jil. Die tollen braunen Haare und die roten Lippen haben super zusammengepasst und bei ihr besonders gut ausgesehen.
Bei den Fotos ohne Makeup hat mir vor allem Aleksandra gefallen.
Bei dem Shooting war Jil mit ihren „Hautproblemen“ im Vordergrund. Heidi diagnostizierte bei ihr „große Hautprobleme“. Da hätte mich Heidi mal mit 16 sehen sollen. Ich hatte so viele Pickel. Über Jils Pickelmale hätte ich mich als Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk damals riesig gefreut.
Solange es nur flache Pickelmale sind, weiß ich nicht, was daran so richtig schlimm sein soll. Es werden doch überhaupt keine Fotos von Models ohne Makeup und Photoshop gemacht?
Mein Fazit: Die Shooting-Idee hat mir sehr gut gefallen. Die „Hautprobleme“ wurden überdramatisiert.
Umstyling:
Ein paar Mädels wurden umgestylt und einige nicht. Kriegen die noch die Haare geschnipselt/geklebt/gefärbt oder nicht? Das kam irgendwie nicht raus…
Ich liebe diese Umstylings! Was da ab und an rauskommt, ist teilweise wirklich schrecklich. Auch hier waren in meinen Augen einige Desaster dabei. Ich weiß nicht mehr welche Staffel das war, aber einer Maria wurden mal die Haare total furchtbar auf backenlänge und eckig abgeschnitten und dann auch noch rot gefärbt. Das war FURCHTBAR!
Jetzt aber zu den gestrigen Veränderungen:
Sarah: Es hatte ihr doch keiner gesagt, sie bekäme kurze Haare. Warum also hat sie so rumgeheult? Angeblich hat sie Extensions bekommen. Habt ihr die irgendwo gesehen? Ich nicht. Farblich wurde sie etwas blonder. Insgesamt keine große Veränderung.
Amelie: Dieses Mädel hat mich einfach nur genervt. Warum behauptet sie, sie würde sich eine Glatze schneiden lassen? Sie war ja nichtmal betrunken. Auch wenn ich nicht ganz so lange und dicke Haare habe wie sie, würde ich so etwas NIE sagen. Ich weiß, sag niemals nie. Aber meine Haare sind mir heilig und 10cm lang wäre schon schlimm für mich, aber Glatze? Never!
Klar, dass sie dann so rumgeheult hat. Es geschieht ihr auch recht, das Heidi bis zum Schluss den Anschein wahrte, ihr die Haare wirklich abzuschneiden.
Letzten Endes wurde an Amelie nichts verändert. Oder habt ihr da was entdecken können?
Anna-Lena: Sie hatte einen kinnlangen, dunkelbraunen und frechen Bob. Jetzt hat sie lange Extensions bekommen und mir gefällt es überhaupt nicht! Der Bob passte besser zu ihrer Gesichtsform, oder nicht? Mit ihrem Bob sah sie einfach cool aus.
Chiara: Ein Umstyling, das mir gefallen hat. Sie hatte dunkelblonde Haare mit ziemlich kleinen Locken. Jetzt sind sie gestuft, glatter und blonder. Das sah unglaublich toll aus. Die Frisur erfordert aber bestimmt die Verwendung eines Glätteisens nach dem Waschen. Sonst hätte sie doch wieder ihre Locken…
Auch egal, Chiara ist ja rausgeflogen.
Natascha: Dieses Mädel tut mir leid! Ihre dunkelbraunen leicht welligen langen Haare waren nach dem Umstyling knallrot und glatt. Der Pony wurde akkurat geschnitten und macht das Gesamtbild nur noch schlimmer. Natascha wurde nun zu einem speziellen Typ gemacht, ist sicher bei einigen Kampagnen deshalb ungeeignet und wird über kurz oder lang rausfliegen. So wars doch immer, bei diesen krassen Umgestaltungen. Schade eigentlich.
Tanhee: Ihre vorher rabenschwarzen Haare sind nun dunkelbraun. Ansonsten wurde im Prinzip nichts geändert. Mir gefällt diese weichere Farbe besser. Das Schwarz war in meinen Augen zu hart.
Sihe: Das schlimmste Umstyling zum Schluss. Die asiatische Sihe hatte unglaublich tolle lange Haare und in den Längen Locken. Die Haare glänzten und sahen total gesund aus. Die arme Sihe bekam ihre Haare kinnlang gestutzt und blond gefärbt. FURCHTBAR! Ihre Haare sehen jetzt total dünn aus. Das blond, das eher gelbblond ist, steht ihr nicht. Klar,sie ist jetzt nicht mehr typisch asiatisch. Aber ihre lockigen Haare waren doch schon nicht typisch. Ein dunkelbraun hätte es doch auch getan. Wenn ich mir nur überlege, was diese extreme Chemie mit ihrer Haarstruktur anstellt, wird mir ganz schwummrig und ich kriege Gänsehaut.
Schön ist was anderes!
Mein Fazit: Natascha und Sihe hat’s besonders schlimm getroffen. Obwohl Sihes Typ wahrscheinlich gefragter und wandelbarer sein wird als Nataschas.

