Follow:
Sonstiges

[Tipp] Bei Verwendung von MicroCell Nagelhaut schützen

Viele meiner Leser verwenden MicroCell 2000. Obs jetzt der normale oder die light&white Version ist, ist egal. Wichtig bei der Verwendung ist es, die Nagelhaut zu schützen. In der Anleitung steht: Nagelhaut mit Fettkörper schützen.

Anfangs hatte ich dazu keine Lust und damit auch Probleme mit trockener Nagelhaut, dabei habe ich nie wirklich daneben und auf die Haut gemalt.

Doch mittlerweile halte ich mich an die Anweisung und schütze meine Nagelhaut mit dem Nagelpflegestift von P2. Der hat vorn einen Pinsel über den die Pflegesubstanz aufgetragen werden kann. Man muss am hinteren Stiftende drehen.

Mit diesem Pinsel ist es echt einfach die gesamte Haut, die den Nagel umgibt, präzise einzuschmieren. Seither habe ich mit trockener Nagelhaut in Verbindung mit dem MicroCell keine Probleme mehr.

Weitere Artikel:

Voriger Artikel Nächster Artikel

9 Kommentare

  • Antworten SabNAGELine

    Danke für diesen Post!! 🙂
    Das beschäftigt mich nämlich gerade.
    Trägst du das vor oder nach dem lackieren auf und schiebst du deine Nagelhaut nach hinten, mit einem Holzstab oder den Fingernägeln?
    Liebe Grüße

    Mittwoch, 24. Februar 2010 um 18:23
  • Antworten Leni

    Bevor ich überhaupt Nagellack drauf mache, verwende ich einen Nagelhautentfernerstift. Schieben tu ich nie was. Mit regelmäßiger Anwendung des Stifts (von uma) geht die Nagelhaut auf dem Nagel dann auch weg. Ich trag es natürlich vor dem Lackieren mit dem MicroCell auf. Macht ja sonst keinen Sinn.

    Mittwoch, 24. Februar 2010 um 19:13
  • Antworten Leni

    Ich meinte natürlich, dass ich den Nagelpflegestift von P2 mit dem schützenden Öl vorm Lackieren mit MicroCell auftrage, damits die Nagelhaut schützt. Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Mittwoch, 24. Februar 2010 um 19:14
  • Antworten SabNAGELine

    Ja vielen Dank 🙂
    Ich habe nämlich Probleme mit meiner Nagelhaut, die ist sehr trocken und sieht sehr unschön aus.
    Vielen Dank für deinen Tipp, ich werds bald ausprobieren!

    Mittwoch, 24. Februar 2010 um 19:17
  • Antworten Bonny

    Ich muss gestehen, dass ich vor dem Lackieren mit dem Microcell noch nie einen pflegenden Stift auf die Nagelhaut gegeben habe. Meisten lackiere ich allerdings auch nicht über….

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass meine Nagelhaut trotz des Microcell nicht mehr oder weniger trocken ist als sie sonst auch war.

    Dafür verwende ich nun abends immer fleißig einen Pflegestift… diesen Winter kamen meine Hände nicht so richtig mit den eiskalten Temperaturen klar und waren viel trockener als sonst.

    Donnerstag, 25. Februar 2010 um 8:54
  • Antworten Leni

    @ Bonny: Meine Hände allgemein waren diesen Winter auch beanspruchter als sonst. Aber die Anwendung des Stifts mit dem Nagelöl empfinde ich vor dem Lackieren mit dem MicorCell als ganz angenehm und es steht auf der Verpackung drauf, dass man die Haut schützen soll.

    Donnerstag, 25. Februar 2010 um 11:57
  • Antworten Laila

    Ich habe bis jetzt auch keinen Nagelhautpflege benutzt und merke jetzt langsam auch, dass meine Nagelhaut trockener ist. Lässt Du den Stift kurz einwirken oder lackierst Du gleich nach dem Auftragen los mit Microcell?

    Donnerstag, 25. Februar 2010 um 13:19
  • Antworten Bonny

    @Naileni: Ich neige dazu, nicht immer alles ganz genau zu befolgen, was so auf Verpackungen steht 😉

    Donnerstag, 25. Februar 2010 um 15:57
  • Antworten Leni

    @ Leila: Ich wende den Stift erst an allen Fingern an und fange dann bei der Hand an zu lackieren, die ich als erstes eingeölt habe. Das ist die Einwirkzeit 😉

    @ Bonny: Jaaaa, ich bin auch so ein Mensch, der ignoriert, was auf Packungsanleitungen steht. Allerdings fand ich es in diesem Fall doch ganz angebracht und mir gings eben so wie Leila.

    Ich bin echt froh, dass ich diesen Post geschrieben habe. Scheint so, als würden sich da noch Leute außer mir Gedanken dazu machen 😉

    Donnerstag, 25. Februar 2010 um 20:43
  • Schreibe einen Kommentar