Fashion Week in Berlin bei Thomas Rath:
Hehe, der nette Thomas aus der Jury hat die drei Gewinnerinnen aus der Telefonzellen-Challenge gleich mal bei sich selber laufen lassen. So kann man auch Geld sparen *lach*
Besonders gut gefallen hat mir Aleksandra. Das Makeup sah toll aus, die Klamotten standen ihr super und sie ist ganz gut gelaufen. Die andern beiden wurden kaum gezeigt.
Bei den blonden Designerinnen:
Während einige Mädels mit Heidi beim Umstylen waren, drei mit dem netten Thomas auf der Fashion Week liefen, war der andere Thomas mit den übrigen Mädels bei zwei Designerinnen Probelaufen.
Es kam zum Stechen zwischen Paulina und Rebecca. Auch wenn ich in der letzten Folge, Rebecca ganz cool fand, gefiel sie mir diesmal nicht. Sie verhielt sich irgendwie übertrieben und gekünstelt. Paulina hatte mir im Outfit (strahlend mittelblaues Kleid) gut gefallen. Leider wirkte sie unsicher. Sonst hätten die Designerinnen definitiv Paulina genommen.
Lifewalk in der Kirche:
Motto beim abschließenden Lifewalk vor der Entscheidung war diesmal: Hochzeitskleider in der Kirche. Wer allerdings heiratet in solchen Fummeln mit diesen Farben? Das waren in meinen Augen keine Hochzeitskleider. Einfach nur ein Lifewalk in einer Kirche reicht doch. Da braucht man doch keine Hochzeitskleider; vor allem wenn’s überwiegend keine richtigen Kleider in weiß waren. Joana trug ein weißes Kleid. Das war doch nicht hochzeitstauglich, oder doch?
Auch hier war der Fokus auf Sarah gerichtet. Sie besucht angeblich eine „erzbischöfliche katholische Schule“ und wollte in dem kurzen Kleid nicht laufen. Bei den anderen Mädels sorgte das natürlich für üble Lästereien. Sarah läuft in Jeans und Pulli und erklärt der Jury ihr Problem. Die hat Verständnis. Kann auch nicht anders sein. Da würde sich die Jury schon direkt mit der Religion anlegen, hätten sie anders reagiert. Ich selbst kann es nicht verstehen, warum man in Kirchen keine kurzen Röcke/Hosen und luftige Oberteile tragen soll. Aber ich respektiere es, wenn andere das praktizieren und ernst nehmen.
Vielleicht wollte Sarah sich hervortun und hat das Problem überdramatisiert. Aber vielleicht hat sie wirklich einen inneren Konflikt ausgetragen. Man weiß es nicht und ich nehme mir nicht die Freiheit heraus, zu behaupten, sie hätte das nur der Aufmerksamkeit wegen vorgespielt. Vielleicht hatte sie wirklich ihre Gründe.
Die Jury hat sie dennoch überzeugt und sie hat ihre Fotos bekommen.
Angeführt wurde die Lästerrunde von Amelie. Wer im Glashaus sitzt… Gerade Amelie, die mit ihrem Ich-will-ne-Glatze-oh-lieber-doch-nicht-lieber-heule-ich-Getue aufgefallen ist. Gerade dieses Mädel zieht über Sarah ab!!! Ne, das ging garnicht. Die Jury hatte schon ihre Gründe, Sarah weiterzulassen. Gerade das sollte doch akzeptiert werden. Gegen die Entscheidungen der Jury kann man eh nichts machen. Sie dachte wohl, sie könnte sich ungerecht behandelt fühlen. Ah, ja. Ihr konnte man am Ende der Folge auch so manchen Fehltritt aufs Butterbrot schmieren. Wahrscheinlich hatte sie deswegen Angst, hehe.
Es sind außerdem noch so viele Mädels im Rennen. Wer in der zweiten Folge rausfliegt, naja… Gegen Ende, wenn der Druck größer wird, könnte ich solche verbalen Seitenhiebe verstehen, aber in diesem Stadium?
Beim Lifewalk hat mir besonders Marie-Luise gut gefallen. Sie trug ein pinkes Kleid, welches einen prima Kontrast zu ihren schwarzen Haaren darstellte. Sie hat sowieso den Schneewittchencharme. Ich finde sie erfrischend und süß. Dass sie nun wieder mit Dita von Teese genervt wurde, fand ich unangebracht. Meine Güte! Wenn einem der Look eines VIPs gefällt und man sich davon gekonnt ispirieren lässt, warum muss man sich dann so verhalten wie dieser VIP? Look und Verhalten hat doch nichts miteinander zu tun! Ihr gefällt der Style, aber sie ist überhaupt nicht der Typ für eine burlesque-Stripperin. Verdammt noch mal, wann akzeptiert die Jury und vor allem Heidi das mal? Ah klar, dann könnte sich Heidi nicht mehr so schadenfroh über das arme Mädel lustig machen. Im Prinzip sind das noch nur aufgewärmte olle Kamellen aus der letzten Folge. Auch wenns anfangs mal kurz lustig war, wurde es auch damals übertrieben.
Ich hätte total Lust auf die Kampagne: Lasst Marie-Luise mit Dita von Teese in Ruhe! Wer macht mit?
Chiara bekam als einzige keine Fotos und musste die Sendung verlassen. Wenigstens geht sie mit einer tollen Frisur. Sie wirkte wirklich unglaublich schüchtern. Heidis sinngemäße Aussage, schüchtern dürfe man nicht sein, verwunderte mich. Hat nicht in der letzten Staffel Alisar gewonnen? Hmm, das ist aber ein Widerspruch! Ich meine mich zu erinnern, dass ich von Alisar in den letzten Tagen gelesen hatte, sie sei immer noch schüchtern. Tja, vielleicht hat Heidi sich vorgenommen, unsicheren Kandidatinnen sofort den Laufpass zu geben.
Mein Fazit für diese Folge: Außergewöhnliche Aktionen mit besonders tollem Makeup und Kleidern waren auch diemal leider nicht wirklich dabei. Ein bisschen Zickenkrieg sorgt für Abwechslung und das Umstyling war interessant. Allerdings wurden leider nicht alle Mädels beteiligt und wenige radikale Umgestaltungen wurden vorgenommen. Da hätte noch mehr gehen können.
Meine Favoritin dieser Folge war eindeutig Aleksandra. Durch die Bank ist sie mir aufgefallen. Ich finde sie ist süß, hübsch und hat Potential.
Mein Flop dieser Folge war Amelie. Ihr Verhalten ging überhaupt nicht. Wenn man solch seltsame Entscheidungen trifft und nachher nicht dazu steht, muss man bei der Kritik über andere Leute einfach mal den Mund halten. Sarah hat sich sicher auch nicht immer korrekt verhalten, aber sie hat nicht gelästert.
PS: Während GNTM im Fernsehen läuft, wird oben unter dem Blogtitel ein exra Reiterchen installiert. Dort werde ich zur besseren Übersicht alle meine GNTM-Beiträge verlinken.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

12 Kommentare

  • Antworten Glittermuffin

    Tahnee sieht, wenn sie sich die Augen mit Kajal nicht so zukleistert (argh, Mädel, du hast Schlupflider >__<) und ungeschminkt ist, ja echt annehmbar aus. War überrascht.

    Sihe (die falsche Aussprache :'D aua aua aua. Von Pseudo-Kosmopolitin Heidi hätte ich ja wenigstens das erwartet) hats ganz arg schlimm getroffen ;__; Die war so hübsch. Aber dieser blonde Bob ist nix halbes und nix ganzes. Etwas experimentelleres, cooleres hätte ihr sicher besser gestanden. So wie sie jetzt aussieht, würde sie nichtmal auf dem asiatischen Markt nen Job kriegen. Außerdem müssen die Augenbrauen dringend angepasst werden. Ich fands echt schade, weil sie ansonsten super hübsch ist und ich sie eigentlich echt gern mag.

    Und Amelie hätt ich gern mit richtig kurzen Haaren gesehen. Find ich bei Frauen mit schönem Gesicht ganz toll. Aber naja… kann auch verstehen, dass sie gekniffen hat.

    Und wie kann man sich mit 16, mitten in der Pubertät, nur erlauben, Pickel zu haben?! Oh nein, wie furchtbar… >_>"

    Freitag, 11. März 2011 um 20:59
  • Antworten Estrella

    Auch zur zweiten Sendung werde ich gerne meine Meinung dalassen 😉

    Das Intro finde ich persönlich gar nicht so schlecht, mal was anderes. Und auch der Titelsong gefällt mir immer besser.
    Dass nun vor der Folge neue Szenen gezeigt werden finde ich nicht gut. Auch ich bin jemand, der gerne alles der Reihe nach hat, außer natürlich die obligatorische Vorschau am Ende jeder Folge. Zur Challenge in der Telefonzelle möcht ich eigentlich nix sagen, das war doch total unnötig und an den Haaren herbeigezogen. Daneben, wie du schon sagtest!:(

    Das Überraschungsshooting hat mir da schon viel besser gefallen. Interessant, die Mädels mal mit und ohne Schminke im Vergleich zu sehen. Da waren echt ein paar Naturschönheiten dabei.

    Das Umstyling…ich liiiiebe eigentlich das Umstyling. Aber warum jetzt nur mit den paar Mädels und nicht mit allen?!Und warum überhaupt schon so früh? Sonst hat man das doch erst viel später gemacht, als nimmer so viele Mädels da waren, oder? Fand ich etwas schade. Noch kenne ich nicht alle Mädels und musste echt schauen, wie die dann vorher ausgesehen haben. Soo viele Veränderungen gab es zwar nicht, aber noch sind mir die Mädels nicht geläufig.
    Sarah regt mich jetzt schon auf mit ihrem Rumgezicke. Dies nicht, das nicht, dabei sollte sie einfach mal zuhören. Ich glaube, keiner wollte ihr die Haare kurz schneiden. Das bei Amelie war wohl jugendlicher Leichtsinn und große Klappe…Anna-Lena gefällt mir jetzt ganz gut. Ich finde, vorher sah sie ungepflegter aus mit den leicht "abgefressenen" Haaren. Wobei ein glatter Bobschnitt bestimmt auch gut ausgesehen hätte.Chiaras Veränderung fand ich klasse. In den vorherigen Staffeln dachte ich immer, wer ziemlich arg umgestylt wird bleibt erstmal im Rennen-falsch gedacht, schade!Natascha "Heideschlach" gefällt mir jetzt überhaupt nicht mehr!Bei Sihes Veränderung bin ich fast vom Stuhl gekippt-echt krass. Aber im Nachhinein find ich sie auffälliger und komischerweise auch interessanter. Ich glaube, sie sieht jetzt erwachsener und selbstbewusster aus.Mal abwarten, wie sie sich entwickelt. Die Veränderung von Tahnee fand ich nicht spektakulär, ich mag die Farbe, aber das Pony nicht.
    Aber wann werden die anderen Mädels umgestylt?

    Ich habs befürchtet: Rebecca hats geschafft, mich schon jetzt zu nerven. Das Dauergrinsen, die übertriebene Art und die große Selbstsicherheit schrauben Sympathiepunkte bei mir runter. Aber hübsch ist sie, das muss man ihr lassen.

    Die Entscheidung am Ende habe ich wie du nicht verstanden. Mir ist sofort die Immer-Schüchterne Alisar eingefallen, die sich nicht einmal bis ins Finale ändern konnte. Die Begründung fand ich daher echt daneben.

    Bei einer Sache bin ich mir nicht sicher. Liegt es an meiner schlechten Zuordnungsfähigkeit oder hat man immer noch nicht alle Mädchen richtig gesehen? Mir kommt es vor, als wären von den 22 Mädchen immer wieder die gleichen im Vordergrund und da seh ich manchmal im Hintergrund Kandidatinnen, die ich (noch) gar nicht kenne..oder?!

    Eine Favoritin habe ich noch immer nicht gefunden. Wenigstens hat man jetzt mal Mädchen wie Paulina oder Aleksandra gesehen, die letzte Woche noch nicht so präsent waren. Und die waren ziemlich gut.
    Freu mich schon auf nächste Woche, hoffe, da gibt es wieder einiges interessantes zu sehen 😉

    Freitag, 11. März 2011 um 23:10
  • Antworten Mela

    Oh ja, die arme Sihe tut mir auch leid. Ihre tollen langen Haare, die jetzt plötzlich kurz und blond sind. Sowas passt finde ich nicht zu ihr. Traurig. =(

    Amelie hat mich auch sooo genervt. Erst will sie eine Glatze, dann will sie keine und heult die ganze Zeit rum. Schrecklich.

    My Pink Fairytale

    Samstag, 12. März 2011 um 11:39
  • Antworten Bonny

    Ich musste fast die ganze Zeit nicken, so sehr teile ich deine Meinung.

    Bei der Telefonzellenaktion hätte ich sogar beinahe umgeschaltet oder sonstwas erledigt – die Aktion ging so gar nicht.

    Was mich aber auch sehr stört (bei der ersten Folge zum Glück mehr als bei der letzten) das sind diese ewigen Wiederholungen irgendwelcher Tonsequenzen…. Muss man irgendwelche Aussagen / Kommentare immer drei bis vier Mal wiederholen???? (mir kam es jedenfalls viel zu oft vor)

    Und das Umstyling von Sihe war grausam – sorry, mit ihren langen Haaren fand ich sie echt hübsch anzusehen. Das Blond geht nun gar nicht mehr…

    Samstag, 12. März 2011 um 16:46
  • Antworten Leni

    @ Glittermuffin: Das stimmt, Tanhee sieht ungeschminkt um Welten besser aus 😀 Bei Sihe stören mich auch die schwarzen Augenbrauen. Die sollten auf jeden Fall heller gemacht werden.
    Wegen der "Pickel" kann man eigentlich nichts zu sagen. Da bleiben mir wirklich die Worte weg. Ihr wurden ja Vorwürfe gemacht, als hätte sie die Pickel mutwillig aufgemalt.

    @ Estrella: Ja, der Titelsong hat was. Ich mag ihn bisher auch als ganzes Lied ganz gerne. Mal sehen ob ich am Ende der Staffel einen Overkill habe und ihn garnicht mehr hören mag. Immerhin gefällt dir das Intro 🙂 Wenn es mir irgendwann doch mal zusagen sollte, werde ich's natürlich sofort schreiben 🙂
    Ja, das mit dem mit und ohne Makeup war schon sehr interessant. Das bekommt man sonst im Fernsehen ja eher weniger präsentiert.
    Das Umstyling kam mir auch viel zu früh. Vielleicht ziehen sie mit den anderen Mädels nochmal nach. Wer weiß. Ja, so ein eleganter Bob hätte Anna-Lena sicher gut gestanden. Sihe muss ich noch öfter mit ihren blonden Haaren sehen. Aber im ersten Moment fand ich die Veränderung unglaublich hässlich. Sie hatte so dicke und gesunde Haare. Sowas abzuschneiden tut mir in der Seele weh.
    Wegen Rebecca musste ich an dich denken. Vor allem beim Probelauf bei den blonden Designerinnen. Da war sie so aufgedreht und überpräsent, dass ich dachte, das ist spätestens der Augenblick, in dem Estrella die Rebecca nicht mehr leiden kann 😀
    Außerdem hast du recht. Ich habe auch einige Mädels noch nicht so recht gesehen. Jana und Isabell waren ja bei Thomas R. auf der Fashion Week. Aber so richtig gezeigt haben sie die trotzdem nicht. Es gibt noch immer einige, von denen ich die Namen nicht weiß. Und das muss was heißen. Ich sitze donnerstags nämlich mit Notizbuch vorm Fernseher. Da wird jeder Name notiert und Notizen für den Blog-Artikel gemacht.

    @ Mela: Ja, die arme Sihe. Es sieht mit den blonden Haaren so aus, als hätte sie kaum welche auf dem Kopf. Und sie hatte doch so dichte Haare… Traurig, wie du sagtest.
    Hehe, freut mich dass du Amelie genauso wahrgenommen hast wie ich: nervig 😀

    @ Bonny: Ah, auch am GNTM gucken 😀 Wenn ich die Kommentare insgesamt lese, stelle ich fest, dass die Telefonzellenaktion überhaupt nicht gut angekommen ist.
    Ich weiß genau was du mit diesen Wiederholungen meinst. Dann kommt alles nochmal in Zeitlupe oder schwarz-weiß mit "Horror-Musik" oder ähnlichem. Das geht garnicht. Wir Zuschauer sind doch nicht blöd und haben ein Kurzzeitgedächtnis wie ein Sieb. Ich komm mir immer etwas verarscht vor, wenn so viele Rückblenden gemacht werden.
    Sihes neuen blonden Haare sind furchtbar. Sie tat mir so leid. Als sie dasaß und ihren abgeschnittenen Zopf in den Händen hatte, tat sie mir so leid.
    Außerdem tut die extreme Chemie (von schwarz auf hellblond) den Haaren bestimmt überhaupt nicht gut. Wenn ich da dran denke, stellen sich mir die Nackenhaare auf.

    Samstag, 12. März 2011 um 17:52
  • Antworten Franzi

    Ich kann euch nur allen zustimmen, habe das meiste genauso empfunden.

    Das Telefonzellen-Shooting haben sie aus der amerikanischen Version der Show übernommen. Da wurde das scheinbar in Staffel 5 gemacht. Verstehe nicht, warum sie nicht sinnvollere Sachen abkupfern, wenn sie da schon abgucken müssen.

    Die Geschichte mit den Pickeln hat mich richtig aufgeregt. Das Mädel ist 16 und mitten in der Pubertät – da sind Pickel normal. Ich bin 24 und habe ab und an noch damit zu kämpfen. Die haben sie ja nicht mehr alle.

    Am besten von ihrer Art her gefällt mir Marie-Luise, weil sie einfach sehr unterhaltsam ist ^^ Leider ist sie nicht wirklich das geborene Model.

    Ich hoffe, dass in den kommenden Folgen konsequenter aussortiert wird, zumal ich den Eindruck habe, die Top 10 stehen bereits fest, da ja immer die gleichen gezeigt werden (wurde hier ja auch schon erwähnt).

    Nächsten Donnerstag kann nur besser werden, diese Folge hat mir gar nicht gefallen…

    Sonntag, 13. März 2011 um 11:19
  • Antworten Ina

    ohh ja ich stimme dir voll zu!!!
    das intro schreit förmlich heidiii heidiiii heidiii soo peinlich.
    ich finde eh dass die sendung eine einzige promotion für heidi ist -.- kein wunder dass es keiner aus der jury länger als 1 staffel mit ihr rausfällt!

    Sonntag, 13. März 2011 um 11:40
  • Antworten Leni

    @ Franzi: Oh, das Telefonzellen-Ding ist keine neue Idee mehr? Ja, ich stimme dir zu: Wenn abgucken, dann aber sinnvoll *zwinker*
    Da gibts doch dieses lustige Schulmotto: Wenn man schon abguckt, dann sollte man sich nicht erwischen lassen.
    Das mit den Pickeln sehe ich auch so. Bin ebenfalls 24 und habe auch ab und an mit unreiner Haut zu kämpfen. Derzeit ist meine Haut super, aber das kann sich auch wieder ändern. Kommt auch irgendwie immer auf die körperliche Verfassung an.
    Marie-Luise mag ich auch sehr. Sie ist so der beste Freundinnen-Typ zum Pferdestehlen. Leider schätze ich ihre Modelqualitäten auch nicht besonders hoch ein. Sie ist ein sehr spezieller Typ. Ich würde sie gern mal in einem Shooting so richtig umgestaltet sehen.
    Das mit den Top-Ten scheint so zu sein. Leider sind noch viel zu viele Mädels im Hintergrund.

    @ Ina: Danke für die Zustimmung. Cool, dass du das mit dem Intro genauso siehst. Die Geschichte mit der Jury könnte man schon fast als "Jury-Recycling" bezeichnen. Bisher halten sich beide Thomasse schön im Hintergrund. So richtig Charakter haben beide noch nicht richtig gezeigt. Ich kann sie immer noch nicht einschätzen. Aber der Thomas mit Brille ist mir lieber.

    Sonntag, 13. März 2011 um 18:07
  • Antworten Estrella

    Möchte meinem Kommentar noch etwas hinzufügen, was mir seit Donnerstag schon auf den Nägeln brannte. Da ich erst heute zurückgekommen bin, kann ichs erst jetzt schreiben. Hab beim Mit-und-ohne-Schminke-Shooting direkt dran gedacht, dass doch Heidi selbst da mal hätte mitmachen können, oder 😉

    Da hätten bestimmt einige umgeschaltet….*hihi*

    Dienstag, 15. März 2011 um 19:09
  • Antworten Leni

    @ Estrella: Das ist eine coole Idee 😀 Ich habe mir neulich die Life&Style gekauft wo Stars im Vergleich ungeschminkt und geschminkt abgelichtet waren. Die liebe Heidi war dabei und sah ungeschminkt aber mal sowas von anders aus. Nicht gerade hübscher 😉
    Google mal "Heidi ungeschminkt" und du wirst so manche Überraschung finden.
    Dass sowas in Klatschzeitungen auftaucht ist logisch, aber in ihrer eigenen Sendung wäre sowas undenkbar. Wäre aber eine lustige Aktion gewesen 😀

    Dienstag, 15. März 2011 um 19:20
  • Antworten Estrella

    Ja, diese Bilder hab ich auch schon gesehen. Da sieht man mal, was Schminke auch aus der schönen Heidi macht. Aber in der Sendung, so direkt neben den Mädchen, die ja auch nicht Nein sagen konnten wärs doch echt mal mutig gewesen…;)
    Hach, noch zwei Tage, dann gehts weiter mit der Zickerei 🙂

    Dienstag, 15. März 2011 um 22:24
  • Antworten Leni

    Japs 😀 Heute Abend sind erstmal die Housewives dran. Morgen abend hoffe ich auf eine spannendere Folge mit tollen ausgfallenen Shootings. Dass welche Angst vor Ratten haben werde, war ja schon in der Vorschau. Kann ich nicht verstehen, aber naja 😀

    Mittwoch, 16. März 2011 um 14:52
  • Schreibe einen Kommentar